Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
DAX+1,12 % EUR/USD+0,11 % Gold+0,27 % Öl (Brent)+5,28 %

Zink-Aktie Rekord-Bohrerfolg mit bis zu 62,3 Prozent Zinksulfid

Anzeige
Gastautor: w:o Hotstocks
07.09.2016, 05:54  |  1044   |   

Zink hat seit Jahresbeginn eine beeindruckende Performance gezeigt, bisher ging es mehr als 40 Prozent aufwärts. Dabei liegen dieser Renaissance knallharte fundamentale Fakten zugrunde. Wegen Minenschließungen in der Vergangenheit, kann die Produktion mit der steigenden Nachfrage einfach nicht mehr mithalten. Die weltweite Automobilindustrie wirkt wie ein Staubsauger, der die weltweiten Zinkvorräte drastisch zusammen schrumpfen lässt. Lagerten Anfang 2013 noch 120.000 Tonnen des Industriemetalls in den Lagerhäusern der London Metal Exchange (LME) sind es aktuell gerade einmal noch ca. 45.000 Tonnen. Glencore, ein Platzhirsch unter den Zinkproduzenten, hat für das erste Halbjahr 2016 bereits einen Rückgang seiner Zinkproduktion um rund ein Drittel angekündigt. Die Nachfrageseite wächst dagegen mit etwa vier Prozent jährlich. Weiterer Rückenwind für die Zinknotierungen ist somit sehr wahrscheinlich.

Betreiber von Zink-Minen dürfen sich vor diesem fundamentalen Hintergrund die Hände reiben. Dazu gehört unter anderem die kanadische Pasinex Ressources Ltd. (WKN: A1JWFY). Das Unternehmen ist ausgerechnet einmal nicht direkt in Kanada tätig, sondern nur 2,5 Flugstunden von Deutschland entfernt, in der Türkei. Hier befindet sich etwa 60 Kilometer nördlich der Millionenmetropole Adana eine sehr aussichtsreiche Zink-Region. Von 1974 bis 1996 produzierte hier die Horzum Mine ca. 2 Mio. Tonnen Zink-Erz mit Gehalten zwischen 20-30 Prozent.

Diesen aussichtsreichen historischen Background nahm Pasinex zum Anlass und gründete mit dem türkischen Bergbaukonzern Akmetal ein 50:50 Joint Venture, um in dieser Gegend weiter Zink abzubauen. Die Pinargozou-Mine des Gemeinschaftsunternehmens ist seit 2014 erfolgreich in Produktion und brachte es im vergangenen Jahr bei mehr als 4,5 Mio. Euro Umsatz auf einen Gewinn von 831.625 CAD, und das, obwohl fortlaufend in das Projekt investiert wurde und der Zinkpreis in der zweiten Jahreshälfte 2015 noch einmal kräftig korrigierte. Erst Anfang 2016 wechselte der Zink-Markt in den aktuellen Aufwärtstrend.

2016 dürfte bei Pasinex ein ganz neuer Level erreicht werden. Zum einen konnte die Produktion durch die Inbetriebnahme neuer Abbauzonen deutlich gesteigert werden. Betrug die Gesamtproduktion 2015 etwas mehr als 10.000 Tonnen, waren es 2016 allein bis Mitte des Jahres bereits mehr als 9.000 Tonnen. Der aktuelle Zinkpreis, mit Notierungen von mehr als 2.300 USD pro Tonne, wirkt noch als zusätzlicher Hebel.

Zum anderen kommt aus anderer Richtung Unterstützung für die Pasinex-Aktie. 2015 wurden neben der allgemeinen Minenproduktion 14.500 Meter an Bohrungen zur weiteren Exploration der Liegenschaft niedergebracht. Mit der Veröffentlichung wurde vor Kurzem begonnen und die Ergebnisse zeigen eindrucksvoll, was Pinargozou noch an Potenzial zu bieten hat.

In der Spitze wiesen die Ergebnisse 62,3% Zinksulfid aus, was nahe an der natürlichen Sättigungsgrenze liegt. Beim längsten durchgehenden Bohrabschnitt mit Zinksulfid wurden auf einer Strecke von 34 Metern im Durchschnitt Gehalte von 35,1% Zinksulfid gefunden. Derartige „Bonanza-Werte“ sind extrem selten und allenfalls vergleichbar mit Ivanhoe’s Kipushi-Projekt im Kongo (das allerdings noch weit von der Produktion entfernt ist). Ein weiterer Vergleich: Zinkexplorationsprojekte weisen heute in der Regel Zinkgehalte von rund durchschnittlich 10% auf. Besonders erfreulich ist auch, dass der oben genannte 34 Meter lange Zinkabschnitt nur 22,4 Meter vom Anfang der untertägigen Bohrung entfernt liegt. Die Vermutung liegt somit nahe, dass es nicht lange brauchen wird, bis das Material tatsächlich abgebaut werden kann.

Die Pinargozou-Mine ist etwas Besonderes. Aufgrund der außergewöhnlich hohen Zinkgehalte (oxidisch wie sulfidisch) kann vollständig auf eine Aufbereitung des Materials verzichtet werden. Stattdessen wird ein natürliches Konzentrat abgebaut, anschließend vermahlen und verkauft. Wegen dieses „Direct-Shipping-Materials“ konnte Pasinex ohne Bankfinanzierung und Machbarkeitsstudie in Produktion gehen, was sehr ungewöhnlich ist und eigentlich nur bei privaten Gesellschaften möglich ist. Eine 43-101 konforme Ressourcenschätzung steht von daher noch aus, ist aber für Anfang kommenden Jahres geplant. Sobald diese vorliegt, dürften auch größere Adressen an der Aktie Gefallen finden.

Die Pasinex-Aktie dürfte in den kommenden Monaten Rückenwind von drei Faktoren erhalten: Starker Zinkpreis, eine deutlich wachsende Produktion und das erhebliche Explorationspotenzial rund um die Mine und in der Region. Beim aktuellen Börsenkurs ist Pasinex gerade einmal mit etwa 10 Mio. Euro bewertet – als Produzent!. Sollten sich Produktion und Explorationsergebnisse wie erwartet positiv entwickeln, dürfte dies für eine drastische Neubewertung des Unternehmens sorgen.


Diese Mitteilung ist Werbung und keine Finanzanalyse gemäß §34b WpHG. Die Mitteilung dient ausschließlich der Information und stellt keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie ist weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. 

Der Herausgeber dieser Werbemitteilung ist Pasinex Resources Ltd. Interessenkonflikt: Die Werbemitteilung erfolgt im Auftrag der Pasinex Resources Ltd. Der Inhalt dieser Mitteilung wurde durch Mitarbeiter der wallstreet:online AG erstellt. Die wallstreet:online AG erhält für diese Werbemitteilung eine Vergütung, deren an der Erstellung des Artikels beteiligte Mitarbeiter halten keine Aktien vom Auftraggeber.

 

Wertpapier: Pasinex Resources


Verpassen Sie keine Nachrichten von w:o Hotstocks

w:o hotstocks stellt ihnen unregelmäßig interessante Unternehmen aus den Bereichen Rohstoffe, Technologie und anderen interessanten Branchen vor. Oftmals handelt es sich dabei um sehr riskante Investments. Die Vorstellung dieser Unternehmen stellt keine Anlageempfehlung oder Aufforderung zum Kauf dar.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Disclaimer

Zink-Aktie Rekord-Bohrerfolg mit bis zu 62,3 Prozent Zinksulfid

Betreiber von Zink-Minen dürfen sich wegen des rasant gestiegenen Zinkpreises die Hände reiben. Dazu gehört unter anderem die kanadische Pasinex Ressources Ltd. (WKN: A1JWFY).

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel