Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
DAX+0,77 % EUR/USD-0,04 % Gold+0,01 % Öl (Brent)-0,78 %
Aktien Asien: Ölpreis-Erholung sorgt für Gewinne - Japans Börse geschlossen
Foto: Wu Hong - dpa

Aktien Asien Ölpreis-Erholung sorgt für Gewinne - Japans Börse geschlossen

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
19.09.2016, 10:31  |  555   |   |   

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI (dpa-AFX) - Die Erholung der Ölpreise hat den asiatischen Aktienbörsen am Montag Auftrieb verliehen. Das habe vor den zur Wochenmitte anstehenden wichtigen Zentralbankentscheidungen in Japan und den USA den Risikoappetit der Investoren wieder angeregt, hieß es aus dem Handel. Die Ölpreise werden mit starkem Interesse verfolgt, da sie von vielen Handelsteilnehmern als Signal für den Zustand der Weltwirtschaft gelten.

Der japanlastige Sammelindex Stoxx 600 Asia/Pacific stieg zuletzt um 0,63 Prozent auf 165,09 Punkte. Die Börse in Japan blieb feiertagsbedingt geschlossen.

Die positive Stimmung sei vor allem den wieder spürbar steigenden Ölpreisen zu verdanken, sagte ein Börsianer. Zudem setzten Marktteilnehmer auf weitere geldpolitische Maßnahmen der Bank of Japan (BoJ) an diesem Mittwoch. Dann wird die Notenbank in Tokio ihre Leitzinsentscheidung bekanntgeben. "Ein zentraler Punkt wird sein, ob die BoJ den Einlagenzinssatz noch weiter in den negativen Bereich drücken wird", sagte Marktstratege Chris Weston vom Broker IG.

In China gewann der CSI-300-Index, der die Entwicklung der 300 größten Aktienwerte der chinesischen Festlandbörsen abbildet, nach zwei Feiertagen am Donnerstag und Freitag nun 0,75 Prozent auf 3263,12 Zähler. Einer der größten Gewinner war das Papier des Schwerindustrie-Unternehmens China First Heavy Industries (CFHI).

Der Hang-Seng-Index in Hongkong, der nur am Freitag feiertagsbedingt nicht gehandelt worden war, beendete den Tag mit plus 0,92 Prozent auf 23 550,19 Punkte. Grundstücksentwickler, Immobilien- und Bauunternehmen waren besonders gefragt: China Resources Land legten als Spitzenwert um 4,38 Prozent zu, während Hang Lung Properties sowie Chinas Overseas Land & Investment Ltd. um 2,94 Prozent stiegen. Sino Land verbuchten zugleich ein Plus von 2,49 Prozent.

Der Sensex-Index im indischen Mumbai rückte zuletzt um 0,27 Prozent auf 28 675,16 Punkte vor. Zu den größten Gewinnern zählte hier die Aktie der Oil & Natural Gas Corp. mit rund 1,5 Prozent Plus.

Für den australischen Leitindex ASX 200 ging es in Sydney um moderate 0,04 Prozent abwärts auf 5294,80 Punkte, bevor der Handel vorzeitig für den Rest des Tages ausgesetzt wurde. Eine Schlussauktion gab es daher nicht. Wegen technischer Probleme hatte der Handel bereits mit einer etwa 90 minütigen Verspätung begonnen. Händler sprachen vor dem am Mittwoch anstehenden Leitzinsentscheid der US-Notenbank von einem zwar kurzem, aber auch "extrem ruhigen Handel"./ck

Themen: Öl, Ölpreis, Japan


Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Aktien Asien Ölpreis-Erholung sorgt für Gewinne - Japans Börse geschlossen

Die Erholung der Ölpreise hat den asiatischen Aktienbörsen am Montag Auftrieb verliehen. Das habe vor den zur Wochenmitte anstehenden wichtigen Zentralbankentscheidungen in Japan und den USA den Risikoappetit der Investoren wieder angeregt, hieß …

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel