Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    EUR/USD Die Euro-Bullen können überraschenderweise die 1,30er Marke verteidigen – wie lange?

    Gastautor: Jens Klatt
     |  08.05.2012, 23:51  |  1498 Aufrufe  |   | 

    Das technische Bild hat sich für den EUR/USD durch den Verlauf des gestrigen Handelstages grundsätzlich nicht verändert. Aber es scheint für die Bullen einen Hauch Hoffnung zu geben. Tatsächlich war es am gestrigen Handelstag so, dass die Region um 1,3070 / 1,3100 USD für die Bullen ein unüberwindbaren Widerstand dargestellt. Bereits bei 1,3065 USD kippte das Währungspaar erneut ab und lief unter die Marke von 1,3000 USD. Doch wer nun dachte, dass es zu einer regelrechten Verkaufswelle Richtung des Wochentiefs bei 1,2954 USD kommt, wurde überrascht. Tatsächlich konnte sich das Währungspaar im Bereich um 1,3000 US-Dollar stabilisieren. Zum Ende der US-Session notierte der EUR/USD dann bei 1,3004 US-Dollar.

    Der Modus bleibt auch für den heutigen Handelstag im EUR/USD Short. Zumindest zunächst. Infolge der Stabilisierung um das Level von 1,3000 US-Dollar ist durchaus ein Lauf in Richtung der Region um 1,3070 / 1,3100 US-Dollar denkbar. Und genau hier gilt es dann für die Euro-Bullen: gelingt ein nachhaltiger Break dieser Region, so ist eine Ausdehnung der Bewegung in Richtung 1,3170 US-Dollar denkbar. Ein Abprall hingegen an der Region zwischen 1,3070 / 1,3100 USD würde vermutlich einen erneuten Test der Region um 1,3000 USD nach sich ziehen und bei einem Unterschreiten das Währungspaar das Wochentief bei 1,2954 USD ins Auge fassen lassen.
    Der Speculative Sentiment Index (SSI) von FXCM notiert weiter bei -1,06, gleichbedeutend mit der Aussage, dass immer noch 51% der Retail-Trader Short-positioniert sind. Der scharfe Shift im Sentiment Richtung Netto-Long (im Vergleich zu Montag liegt die Netto-Long-Positionierung um +15,9% höher) trübt den bullishen Ausblick aus sentimenttechnischer für den EUR/USD ein.

    Wichtige Marken (09.05.2012):

    Support: 1,2870 | 1,2954 | 1,3000

    Resist: 1,3170 | 1,3100 / 1,3070

     

    Hier der Link zum Morning Meeting für Montag, den 08.05.2012.

     

    Euch gefällt was ich in der Kurzfassung des Morning Meetings zu sagen hatte und die Analyse oben? Registriert euch bereits jetzt für die Morning Meetings für den Zeitraum vom 21.05.2012 - 27.07.2012 klicke man

    https://www2.gotomeeting.com/register/530873098

     

    EUR/USD - 4-Stunden


    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Enthaltene Werte

    WertpapierKursZeitPerf. %
    1,24482
    10:43 
    -0,10

    Gastautor

    Jens Klatt arbeitet als Marktanalyst bei DailyFX.de. Klatt ist seit über sieben Jahren in der Finanzbranche tätig. Er erlernte den Börsenhandel von der Pike auf bei einem großen Börsenmakler und wechselte dann an einen Eigenhandelsdesk. Dort handelte er Futures, vornehmlich auf den DAX, EuroFX und das Britische Pfund. Den Devisenhandel favorisiert er aufgrund seiner schönen und klaren Strukturen und betrachtet ein striktes Risk-Managment beim Trading seines eigenen Kontos als unabdingbar für den langfristigen Erfolg.

    RSS-Feed Jens Klatt

    Top Nachrichten aus der Rubrik