DAX+0,08 % EUR/USD-0,11 % Gold-0,07 % Öl (Brent)-0,81 %

MARKTAUSBLICK Euro währt sich

Nachrichtenquelle: GKFX Brokerhaus
05.01.2017, 09:24  |  980   |   |   

Das Jahr 2016 hat das Währungspaar kräftig durchgeschüttelt. Nach einem Auftakt bei 1,0873 schoss der Kurs nach oben und erreichte im Mai das Jahreshoch bei 1,1616. Danach war allerdings die Party für die Bullen vorbei. Nach und nach ging es mit zwischenzeitlichen Erholungsversuchen nach unten und 2016 wurde mit 1,0517 beendet.

Auch das neue Jahr fing für die Gemeinschaftswährung gar nicht gut an. Am vergangenen Dienstag wurde ein neues Tief bei 1,0339 markiert und es schien so als hätten sich die Bullen komplett aufgegeben. Doch weit gefehlt.

Euro vom 05.01.

Der Euro hat angefangen sich zu währen. Nach dem sich der Kurs oberhalb von 1,0400 stabilisiert hatte, gelang ihn auch der Sprung über die 1,0500. Sollte die Aufwärtsdynamik in den nächsten Tagen weiter anhalten, ist das Erreichen des Hochs bei 1,0654 möglich. Die nächsten Anlaufziele der Korrektur auf der Oberseite befinden sich bei 1,0685 und bei 1,0873. Das ist das Maximum was wir dem Kurs momentan zutrauen.

Das Chartbild wirkt jedoch weiterhin angeschlagen. Aus diesem Grund müssen wir unser Augenmerk vor allem auf die Unterseite richten. Kann sich der EUR/USD nicht über die 1,0500 halten, wäre mit erneuten Rücksetzern an die 1,0400 und schließlich an die 1,0339 zu rechnen. Mit dem Unterschreiten dieses Niveaus, konnte die Abwärtsbewegung noch einmal Fahrt aufnehmen. Aber soweit ist es noch nicht.

Viel Erfolg bei Ihren Investments wünscht Ihnen

Ihr GKFX-Team   

Mehr Informationen zu GKFX http://www.gkfx.de oder unter +49(0) 69 - 256 286 90. Bleiben Sie auf dem Laufenden. Alle News auch in unserem Twitter Channel oder in Facebook.


Disclaimer: Alle Finanzprodukte mit Hebelwirkung bergen ein hohes Risiko für Ihr Kapital, deshalb sind sie nicht für alle Investoren geeignet. Mit dem Handel solcher Finanzprodukte können Verluste über das eingesetzte Kapital hinaus entstehen. Vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben und lassen Sie sich ggfs. von unabhängiger Seite beraten. Die vollständige Risikowarnung finden Sie in unseren AGB.

Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Sie stellen keine Zusage oder eine Garantie seitens GKFX dar. Die vorgestellten Meinungen und Informationen sollen nur eine selbständige Anlageentscheidung des Kunden erleichtern und ersetzen nicht eine anleger- und anlagegerechte Beratung. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.
Wertpapier
EUR/USD


1 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Diese Veröffentlichung finde ich sehr mutig.
"Währt sich"?
Erst las ich "jährt sich".
Das hätte noch eingeleuchtet. Wenngleich Jubiläums-Historiografie hier nicht angesagt ist.
Der Euro wehrt sich also. Ich auch. Gegen schlechtes Deutsch. Das leider kein Zufall ist, denn der Fehler wiederholt sich im Text.

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors