Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+1,26 % EUR/USD+0,03 % Gold-0,49 % Öl (Brent)+1,33 %

AKTIE IM FOKUS 2 Praktiker steigen im trüben Marktumfeld - Sanierungsplan steht

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
05.07.2012, 18:01  |  474   |   |   

(Neu: Zweite Händlerstimme, Schlusskurs)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Praktiker-Aktien haben sich am Donnerstag nach der Einigung auf einen Sanierungsplan mit Kursgewinnen gegen das insgesamt eher schwächer tendierende Börsenumfeld gestemmt. Mit dem ins Minus gedrehten Leitindex Dax konnten sie einen Teil ihrer frühen Gewinne aber nicht verteidigen und standen am Ende noch mit 2,67 Prozent im Plus bei 1,309 Euro. In der Spitze waren die Titel der Baumarktkette zuvor schon um bis zu zwölf Prozent gestiegen. Der Index der kleineren Werte SDax behauptete sich derweil hauchdünn mit 0,02 Prozent im Plus. Die großen Indizes schlossen hingegen allesamt mit Verlusten.

Die vom Vorstand geplante Neuausrichtung des Konzerns kann mit frischen Millionen angegangen werden. Die Aktionäre hatten in der Nacht zum Donnerstag grünes Licht für das Sanierungskonzept und eine überlebensnotwendige Kapitalspritze. Ein Börsianer hält die Einigung auf der am Vortag abgehaltenen Hauptversammlung für sehr positiv - das treibe auch die Aktien nach oben. Ein zweiter Händler mahnte aber dennoch zur Vorsicht, zumal der Erfolg des Plans nicht garantiert sei.

Die Rettung der vom drohenden Bankrott geplagten Baumarktkette war in letzter Minute gelungen: Die beiden Großaktionäre hatten nach einer Kehrtwende nun doch grünes Licht für ein Sanierungskonzept signalisiert. Fondsmanagerin Isabella Krassny hat sich nach eigenen Worten zu dem Kompromiss entschlossen, damit der Fortbestand des Unternehmens auf keinen Fall gefährdet sei. Zuvor hatten die Vorstände vor der Pleite gewarnt, sollten die Aktionäre ihre Zustimmung verweigern.

Commerzbank-Analyst Jürgen.Elfers überarbeitet nach der Einigung seine Einstufung und das Kursziel für die Aktien. Er wertet die Nachricht ebenfalls positiv. Allerdings seien der Aufsichtsrat und der Vorstand nicht entlastet worden, was die künftige Strategie nach wie vor recht unklar mache. Herbert Sturm, Analyst bei der DZ Bank, rechnet allerdings mit einem Ausgabepreis der jungen Aktien aus der bevorstehenden Kapitalerhöhung unterhalb des aktuellen Aktienkurses. Das könnte erneut Kursdruck auf die Praktiker-Aktie bringen. Sturm bleibt auf 'Verkaufen' mit dem Fairen Wert 1,00 Euro./tih/he


Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

AKTIE IM FOKUS 2 Praktiker steigen im trüben Marktumfeld - Sanierungsplan steht

(Neu: Zweite Händlerstimme, Schlusskurs)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Praktiker-Aktien haben sich am Donnerstag nach der Einigung auf einen Sanierungsplan mit Kursgewinnen gegen das insgesamt eher schwächer tendierende Börsenumfeld gestemmt. Mit dem ins Minus gedrehten Leitindex Dax konnten sie einen Teil ihrer frühen Gewinne aber nicht verteidigen und standen am Ende noch mit 2,67 Prozent im Plus bei 1,309 Euro. In der Spitze waren die Titel der Baumarktkette zuvor schon um bis zu zwölf Prozent gestiegen. Der Index der kleineren Werte SDax behauptete sich derweil hauchdünn mit 0,02 Prozent im Plus. Die großen Indizes schlossen hingegen allesamt mit Verlusten.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
19.04.
16.08.
Autor abonnieren

dpa-AFX jetzt abonnieren

Fügen Sie den Autor Ihren Alerts hinzu und seien Sie immer informiert. Sie können Ihre Alerts bequem in der Alert-Verwaltung bearbeiten. Ebenso können Sie Alerts verknüpfen und individuelle Benachrichtigungen planen.

mehr über Alerts erfahren