DAX-0,08 % EUR/USD+0,11 % Gold+0,10 % Öl (Brent)+0,10 %

Schwächeanfall überstanden Palladium nimmt wieder Anlauf 

03.04.2017, 11:09  |  1348   |   |   

Palladium ist unter den Edelmetallen Spitzenreiter. In den letzten Monaten trat Palladium aus dem Schatten der übrigen Edelmetalle und beendete das "Mauerblümchendasein" auf eine beeindruckende Art und Weise. Palladium kreierte seine eigene Erfolgsgeschichte und ließ Gold, Silber und Platin in der Entwicklung hinter sich.

Dieser Erfolgsgeschichte fehlt eigentlich nur noch die Krönung und damit verbunden der signifikante Ausbruch über die 800er Marke. In der letzten Woche unternahm Palladium bereits einen vielversprechenden Versuch. Letztendlich verhinderte das Erstarken des US-Dollars aber eine erfolgreiche Fortsetzung der bereits angelaufenen Ausbruchsbewegung und es kam, wie es kommen musste - der Versuch fiel schließlich in sich zusammen. 

Wir gehen unverändert davon aus, dass Palladium weiterhin an seiner Erfolgsgeschichte schreiben wird. Ein signifikanter Ausbruch über die 800er Marke ist aus unserer Sicht nur eine Frage der Zeit. Dass die Bewegung bei Palladium noch voller Kraft steckt, zeigt sich unter anderem darin, dass das Edelmetalle rasch wieder Kurs auf die 800 US-Dollar genommen hat und den Rücksetzer insgesamt gut überstanden zu haben scheint. Doch nun gilt es: Um sich für höhere Aufgaben zu empfehlen, müssen die 800 US-Dollar und das vorherige Bewegungshoch bei 815 US-Dollar endgültig aus dem Weg geräumt werden.

Im besten Fall werden die 785 US-Dollar (Bewegungstief des jüngsten Rücksetzers; orange dargestellt) nun nicht mehr unterschritten. Anderenfalls stünde bei 740 US-Dollar die zentrale Unterstützung als potentielle Haltezone parat. Unser übergeordnetes Kursziel setzen wir weiterhin bei 1.000 US-Dollar an. Zuvor wartet noch im Bereich von 900 US-Dollar ein vorgelagerter Widerstand. 

Kurzum: Trotz des kleinen Schwächeanfalls ist Palladium weiterhin am Drücker. Das Aufwärtsszenario ist unserer Einschätzung nach unverändert intakt!


 



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel