Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX-0,14 % EUR/USD0,00 % Gold+1,13 % Öl (Brent)0,00 %

Produktionsprognose gesenkt Eldorado Gold liefert schwaches zweites Quartal ab

Gastautor: Björn Junker
27.07.2012, 17:13  |  2727   |   |   

Die kanadische Eldorado Gold (WKN 892560) hat im zweiten Quartal einen Nettogewinn von 46,6 Mio. Dollar oder 7 Cent pro Aktie erzielt. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres stand noch ein Gewinn von 74,9 Mio. CAD oder 14 Cent pro Aktie in den Büchern.

Der Umsatz aus dem Metallverkauf erreichte von April bis Juni nach Aussage des Unternehmens 244 Mio. Dollar nach 252,5 Mio. Dollar im gleichen Zeitraum 2011. Der Umsatz aus dem Verkauf von Gold betrug dabei 214,2 Mio. Dollar und damit 13% bzw. 30,7 Mio. Dollar weniger als im zweiten Quartal des vergangenen Jahres. Wie Eldorado erklärte, sei das auf das gesunkene Absatzvolumen zurückzuführen, das aber zum Teil durch höhere Goldpreise ausgeglichen worden sei.

Wie Eldorado erklärte, sei der Gewinn von einem niedrigeren Gewinn vor Steuern aus der Goldproduktion sowie von höheren allgemeinen und Verwaltungskosten, Explorationskosten und Steuerzahlungen beeinträchtigt worden. Das Unternehmen senkte so seine Dividende von 9 auf 6 Cent pro Aktie.

Darüber hinaus reduzierte das Unternehmen mit Sitz im kanadischen Vancouver seine Produktionsprognose für das laufende Jahr von 730.000 bis 775.000 auf jetzt noch 660.000 Unzen Gold bei Cashkosten von 465 USD pro Unze. Damit reagiert Eldorado auf die Verzögerung bei der Verarbeitung des Efemcukuru-Konzentrats auf der Kisdalag-Mine und die Verzögerungen bei der Fertigstellung des Eastern Dragon-Projekts.

Eldorado hatte im Februar die Übernahme von European Goldfields abgeschlossen, die 95% an einer Blei-, Zink- und Silbermine in Griechenland sowie Beteiligungen in Rumänien hält.

Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.


Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Produktionsprognose gesenkt Eldorado Gold liefert schwaches zweites Quartal ab

Die kanadische Eldorado Gold (WKN 892560) hat im zweiten Quartal einen Nettogewinn von 46,6 Mio. Dollar oder 7 Cent pro Aktie erzielt. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres stand noch ein Gewinn von 74,9 Mio. CAD oder 14 Cent pro Aktie in den Büchern.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel
Autor abonnieren

Björn Junker jetzt abonnieren

Fügen Sie den Autor Ihren Alerts hinzu und seien Sie immer informiert. Sie können Ihre Alerts bequem in der Alert-Verwaltung bearbeiten. Ebenso können Sie Alerts verknüpfen und individuelle Benachrichtigungen planen.

mehr über Alerts erfahren