DAX+0,02 % EUR/USD+0,59 % Gold+0,23 % Öl (Brent)+0,27 %

Starcore meldet Geschäftsergebnis für das zweite Quartal 2017

Nachrichtenquelle: IRW Press
20.03.2017, 07:42  |  200   |   |   

Starcore meldet Geschäftsergebnis für das zweite Quartal 2017

 

Vancouver, B.C. Starcore International Mines Ltd. (das „Unternehmen“) hat das Finanzergebnis für das zum 31. Januar 2017 endende dritte Quartal für das Unternehmen sowie seine Produktionsstätten (Bernal) und seine Konzentratverarbeitungsanlage (Altiplano) veröffentlicht. Die Vollversion der entsprechenden Unterlagen („Financial Statements and Management's Discussion and Analysis“) ist auf der Website des Unternehmens unter www.starcore.com oder auf der SEDAR-Website unter www.sedar.com erhältlich. Sämtliche Finanzdaten werden im Einklang mit den internationalen Rechnungslegungsstandards (IFRS) erstellt und wenn nicht anders angegeben, sind sämtliche Dollarbeträge in Tausend kanadischen Dollar ausgewiesen.

 

Wichtige Finanzdaten für das zum 31. Januar 2017 endende Quartal:

 

- Die liquiden Mittel und kurzfristigen Investments betrugen zum 31. Januar 2017 4,7 Millionen $ gegenüber 10 Millionen $ zum 30. April 2016;

 

- Die Anlage Altiplano zur Verarbeitung von gekauftem Konzentrat wurde am 1. November 2016 nach Aufhebung des voroperativen Status‘ in Betrieb genommen. Dies ist das erste vollständige Quartal, in dem die Anlage Altiplano im Betriebsergebnis erfasst wird.

 

- Die Gold- und Silberumsätze betrugen im zum 31. Januar 2017 endenden dreimonatigen Zeitraum 6,2 Millionen $ einschließlich 756 $ aus der Verarbeitung von gekauftem Konzentrat. Im Vergleich zu den Umsätzen für den Zeitraum per 31. Januar 2016 im Umfang von 7,0 Millionen $ ergibt sich damit ein Rückgang von 11 %;

 

- Der Verlust aus dem Betrieb belief sich im dritten Quartal per 31. Januar 2017 auf 0,5 Millionen $. Im dritten Quartal per 31. Januar 2016 wurden hingegen Erträge in Höhe von 0,7 Millionen $ verzeichnet.

 

- Der Betriebsgewinn (EBITDA)(1) betrug im zum 31. Januar 2017 endenden neunmonatigen Zeitraum 3.123 $ gegenüber 4.499 $ in den neun Monaten per 31. Januar 2016.

 

Die nachfolgende Tabelle enthält eine Auswahl der wichtigsten Finanzdaten aus dem ungeprüften Konzernabschluss für die dreimonatigen und neunmonatigen Zeiträume per 31. Januar 2017 bzw. 2016:

 

(Tausend kanadische Dollar)

(ungeprüft)

 

Drei Monate per 31. Januar

Neun Monate per

31. Januar

 

 

2017

2016

2017

2016

Umsatz

 

$              6.164

$              6.954

$              20.413

$              21.024

Selbstkosten

 

              (6.659)

              (6.284)

              (18.491)

              (19.611)

Erträge aus dem Bergbaubetrieb

 

              (495)

              670

              1.922

              1.413

Verwaltungsausgaben

 

              (1.246)

              (670)

              (3.333)

              (2.152)

Einkommensteuerrückerstattung

 

              195

              240

              538

              1.445

Nettoeinnahmen

 

$              (1.546)

$              240

$              (873)

$              706

        (i)   Gewinn pro Aktie - unverwässert

 

              (0,03)

              0,00

$              (0,02)

$              0,02

        (ii)  Gewinn pro Aktie - verwässert

 

              (0,03)

              0,00

$              (0,02)

$              0,02

 

 

Abgleich Nettoeinnahmen - EBITDA(1)

 

 

Für die neun Monate per 31. Januar

2017

2016

Nettoeinnahmen

$              (873)

$              706

Einkommensteuerrückerstattung

              (538)

              (1.445)

Zinsen

              442

              252

Abschreibungen

              4.092

              4.953

EBITDA

$              3.123

$              4.466

Umsatzrendite (EBITDA-Marge)(2)

              15,3 %

              21,2 %

 

(1)               Der Betriebsgewinn oder EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Tilgung) ist ein nicht den GAAP-Richtlinien entsprechendes Bewertungskriterium, zu dem es keine standardmäßige Definition in den IFRS-Berichtserstattungsrichtlinien gibt. Es besteht daher die Möglichkeit, dass dieses Bewertungskriterium nicht mit ähnlichen Bewertungskriterien anderer Unternehmen vergleichbar ist. Das Unternehmen verwendet dieses nicht den GAAP-Richtlinien entsprechende Bewertungskriterium, das auch für Anleger nützlich sein kann, da sich daraus ein Ergebnis ableitet, das mit dem Aktienkurs des Unternehmens am Markt verglichen werden kann.

(2)              Die Umsatzrendite (EBITDA-Marge) ist ein Bewertungskriterium für die betriebliche Rentabilität und wird berechnet als EBITDA geteilt durch die Gesamteinnahmen. Die Umsatzrendite (EBITDA-Marge) ist ein nicht den GAAP-Richtlinien entsprechendes Bewertungskriterium, zu dem es keine standardmäßige Definition in den IFRS-Berichtserstattungsrichtlinien gibt. Es besteht daher die Möglichkeit, dass dieses Bewertungskriterium nicht mit ähnlichen Bewertungskriterien anderer Unternehmen vergleichbar ist. Das Unternehmen verwendet dieses nicht den GAAP-Richtlinien entsprechende Bewertungskriterium, das auch für Anleger nützlich sein kann, da sich daraus ein Ergebnis ableitet, das mit dem Aktienkurs des Unternehmens am Markt verglichen werden kann.

 

Wichtige Produktionsdaten für das zum 31. Januar 2017 endende Quartal:

 

- Die Goldäquivalentproduktion aus dem Minenbetrieb betrug im dritten Quartal per 31. Januar 2017 11.794 Unzen; im Vergleich zu einer Produktion im Umfang von 13.215 Unzen im Zeitraum per 31. Januar 2016 ergibt sich ein Rückgang von 11 %.

 

- In der Anlage Altiplano konnten im ersten Betriebsquartal 65 Unzen Gold und 20.470 Unzen Silber produziert werden;

 

- Die betrieblichen Cash-Kosten des Minenbetriebs beliefen sich im dritten Quartal per 31. Januar 2017 auf 924 US$/Äqu.-Unze. Im Vergleichszeitraum per 31. Januar 2016 lagen diese bei 846 US$/Äqu.-Unze.

 

- Die nachhaltigen Gesamtkosten („all-in sustaining costs“) beliefen sich im dritten Quartal per 31. Januar 2017 auf 1.117 US$/Äqu.-Unze. Im Vergleichszeitraum per 31. Januar 2016 lagen sie bei 930 US$/Äqu.

 

In der nachfolgenden Tabelle sind die statistischen Daten zur Förderung aus dem Abbaubetrieb San Martin für die drei bzw. neun Monate per 31. Januar 2017 und für den vorausgegangenen neunmonatigen Zeitraum zum 30. April 2016 zusammengefasst:

 

Tatsächliches Ergebnis für

Maßeinheit

3 Monate per 31. Januar 2017

9 Monate per 31. Januar 2017

9 Monate per 30. April 2016

Goldproduktion (Doré)

Tausend Unzen

3,0

11,1

12,3

Silberproduktion (Doré)

Tausend Unzen

15,5

51,9

70,2

Unzen Goldäquivalent

Tausend Unzen

3,2

11,8

13,2

 

 

 

 

 

Silber-Gold-Verhältnis

 

70,7:1

70,4:1

76,2:1

Goldgehalt

Gramm pro Tonne

1,91

2,02

1,96

Silbergehalt

Gramm pro Tonne

14,7

16,9

18,4

Goldausbeute

Prozent

70,7%

81,3%

84,9%

Silberausbeute

Prozent

47,1%

45,7%

51,7%

verarbeitet

Tausend Tonnen

69,7

209,3

229,6

Betriebskosten pro verarbeitete Tonne

US-Dollar pro Tonne

51

52

49

Betriebskosten pro Äquivalent-Unze

US-Dollar pro Unze

1.105

924

846

 

Wir haben in diesem Quartal einige bedeutende Meilensteine erreicht, was größtenteils zu Lasten der Produktionsergebnisse und der ausgewiesenen Erträge ging“, sagte Robert Eadie, President des Unternehmens. „Zum einen haben wir die Anlage Altiplano in den operativen Status erhoben und weisen ihre Erträge dementsprechend als Teil der Betriebsergebnisse des Unternehmens aus. Wir haben einen bescheidenen positiven Cashflow aus der sehr niedrigen Produktion generiert, der uns das Vertrauen gibt, dass dieser Betrieb bei voller Auslastung einen guten Cashflow produzieren wird. Zum anderen haben wir den Bau der CIL-Anlage bei San Martin abgeschlossen und können nun das höhergradige kohlenstoffhaltige Erz aus unserer Mine aufbereiten. Obwohl wir infolge der Probleme bei der Inbetriebnahme dieser Anlage allgemein eine geringe Ausbeute und Minenproduktion verzeichnet haben, haben wir die CIL-Anlage unter Anwendung von gekauftem Kohlenstoff umfassend getestet und nachgewiesen, dass sie uneingeschränkt funktionstüchtig ist und wie geplant betrieben werden kann.“

 

Über Starcore

 

Über sein Tochterunternehmen Compañia Minera Peña de Bernal, S.A. de C.V., der auch die Mine San Martin im mexikanischen Queretaro gehört, konzentriert sich Starcore auf die Exploration, Gewinnung und Verarbeitung von Gold- und Silbervorkommen. Über seine hundertprozentige Tochtergesellschaft, Altiplano Goldsilver S.A. de C.V, besitzt und betreibt Starcore auch eine Konzentratverarbeitungsanlage für Edelmetalle, Altiplano, in Matehuala, Mexiko. Starcore ist ein an der TSX notiertes Unternehmen, das der Publizitätspflicht unterliegt. Starcore besitzt, erwirbt, fördert, exploriert und bewertet Rohstoffprojekte. Die weitere Bearbeitung dieser Projekte erfolgt entweder über Joint Ventures oder durch das Unternehmen selbst. Starcore besitzt ausschließlich Beteiligungen an Konzessionsgebieten in Nordamerika.

 

Weitere Informationen zu Starcore finden Sie in den unter dem Firmenprofil des Unternehmens auf SEDAR veröffentlichten Unterlagen oder auf der Website des Unternehmens unter www.starcore.com

 

FÜR STARCORE INTERNATIONAL MINES LTD.

Unterschrift: „Gary Arca                                                                     
Gary Arca, Chief Financial Officer & Director

 

Nähere Informationen erhalten Sie über:

 

GARY ARCA             

Telefon: (604) 602-4935                            
Fax: 1-604-602-4936                           

Tel: 1-866-602-4935 (gebührenfrei)

 

EVAN EADIE

Investor Relations

Telefon:  (416) 640-1936

Tel: 1-866-602-4935 (gebührenfrei)

 

Die Toronto Stock Exchange hat diese Pressemeldung nicht geprüft und übernimmt keine Verantwortung für deren Richtigkeit oder Angemessenheit.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 


Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:
Englische Originalmeldung
Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:
Übersetzung

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:



Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
Newsletter...

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Diskussion: Starcore International Ventures - Goldproduzent mit KGV <3 bricht aus!

Wertpapier: Starcore International Mines


Verpassen Sie keine Nachrichten von IRW Press
Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel