DAX+0,25 % EUR/USD0,00 % Gold-1,10 % Öl (Brent)0,00 %
Devisen: Euro legt zu - Pfund nach Blitzabsturz angeschlagen
Foto: Vladimir Koletic - 123rf

Devisen Euro legt zu - Pfund nach Blitzabsturz angeschlagen

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
07.10.2016, 17:02  |  2062   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Freitag spürbar zugelegt. Am späten Nachmittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1180 US-Dollar, nachdem sie am Morgen knapp über der Marke von 1,11 Dollar notiert hatte. Sichtlich angeschlagen war dagegen das britische Pfund, nachdem es in der Nacht auf Freitag blitzartig abgestürzt war. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1140 (Donnerstag: 1,1185) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8976 (0,8941) Euro.

Rückenwind erhielt der Euro vor dem Wochenende aus den USA. Dort fiel der monatliche Arbeitsmarktbericht der Regierung durchwachsen aus. Der Stellenaufbau blieb im September hinter den Erwartungen zurück, während die Arbeitslosigkeit leicht anstieg. Aus dem Markt hieß es, die Zahlen sprächen zwar nicht gegen eine baldige Zinsanhebung durch die US-Notenbank. Eine Fortsetzung der Ende 2015 begonnenen und seither ruhenden Zinswende sei nach den Daten aber auch nicht wahrscheinlicher geworden. Der Dollar gab zuvor erzielte Gewinne wieder ab.

Unter erheblichem Druck stand zum Wochenausklang das britische Pfund. Gegen 1.00 Uhr nachts war die britische Währung zum amerikanischen Dollar schlagartig um etwa acht Cent abgesackt. Der Auslöser für die ungewöhnlich heftige Bewegung, die nicht lange anhielt, ist unklar. Marktteilnehmer spekulierten über einen Eingabefehler eines Händlers oder Computerfehler. Das Pikante: Der Kurseinbruch kam zu einer Zeit, in der das britische Pfund ohnehin unter Druck steht. Grund dafür ist die harte Haltung der britischen Regierung in dem von ihr angestrebten Ausscheiden aus der Europäischen Union.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,90353 (0,88323) britische Pfund , 115,44 (116,00) japanische Yen und 1,0946 (1,0942) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold wurde in London am Nachmittag mit 1258,75 (1254,50) Dollar gefixt. Ein Kilogramm Gold kostete 35 660,00 (35 770,00) Euro./bgf/jsl/men

Wertpapier: EUR/USD


Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Europas größte ETP-Plattform

Erfahren Sie alles zum Thema Investieren in ETPs. Informieren Sie sich auf etfsecurities.com

Zum Leitfaden

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel