Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    DGAP-News Einhell Germany AG: Einhell Konzern hält Umsätze auf Jahresniveau (deutsch)

    Nachrichtenagentur: dpa-AFX
     |  18.04.2012, 14:43  |  262 Aufrufe  |   | 

    Einhell Germany AG: Einhell Konzern hält Umsätze auf Jahresniveau

    DGAP-News: Einhell Germany AG / Schlagwort(e):

    Jahresergebnis/Jahresergebnis

    Einhell Germany AG: Einhell Konzern hält Umsätze auf Jahresniveau

    18.04.2012 / 14:42

    ---------------------------------------------------------------------

    Information

    der Einhell Germany AG, Landau an der Isar,

    für die Wirtschaftspresse

    - Einhell-Konzern hält Umsätze auf Vorjahresniveau

    - Ertragsorientiere Dividendenpolitik

    - Internationalisierung - Fokus Südamerika

    - Ausblick auf das Geschäftsjahr 2012

    Landau an der Isar, 18. April 2012

    Einhell-Konzern hält Umsätze auf Vorjahresniveau

    Unter dem Einfluss der Eurokrise haben die gesamtwirtschaftlichen Risiken

    in 2011 zugenommen und die Erholung der Weltkonjunktur hat sich weiter

    abgeschwächt. Angesichts des verschlechterten wirtschaftlichen Umfelds

    konnte Einhell dennoch ein sehr gutes Geschäftsjahr aufweisen.

    Einhell konnte in 2011 Umsätze in Höhe von 365,3 Mio. Euro (Vorjahr 365,4

    Mio. Euro) erzielen. Dabei wurden im Heimatmarkt Deutschland Umsätze in

    Höhe von 131,7 Mio. Euro (Vorjahr 145,3 Mio. Euro) erzielt.

    Die Umsätze in der Europäischen Union erhöhten sich im Vorjahresvergleich.

    Insgesamt ergibt sich eine Umsatzsteigerung von 5,7% von 145,0 Mio. Euro

    auf 153,3 Mio. Euro. Zu den bedeutendsten Absatzmärkten im Geschäftsjahr

    2011 zählten weiterhin Österreich, Polen und Italien.

    Auch in den Drittländern konnten die Umsätze deutlich gesteigert werden.

    Gegenüber dem Vorjahr erhöhten sich die Umsätze um 14,4 Mio. Euro auf 65,9

    Mio. Euro (Vorjahr 51,5 Mio. Euro). Insbesondere in der Türkei waren erneut

    starke Umsatzzuwächse zu verzeichnen. Aber auch die neuen südamerikanischen

    Konzerngesellschaften sowie die Tochtergesellschaft in Australien konnten

    in 2011 bereits einen Umsatzbeitrag von ca. 19,5 Mio. Euro generieren.

    Der Auslandsanteil am gesamten Konzernumsatz beträgt im Geschäftsjahr 2011

    64%.

    Der Einhell-Konzern konnte im Geschäftsjahr 2011 ein Ergebnis der

    gewöhnlichen Geschäftstätigkeit in Höhe von 19,1 Mio. Euro (Vorjahr 20,2

    Mio. Euro) erzielen. Die Rendite vor Steuern beträgt 5,2% (Vorjahr 5,5%).

    Sehr erfreulich war zudem, dass trotz der schwierigen Rahmenbedingungen der

    Rohertrag gesteigert werden konnte. Die Personalaufwendungen erhöhten sich

    im Geschäftsjahr 2011 um 4,5 Mio. Euro auf 43,1 Mio. Euro. Der

    Einhell-Konzern investiert stark in hochqualifiziertes Personal, um sich

    wichtige Zukunftskompetenzen zu sichern.

    Zum Jahresende erhöhte sich das Vorratsvermögen auf 110,4 Mio. Euro

    (Vorjahr 95,6 Mio. Euro), um eine hohe Lieferfähigkeit zu gewährleisten.

    Unter anderem wirkte sich hier auch die Lageraufstockung in den neuen

    Konzerngesellschaften aus.

    Im Geschäftsjahr 2011 konnte eine EBIT-Rendite im Verhältnis zum Umsatz von

    6,2% (Vorjahr 5,9%) erzielt werden. Das EBIT konnte im Vorjahresvergleich

    gesteigert werden und beträgt 22,7 Mio. Euro (Vorjahr 21,5 Mio. Euro).

    Das Finanzergebnis war stark von den weltweiten Währungsschwankungen

    geprägt. Der Konzernjahresüberschuss nach den Ergebnisanteilen der

    Minderheitsgesellschafter verringerte sich im Geschäftsjahr 2011 von 16,2

    Mio. Euro auf 14,5 Mio. Euro. Das Ergebnis je Aktie nach DVFA beträgt 3,9

    Euro (Vorjahr 4,3 Euro).

    Der Einhell-Konzern verfügt weiterhin über eine sehr solide Bilanzstruktur

    mit einer Eigenkapitalquote von ca. 67%. Einhell wird dieses finanzielle

    Fundament nutzen, um weiter in das Produktsortiment zu investieren und den

    Wiedererkennungswert der Einhell-Produkte zu steigern.

    Ertragsorientierte Dividendenpolitik

    Einhell setzt seine ertragsorientierte Dividendenpolitik weiter fort.

    Vorstand und Aufsichtsrat werden der Hauptversammlung am 14. Juni 2012

    vorschlagen, eine Dividende für börsennotierte Vorzugsaktien in Höhe von

    0,80 Euro je Aktie und für die Stammaktien eine Dividende von 0,74 Euro je

    Aktie auszuschütten.

    Internationalisierung - Fokus Südamerika

    Um langfristig erfolgreich zu sein und die Wettbewerbsposition weiter zu

    stärken, wird Einhell seine internationale Expansion auch in Zukunft weiter

    vorantreiben.

    Der Eintritt in den südamerikanischen Markt ist bereits vollzogen. Diese

    wichtige strategische Region, als Wachstumstreiber der nächsten Jahre, wird

    aber auch künftig weiter ausgebaut. Während in den Vorjahren bereits

    Vertriebsgesellschaften in Chile und Brasilien etabliert wurden, konnte in

    2011 auch der Markteintritt in Argentinien realisiert werden. Nach bereits

    sehr guten Umsatzzahlen in 2011 erwartet Einhell für 2012 einen

    Umsatzbeitrag von ca. 20 Mio. Euro. Bis zum Jahr 2015 plant Einhell in der

    gesamten Region Südamerika mit Umsätzen in einer Größenordnung von etwa 80

    Mio. Euro.

    Ausblick auf das Geschäftsjahr 2012

    Die erwartete Entwicklung für das Geschäftsjahr 2012 ist aufgrund der

    ausufernden Staatsschuldenkrisen sowie der Turbulenzen an den Weltmärkten

    mit erheblichen Unsicherheiten behaftet.

    Für das Geschäftsjahr 2012 plant Einhell mit einer konstanten bzw. leicht

    erhöhten Umsatzentwicklung. Dabei wird sich im Hinblick auf einzelne

    Regionen ein weiterhin uneinheitliches Bild zeigen. Bei der

    Umsatzrentabilität erwartet Einhell eine mit 2011 vergleichbare Rendite vom

    Ergebnis vor Steuern. Verbesserte Marktgegebenheiten können die Umsatz- und

    Ergebnisentwicklung zudem positiv beeinflussen.

    Landau a. d. Isar, den 18. April 2012

    Der Vorstand

    Ansprechpartner:

    Helmut Angermeier

    Prokurist

    Postfach 1 50

    94402 Landau/Isar

    Tel.: 09951/942-166

    Fax: 09951/942-293

    E-Mail: Helmut.Angermeier@einhell.com

    Ende der Corporate News

    ---------------------------------------------------------------------

    18.04.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

    übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.

    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber

    verantwortlich.

    Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

    Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

    Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und

    http://www.dgap.de

    ---------------------------------------------------------------------

    Sprache: Deutsch

    Unternehmen: Einhell Germany AG

    Wiesenweg 22

    94405 Landau/Isar

    Deutschland

    Telefon: +49 (0)9951-942-166

    Fax: +49 (0)9951-942-293

    E-Mail: helmut.angermeier@einhell.com

    Internet: www.einhell.com

    ISIN: DE0005654933, DE0005654909

    WKN: 565493, 565490

    Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

    Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,

    Stuttgart

    Ende der Mitteilung DGAP News-Service

    ---------------------------------------------------------------------

    165473 18.04.2012


    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Enthaltene Werte

    WertpapierKursZeitPerf. %
    28,655
    24.10.
    +2,01

    Nachrichtenagentur

    Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

    Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)

    RSS-Feed dpa-AFX

    Weitere Nachrichten des Autors

    TitelLeser
    569
    474
    471
    470
    464
    TitelLeser
    1489
    1431
    946
    890
    766
    TitelLeser
    3825
    3072
    3034
    2953
    2664
    TitelLeser
    25255
    24267
    23396
    21132
    17259

    Diskussionen zu den Werten

    ZeitTitel
    02.10.

    Top Nachrichten aus der Rubrik