DAX+1,99 % EUR/USD-0,11 % Gold-0,13 % Öl (Brent)-0,24 %

Sensationelle Neuigkeiten Lucapa Diamond - Zweite Diamantmine erworben

Anzeige
Gastautor: Björn Junker
31.01.2017, 12:35  |  671   |   |   

Bisher hat Lucapa Diamond (WKN: A0M6U8 / ASX: LOM) vor allem mit News von Diamantenprojekt Lulo in Angola auf sich aufmerksam gemacht. Die neueste Nachricht des Unternehmens ist zwar ebenfalls enorm bemerkenswert, kommt aber aus einem anderen Teil Afrikas: Die Australier haben sich bei einem Millionendeal in Lesotho durchgesetzt und übernehmen dort das Kimberlit-Diamantenprojekt Mothae, das in naher Zukunft in Produktion gebracht werden kann.

Ganze 9 Millionen Dollar muss Lucapa Diamond für eine 70-prozentige Beteiligung an der Projektgesellschaft Mothae Diamonds (Pty) Limited zahlen, gestreckt über einen Zeitraum von zehn Monaten. Für den Diamantenförderer ist dies eine sensationelle Chance, denn allein die bisherigen Investitionen vorheriger Eigentümer in das Mothae-Projekt liegen bei etwa 36 Millionen Dollar und damit dem Vierfachen des Kaufpreises. Die Finanzierung der Summe sollte für die Australier gut zu stemmen sein: Neben vorhandenen Barreserven und dem Cashflow der Lulo-Diamantenmine will man unter anderem Eigenkapitalfinanzierungen und Optionen nutzen.

Für die vergleichsweise überschaubare Investition bekommt Lucapa Diamond ein hochwertiges und fortgeschrittenes Diamantprojekt. Eine NI 43-101 konforme Ressourcenschätzung aus dem Jahr 2013 weist für das Mothae-Vorkommen rund 1,06 Millionen Karat an angezeigten und geschlussfolgerten Diamantenreserven aus. Ende des laufenden Quartals will Lucapa eine aktualisierte Schätzung nach JORC 2012 vorlegen. In der Nähe befindet sich die Diamantenmine Letšeng von Gem Diamonds (WKN: A0MK5R), deren Steine höchste Verkaufspreise pro Karat erzielen. Im Rahmen einer Probeförderung hat sich gezeigt, dass Steine solcher Qualität auch auf Mothae zu finden sind. „Die gefundenen Diamanten schlossen viele große und hochreine Typ IIa Diamanten ein“, teilt das Unternehmen am heutigen Dienstag mit.

Mothae beherbergt „große wertvolle und Typ IIa Diamanten“

„Mothae ist ein fantastisches Diamantenprojekt, das in einer Anhäufung von laufenden Diamantenminen in Lesotho liegt. Ähnlich wie auf Lulo in Angola beherbergt der Kimberlitschlot Mothae große wertvolle und Typ IIa Diamanten“, sagt Lucapas Managing Director, Stephen Wetherall am Dienstag. Der neue Pachtvertrag für das Mothae-Minengebiet und den gleichnamigen Kimberlitschlot läuft über zehn Jahre und kann um weitere zehn Jahre verlängert werden.

Mit dem Zukauf sichert sich Lucapa Diamond nicht nur den Zugriff auf das Diamantenvorkommen, sondern auch auf reichlich bereits vorhandene Infrastruktur. Ganze 2 Kilometer von der Mine entfernt ist eine allwettertaugliche Straße Richtung Lesothos Hauptstadt Maseru. Ein Camp mit Unterkünften und Büros, eine Aufbereitungsanlage und eine Stromversorgung durch Dieselgeneratoren sind unter anderem bereits vorhanden und ermöglichen einen schnellen Produktionsstart und sparen Investitionen.

Das Vorkommen in Lesotho soll nun wie zuvor schon die angolanische Lulo-Mine schrittweise und risikoarm sowie mit einem niedrigen Kapitalbedarf entwickelt werden, kündigt Lucapa Diamond an. Schon während der ersten Phase in den ersten zwölf Monaten nach dem Zukauf soll das Projekt einen Cashflow generieren. Parallel wird das australische Unternehmen mittels Studien erkunden, in welchem Umfang das Projekt in der zweiten Phase ausgebaut werden soll.


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Wertpapier: Lucapa Diamond Company


Verpassen Sie keine Nachrichten von Björn Junker
Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
23.02.