DAX+0,06 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,47 % Öl (Brent)0,00 %

Independent Research GmbH stuft GlaxoSmithKline Plc auf halten

Nachrichtenquelle: dpa-AFX Analysen
09.07.2012, 14:34  |  339   |   |   

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Der Analyst von Independent Research, Christoph Schöndube, rät nach wie vor zum Halten der GlaxoSmithKline-Aktie (ISIN GB0009252882/ WKN 940561).

Der Pharmakonzern GlaxoSmithKline müsse in den USA eine Strafe in Höhe von 3 Mrd. USD zahlen. Das Unternehmen habe vor Gericht zugegeben, vor allem "Plaxil", "Wellbutrin" sowie "Avandia" unter falschen Angaben vermarktet zu haben. Die Meldung komme für die Analysten nicht überraschend, da der Konzern schon im letzten Jahr vor der drohenden Milliardenklage gewarnt und entsprechende Rückstellungen gebildet habe.

Am Tag der Meldung habe der Aktienkurs um 1,7% zulegen können. Dies könnte nach Einschätzung der Analysten damit zusammenhängen, dass eine höhere Strafzahlung ausgeblieben sei. Zudem habe die Aktie in den vergangenen Tagen von positiven Daten zu einer zulassungsrelevanten Studie für ein Präparat gegen Atemwegserkrankungen profitieren können.

Bei einem unveränderten Kursziel von 1.600 GBp bekräftigen die Analysten von Independent Research ihr "halten"-Votum für die GlaxoSmithKline-Aktie. (Analyse vom 09.07.2012) (09.07.2012/ac/a/a)


Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren
Analysierendes Institut: Independent Research GmbH
Aktieneinstufung neu: neutral
Währung: Britische Pfund

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
03.11.