DAX-0,05 % EUR/USD+0,20 % Gold+0,28 % Öl (Brent)-0,32 %
Anlegerverlag: Barrick Gold: Fallen am Montag die Würfel?
Foto: www.anlegerverlag.de

Anlegerverlag Barrick Gold: Fallen am Montag die Würfel?

Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
21.04.2017, 12:46  |  798   |   |   

Barrick Gold scheint weit entfernt zu sein von all der Nervosität, die mit der am Sonntag beginnenden, zweigeteilten Wahl in Frankreich einhergeht. Aber die Aktie (ISIN CA0679011084) ist dennoch betroffen. Mehr noch, die Entscheidung, ob der Befreiungsschlag nach oben endlich gelingt oder der Kurs kräftig abtaucht, kann alleine durch das Ergebnis des ersten Wahlgangs in Frankreich getroffen werden. Das klingt absurd, hat aber eine gewisse Logik:

Sollten entweder Macron oder Fillon, idealerweise beide Kandidaten, als Vertreter der „Mitte“ und beide EU-Befürworter, in die Stichwahl kommen, die dann zwei Wochen später ansteht, dürfte das mit einer immensen Erleichterung aufgenommen werde. Die Aktienmärkte dürften kräftig zulegen und Gold als „sicherer Hafen“ tendenziell fallen. Und mit Gold wäre dann die Wahrscheinlichkeit, dass Barrick Gold als der große Goldminenwert schlechthin unter die Räder käme, hoch. Ganz anders das Bild, wenn …

 

Der DAX steht kurz vor dem Anstieg über sein bisheriges Rekordhoch! Sie wollen an der Rallye verdienen? Dieser Exklusiv-Report zeigt Ihnen, wie Sie JETZT davon profitieren. Einfach kostenlos herunterladen!

 

… nicht nur Marine Le Pen, sondern womöglich auch der linke Kandidat Mélenchon in die Stichwahl kommen, die beide tendenzielle EU-Gegner sind. Auch das ist denkbar, wird aber vom Markt momentan nicht als Gefahr wahrgenommen. Käme es tatsächlich so, hieße das, dass sogar die endgültige Stichwahl am 7. Mai dann nur eine Wahl zwischen zwei EU-Gegnern wäre. Das würde die Aktienmärkte massiv unter Druck setzen und Gold in die vorderste Reihe des Kaufinteresses katapultieren. Sie sehen:

Die Wahl übermorgen hat es in sich. Und da das Ergebnis aufgrund des Umstands, dass die vier hier genannten Kandidaten alle mit 20-24 Prozent der Stimmen rechnen können, in keiner Weise absehbar ist, hieße das, dass jegliches Engagement bei Barrick Gold, ob nun Long oder Short, ein Glücksspiel wäre. Was man an der Börse tunlichst unterlassen sollte. Warten wir ab, was die Wahl bringt. Die Ankerpunkte für taugliche Signale der Aktie auf charttechnischer Basis wären: Long bei Schlusskursen über 20,80 US-Dollar, Short bei Schlusskursen unter 18 US-Dollar.

 

Kennen Sie schon unseren brandneuen Exklusiv-Report zum DAX-Anstieg über 12.000 Punkte? Darin lesen Sie, welche Aktien von der Rallye am meisten profitieren. Einfach hier herunterladen!

 

Wertpapier: Barrick Gold Corporation


Verpassen Sie keine Nachrichten von Anlegerverlag

„Die moderne Art der Geldanlage“ – unter diesem Slogan haben wir es uns zum Ziel gesetzt, Ihnen die besten Anlagestrategien der Welt zu präsentieren. Denn mit der uralten Börsenweisheit: „Kaufen und Liegen lassen“ können Sie heute kaum noch Rendite erzielen. Sie müssen selbst aktiv werden! Wo sich die größten Gewinnchancen eröffnen, zeigen Ihnen unsere Börsendienste.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel