Nachrichten: Jens Klatt

    (DailyFX.de) – Fast 9% im Januar, rund 7% im Februar, 16% somit bis jetzt in 2015. Das macht aufs Jahr, wenn der DAX weiter ohne Luftzuholen ein Allzeithoch nach dem nächsten erklimmt und dieses Tempo beibehält fast 100% und ohne Korrektur DAX-Stände zum Jahresende…

    Wertpapier: DAX

    Schauen Sie dem DailyFX-Chefanalysten Deutschland Jens Klatt über die Schulter.

    Wertpapier: DAXEUR/USDGBP/USDGold

    Themen: AktienDAXUSD
    ZeitTitel
    25.02.
    24.02.
    23.02.
    21.02.
    19.02.
    18.02.
    17.02.
    16.02.
    14.02.
    12.02.
    11.02.
    10.02.
    09.02.
    05.02.
    04.02.
    03.02.
    02.02.
    31.01.
    29.01.
    28.01.
    26.01.
    24.01.
    23.01.
    21.01.
    20.01.

    Gastautor

    Jens Klatt arbeitet als Marktanalyst bei DailyFX.de. Klatt ist seit über sieben Jahren in der Finanzbranche tätig. Er erlernte den Börsenhandel von der Pike auf bei einem großen Börsenmakler und wechselte dann an einen Eigenhandelsdesk. Dort handelte er Futures, vornehmlich auf den DAX, EuroFX und das Britische Pfund. Den Devisenhandel favorisiert er aufgrund seiner schönen und klaren Strukturen und betrachtet ein striktes Risk-Managment beim Trading seines eigenen Kontos als unabdingbar für den langfristigen Erfolg.

    RSS-Feed Jens Klatt

    Weitere Nachrichten des Autors

    TitelLeser
    1941
    569
    567
    TitelLeser
    1948
    1941
    1938
    675
    646
    641
    638
    633
    624
    603
    TitelLeser
    14081
    10294
    5081
    4351
    3611
    3394
    3251
    2962
    2833
    2769