Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,14 % EUR/USD-0,23 % Gold-0,16 % Öl (Brent)-1,36 %
Deutsche Anleihen: Schwächer
Foto: Frank Rumpenhorst - dpa

Deutsche Anleihen Schwächer

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
19.09.2016, 17:48  |  868   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Montag etwas gefallen. Der richtungweisende Euro-Bund-Future sank bis zum späten Nachmittag um 0,12 Prozent auf 163,77 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um einen Basispunkt auf 0,01 Prozent. Auch in den anderen Ländern der Eurozone gab es meist nur geringe Kursausschläge.

Am Rentenmarkt richten sich diese Woche die Blicke auf die am Mittwoch anstehende Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed. Nach wie vor wird an den Märkten aber eher mit einer abwartenden Fed gerechnet. Die Wahrscheinlichkeit für eine Zinsanhebung diesen Monat liegt lediglich bei 20 Prozent. "Insofern wäre eine Maßnahme in dieser Woche eine Überraschung", schreibt Viola Julien, Expertin bei der Landesbank Hessen-Thüringen. "Darüber sollten sich die US-Währungshüter im Klaren sein, deren Kommunikationspolitik schon seit längerem in der Kritik steht."

Die Anleihen wurden von starken Daten vom US-Häusermarkt kaum bewegt. Der NAHB-Hausmarktindex stieg im September überraschend deutlich und erreichte den höchsten Stand seit elf Monaten./jsl/bgf/jha/

Diskussion: Euro-Bund-Future

Wertpapier: BUND Future


Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Deutsche Anleihen Schwächer

Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Montag etwas gefallen. Der richtungweisende Euro-Bund-Future sank bis zum späten Nachmittag um 0,12 Prozent auf 163,77 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um einen Basispunkt auf …

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel