Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
DAX-1,89 % EUR/USD-0,01 % Gold+0,24 % Öl (Brent)+0,74 %
Aktien New York Ausblick: Dow geht auf Erholungskurs
Foto: SVLuma - Fotolia

Aktien New York Ausblick Dow geht auf Erholungskurs

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
23.08.2016, 14:55  |  611   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Wall Street dürfte nach den jüngsten Verlusten am Dienstag wieder den Vorwärtsgang einlegen. Rund eine Dreiviertelstunde vor Handelsbeginn taxierte das Handelshaus IG den US-Leitindex Dow Jones Industrial 0,32 Prozent im Plus bei 18 588 Punkten.

Vor der mit Spannung erwarteten Rede von Notenbankchefin Janet Yellen am Freitag zeigten sich die Anleger wieder zuversichtlich, sagten Börsianer. Die Investoren hofften, dass Yellen beim Treffen der Notenbanker im Ort Jackson Hole für etwas mehr Klarheit bezüglich der Frage sorgt, wann der Leitzins ein weitere Mal angehoben werden dürfte.

Der Dow dürfte sich damit an den Gewinnen an den europäischen Börsen orientieren. Dort hatten bereits erfreuliche Konjunkturdaten für gute Laune gesorgt.

Im Fokus stehen die Aktien von Monsanto , die vorbörslich gut 4 Prozent gewannen. Der deutsche Chemie- und Pharmakonzern Bayer kommt Kreisen zufolge dem Ziel einer Übernahme des US-Konzerns immer näher.

Bayer-Chef Werner Baumann und Monsanto-Boss Hugh Grant hätten in den vergangenen Wochen eine ganze Reihe konstruktiver Gespräche geführt, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Bereits in den kommenden zwei Wochen könnte eine Einigung erzielt werden. Die Bayer-Aktien waren nach der Nachricht in Frankfurt zunächst kurz ins Minus gerutscht, bevor sie sich wieder schnell erholten und zuletzt etwas zulegten.

Für noch deutlichere Kursausschläge dürften einige Nachzügler der Berichtssaison sorgen. So schnellten die Papiere von Best Buy vorbörslich um knapp 16 Prozent in die Höhe. Die Elektronik-Handelskette hatte im zweiten Quartal beim Gewinn besser abgeschnitten als gedacht.

Die Aktionäre von Zoe's Kitchen hingegen mussten ein vorbörsliches Minus von mehr als 14 Prozent verkraften. Die Restaurantkette hatte beim Umsatz die Markterwartung verfehlt und rechnet nun für dieses Jahr mit einem geringeren Erlöswachstum auf vergleichbarer Fläche.

Außerhalb der Berichtssaison zogen die Papiere von Mobileye und Delphi um jeweils rund 4 Prozent an. Die Autozulieferer bündeln ihre Kräfte, um zum Jahr 2019 ein System für selbstfahrende Fahrzeuge zu entwickeln. Delphi bringt in die Partnerschaft unter anderem seine Software-Algorithmen für die Steuerung der Autos ein, die israelische Firma Mobileye einen Chip zur Verarbeitung von Sensoren-Daten./la/das

Themen: Aktien, Handel, Bayer


Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Aktien New York Ausblick Dow geht auf Erholungskurs

Die Wall Street dürfte nach den jüngsten Verlusten am Dienstag wieder den Vorwärtsgang einlegen. Rund eine Dreiviertelstunde vor Handelsbeginn taxierte das Handelshaus IG den US-Leitindex Dow Jones Industrial 0,32 Prozent im Plus bei 18 588 …

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel