Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    M&A-Phantasien Iamgold könnte Initialzündung auslösen

    Gastautor: Björn Junker
     |  02.05.2012, 16:06  |  1744 Aufrufe  |   | 

    Eine Akquisition in der Goldbranche sorgt am Markt für Aufregung. Denn dadurch könnte eine neue Runde im M&A-Bereich eingeläutet werden.

    Iamgold (WKN: 899657) will den Explorer Trelawney Mining (WKN: A0RMWD) für rund 600 Millionen Kanadische Dollar erwerben. Dabei wird ein Aufschlag von mehr als 40 Prozent auf den letzten Kurs von Trelawney Mining angeboten. Trelawney ist für Iamgold interessant, da man in Ontario (Kanada) ein Goldprojekt in einem fortgeschrittenen Stadium besitzt. Dort liegen nach den vorliegenden Zahlen 930.000 Unzen Gold in der Kategorie „angezeigt” (indicated) sowie 5,9 Millionen Unzen, die als „geschlussfolgert” (inferred) gekennzeichnet sind. Für Iamgold ist der Neuerwerb auch deshalb interessant, weil deren Assets in Kanada liegen. Bisher ist Iamgold nämlich vor allem in Südamerika und Afrika aktiv.

    Das Kaufinteresse von Iamgold könnte ein Startsignal am weltweiten Markt sein. Seit langem beklagen Beobachter bereits, dass große Goldkonzerne deutlich zu wenig Geld in die Exploration investiert haben. In den vergangenen Jahren haben ein zu niedriger Goldpreis sowie die Finanzkrisen für eine Zurückhaltung gesorgt. Es würde Jahre bis zur Entwicklung einer Mine dauern, daher ist der Kauf von kleinen Goldförderern und vor allem von Explorern für viele Konzerne der schnellere Weg, um die eigenen Goldreserven zu erhöhen. Oftmals können dadurch sogar Kosten eingespart werden.

    Viele Branchengrößen sitzen derzeit auf prall gefüllten Bankkonten. Das Geld, um Explorer zu übernehmen, ist vorhanden. Am Markt wird spekuliert, dass von Agnico Eagle (WKN: 860325) und Goldcorp (WKN: 890493) über Newmont (WKN: 853823) bis hin zu Barrick Gold (WKN: 870450) eine Reihe von Gesellschaft bald schon Übernahmen melden könnten. Analysten halten zehn bis zwölf größere Deals im Jahresverlauf für denkbar. Dabei sollten vor allem Junior Explorer zur Zielgruppe werden. Gesellschaften, die nicht-produzierende Liegenschaften vorweisen, scheinen dagegen weniger attraktiv zu sein.

    Allerdings schauen sich die großen Goldförderer die möglichen Zukaufziele genau an. Denn der jüngste Kauf von Kinross (WKN: A0DM94) ist für sie noch immer eine Warnung. Die Kanadier haben 2010 für 7,1 Milliarden Dollar Redback Mining (WKN: A0BM07) erworben. Jetzt mussten 2,9 Milliarden Dollar abgeschrieben werden, Grund ist vor allem eine Liegenschaft in Mauretanien. Diesem Schicksal möchten andere Goldförderer von vornherein entgehen.

     

     

    Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

    Wertpapier: IAMGOLDGold


    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Enthaltene Werte

    WertpapierKursZeitPerf. in %
    2,98
    28.08.
    +1,12
    1.285,805
    12:19 
    -0,29

    Weitere Nachrichten des Autors

    TitelLeser
    251
    8
    TitelLeser
    1226
    870
    847
    707
    627
    TitelLeser
    1950
    1794
    1698
    1583
    1468
    TitelLeser
    6487
    5514
    3776
    3757
    3469