DAX-0,05 % EUR/USD+0,20 % Gold+0,28 % Öl (Brent)-0,32 %

(Aktien 2017) Lenzing Ende des Aufwärtstrends ist nicht in Sicht

07.01.2017, 07:00  |  773   |   |   

Wer hätte Anfang 2016 gedacht, dass man mit einem ATX-Wert 60 Prozent in einem Jahr einfahren kann? Überraschenderweise hat dieses Kunststück ausgerechnet der österreichische Faserhersteller Lenzing (WKN: 852927 / ISIN: AT0000644505) vollbracht. Und das Schöne: Ein Ende des Aufwärtstrends ist nicht in Sicht.

Operativ konnte Lenzing im Jahr 2016 durchaus überzeugen. Anders wäre die Kursrallye auch kaum möglich gewesen. Vorbei die Zeiten, als man sich Sorgen um das Unternehmen machen musste. Der Blick in die Zukunft stimmt auch, denn die hochmodernen Fasern von Lenzing werden gebraucht. Dazu passt auch die große Investition im US-Bundesstaat Alabama in das dann größte TENCEL-Faserwerk der Welt.

Lenzing-Chart: Finanztreff.de

Kursseitig gibt es bei Lenzing nichts zu meckern. Der langfristige Trend zeigt klar nach oben. Fundamental ist die Aktie mit einem 2017er KGV von 12 nicht einmal teuer – trotz der Rallye in 2016. Beste Voraussetzungen also für ein ebenfalls gutes Börsenjahr 2017. Auch wenn es höchst unwahrscheinlich, dass Lenzing auch im neuen Jahr der beste ATX-Wert sein wird.

In der Reihe Aktien 2017 schreiben wir über Aktien, die im vergangenen Jahr für Schlagzeilen gesorgt haben – positiv wie negativ. Mit dabei sind natürlich unsere Favoriten, die wahrscheinlich auch 2017 sehr gut performen könnten, aber mit Sicherheit auch Papiere, die zwar oft in der Berichterstattung auftauchen – diese aber eher Trauerbegleitung gleicht. Mehr dazu unter Aktien 2017.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Lenzing AG

Wertpapier: Lenzing


Verpassen Sie keine Nachrichten von Die Börsenblogger

Christoph Scherbaum M.A. und Diplom-Betriebswirt Marc Schmidt sind die Gründer von dieboersenblogger.de. Der Social-Börsenblog wurde Ende 2008 im Zeichen der Finanzkrise von den zwei Finanzjournalisten gegründet und hat sich seither fest in der Börsenmedienlandschaft etabliert. Heute schreibt ein gutes Dutzend Autoren neben Christoph Scherbaum und Marc Schmidt über Aktien, Geldanlage und Finanzen. Weitere Informationen: www.dieboersenblogger.de.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
13.01.