Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
DAX+1,19 % EUR/USD-0,05 % Gold-0,23 % Öl (Brent)+0,95 %

Rohstoffe- Gold Auf das Gold im Boden setzen

Gastautor: Ingrid Heinritzi
12.09.2016, 08:34  |  790   |   |   

Aktien von Goldgesellschaften bieten Hebel auf den Goldpreis

Der Faszination der Goldsuche sind seit Jahrtausenden die Menschen erlegen. Ein Engagement in aufstrebende Unternehmen kann ebenfalls Nervenkitzel sowie große Chancen bieten

In der heutigen Zeit muss die Goldsuche nicht mehr selbst mit Pickel und Schaufel vorgenommen werden. Wer nicht selbst seine Claims abstecken will oder kann, muss aber auf das große Abenteuer der Goldsuche nicht gänzlich verzichten. Denn börsengelistete Goldsucher bieten die Chance zumindest bei der Suche mit zu fiebern.

Wichtig ist dabei jedoch die Auswahl und der Zeitpunkt des Ein- und Ausstiegs. Denn von tausenden Explorern werden in der Regel nur eine Handvoll fündig – und ihre Aktionäre reich. Dieses Verhältnis zeigt deutlich, wie riskant die Goldsuche ist. Vor einem Engagement sollten Anleger daher zumindest einen oberflächlichen Eindruck der Projekte haben. Wie sieht die Geologie der Projekte aus? Wie ist die politische Lage in den Ländern, wo die Projekte liegen? Besitzt das Unternehmen genügend Kapital, um überhaupt eine geeignete Exploration voranzutreiben? Und natürlich: Hat das Management die Qualität ein erfolgreiches Gold-Unternehmen zu leiten?

Obwohl es sehr viele Risiken gibt, kann es sich dennoch lohnen über die Gold-Aktien auf das "Gold im Boden setzen". Denn der Hebel kann enorm sein. Wird das Unternehmen fündig und steigt der Goldpreis zudem, dann sind es sogar zwei Hebel, die auf den Aktienkurs wirken. Wird dagegen die Suche in den Sand gesetzt und der Goldpreis fällt, ist schnell ein Totalverlust möglich.

Ein Goldsucher, der bereits gute Projekte zusammengetragen hat, sollte Everton Resources (ISIN: CA3004103055 / WPK: A1XEZE) sein. So besitzt Everton in der Dominikanischen Republik ein großes Landpaket. Und das hat es in sich. Nur 27 Kilometer östlich der riesigen Pueblo Viejo-Goldmine von Barrick Gold und Goldcorp, zwei der größten Goldkonzerne der Erde,  liegt das Arroyo Carpinero-Projekt. Hier konzentriert Everton derzeit seine Explorationsbemühungen. Doch auch direkt anschließend an das Pueblo Viejo-Projekt sowie in weiteren Gebieten des Landes besitzt Everton aussichtsreiche Gebiete – insgesamt rund 300 Quadratkilometer.

In Quebec sucht Everton ebenfalls nach Gold. In den vergangenen Monaten kaufte sich der Konzern in Quebec mehr und mehr ein. Dort besitzt der Konzern aus Ottawa nun ebenfalls Liegenschaften, die nahe einer sehr großen Goldmine liegen. Denn nahe der Eleonore-Goldmine von Goldcorp besitzt Everton die Wildcat 1 und 2-Projekte. Auch das Detour Lake Goldprojekt, hier sicherte sich Everton 136 Claims mit einer Fläche von 74,37 Quadratkilometer, liegt in der Nähe einer großen Goldmine, der Detour Lake-Mine mit Goldreserven von rund 15 Millionen Unzen. Auch die Casa Bernardi-Goldmine ist in der Nähe.

Ein weiteres Standbein baut André Audet für Everton Resources nun auch mit dem Blue Sky Jackpot Lithium-Projekt in Ontario auf. Lithium ist der Rohstoff der Stunde. Nahezu jeder Explorer versucht derzeit zumindest ein Lithium-Projekt zu ergattern, um noch mehr Aufmerksamkeit zu bekommen. Doch nur deshalb hat dies Audet sicherlich nicht zum Portfolio hinzugefügt. Das Lithium-Projekt könnte sich langfristig durchaus noch als sehr werthaltig herausstellen. Denn die bereits bisher vorhandenen Projekte sollten einen weitaus höheren Börsenwert rechtfertigen als den heutigen von rund umgerechnet 6 Millionen Euro.

Bringen die Explorationsarbeiten in der Dominikanischen Republik oder in Quebec auch nur mittelmäßige Erfolge, dann könnte jedes der Projekte ein Vielfaches der gesamten Everton Resources-Marktkapitalisierung wert sein. Im laufenden Jahr konnte sich der Everton-Aktienkurs bereits mehr als verdreifachen. Doch von den Notierungen der Boomzeit um 2007 ist er weit entfernt. Damals schwappte die Euphorie über das Pueblo Viejo-Projekte von Barrick und Goldcorp auch auf andere Goldsucher in der Region über. Zeitweise war eine Everton-Aktie mehrere kanadische Dollar wert. An dieser Entwicklung erkennen Anleger auch wieder das Risiko bei Explorationsunternehmen. Denn spielt der Edelmetallpreis dann nicht mit, verändern sich politische oder steuerliche Gegebenheiten oder laufen benachbarte Großkonzerne - wie bei Everton – in Schwierigkeiten, dann kann es schnell zu einem Kursverfall kommen. Explorer wie Everton sind daher immer spekulativer Natur und als Beimischung in einem dynamisch ausgerichteten Depot zu verstehen. Doch gehen die Pläne des Managements von gut strukturierten Unternehmen, wie Everton Resources eines sein dürfte, auf, dann ist der Hebel auf Erfolgsmeldungen groß und eine Vervielfachung des Aktienkurses durchaus eine Möglichkeit.


Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich.

Wertpapier: Everton Resources


Verpassen Sie keine Nachrichten von Ingrid Heinritzi

Ingrid Heinritzi beschäftigt sich sehr mehr als 15 Jahren mit den Rohstoffmärkten und Bergbauaktien. Die studierte Rechtsanwältin schreibt seit Jahren regelmäßig Beiträge über Rohstoffunternehmen und einzelne Rohstoffe. Bis 2011 war sie Chefredakteurin des "Rohstoffdepots" vom Gevestor-Verlag und schreibt aktuell unter anderem für www.rohstoffenews.de.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Rohstoffe- Gold Auf das Gold im Boden setzen

Der Faszination der Goldsuche sind seit Jahrtausenden die Menschen erlegen. Ein Engagement in aufstrebende Unternehmen kann ebenfalls Nervenkitzel sowie große Chancen bieten

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Europas größte ETP-Plattform

Erfahren Sie alles zum Thema Investieren in ETPs. Informieren Sie sich auf etfsecurities.com

Zum Leitfaden

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
01.09.