DAX+0,32 % EUR/USD+0,23 % Gold+0,24 % Öl (Brent)+0,19 %
Devisen: Eurokurs im US-Handel kaum verändert
Foto: Vladimir Koletic - 123rf

Devisen Eurokurs im US-Handel kaum verändert

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
30.12.2016, 21:13  |  852   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Eurokurs hat sich am Freitag im US-Handel nur wenig bewegt. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete rund eine Stunde vor dem Schluss des Handels an der Wall Street 1,0532 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,0541 (Donnerstag: 1,0453) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,9487 (0,9567) Euro.

Für etwas Aufregung am Devisenmarkt hatte ein Kurssprung des Euro im asiatischen Handel gesorgt. Für kurze Zeit schoss die Gemeinschaftswährung bis auf 1,0653 Dollar.

Marktanalyst Konstantin Oldenburger von CMC Markets führte die starke Währungsschwankung auf einen "einwandfreien Short Squeeze" zurück, also auf das Auflösen von Leerverkaufspositionen, um weitere Verluste zu verhindern. Eine für diese Uhrzeit riesige Order ist dabei, wie Oldenburger sagte, durch die Computer gelaufen und schob den Eurokurs gegen den US-Dollar innerhalb von Minuten um 1,7 Cent nach oben. Über die Ursache lasse sich nur spekulieren, fügte er hinzu. Computerprogramme, die Ausnutzung des ausgedünnten Orderbuches oder gar eine Einmischung einer der großen Zentralbanken könnten laut seiner Einschätzung der Grund gewesen sein./ck/he

Diskussion: Meinung: Ciao, Italia! Italien muss den Euro aufgeben, um ihn und sich zu retten

Wertpapier: EUR/USD


Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel