DAX+0,54 % EUR/USD-0,05 % Gold-0,20 % Öl (Brent)+0,21 %
Devisen: Eurokurs gestiegen
Foto: Vladimir Koletic - 123rf

Devisen Eurokurs gestiegen

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
14.02.2017, 13:44  |  482   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Dienstag zugelegt. Am Mittag lag die Gemeinschaftswährung bei 1,0628 US-Dollar, nachdem sie in der vergangenen Nacht noch mit Kursen knapp unter 1,06 Dollar gehandelt worden war. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Montagnachmittag auf 1,0629 Dollar festgesetzt.

Marktbeobachter sprachen von einer Gegenbewegung, nachdem der Euro zuletzt durch politische Unsicherheiten in der Eurozone und eine angekündigte Steuerreform in den USA unter Druck geraten war.

Ein etwas schwächer als erwartetes Wachstum der Wirtschaft im Euroraum konnte den Kurs der Gemeinschaftswährung nicht drücken. Im vierten Quartal 2016 hat das Bruttoinlandsprodukt (BIP) laut einer zweiten Schätzung des Statistikamts Eurostat um 0,4 Prozent zum Vorquartal zugelegt. In einer ersten Schätzung hatte Eurostat noch einen Anstieg um 0,5 Prozent gemeldet und Volkswirte hatten eine Bestätigung erwartet. Auch in Deutschland ist das Wirtschaftswachstum schwächer als erwartet ausgefallen.

Zudem hat die gestiegene politische Unsicherheit die Konjunkturerwartungen deutscher Finanzexperten belastet. Der entsprechende Indikator des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) ist im Februar um 6,2 Punkte auf 10,4 Zähler gefallen. Auch dies konnte dem Euro aber nichts anhaben./tos/jsl/zb

Diskussion: Wohin geht der EUR?

Diskussion: Le Pen: Euro ist politische Waffe zur Erpressung

Wertpapier: EUR/USD

Themen: Dollar, Euro


Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel