Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+2,20 % EUR/USD-0,04 % Gold-0,93 % Öl (Brent)+2,65 %

DGAP-News Biotest AG: Biotest erhält Zulassung in der Europäischen Union für den frühzeitigen Einsatz von Zutectra(R) nach Lebertransplantation

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
12.01.2016, 09:00  |  341   |   |   
DGAP-News: Biotest AG / Schlagwort(e): Zulassungsgenehmigung
Biotest AG: Biotest erhält Zulassung in der Europäischen Union für den
frühzeitigen Einsatz von Zutectra(R) nach Lebertransplantation

12.01.2016 / 09:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------


/
PRESSEMITTEILUNG

Biotest erhält Zulassung in der Europäischen Union für den frühzeitigen
Einsatz von Zutectra(R) nach Lebertransplantation

- Einsatz des subkutanen Hepatitis B-Hyperimmunglobulins Zutectra(R)
bereits eine Woche nach Transplantation genehmigt

- Marktposition als führender Anbieter von Hepatitis-B
Hyperimmunglobulinen gestärkt

Dreieich, 12. Januar 2016. Die Europäische Kommission hat Biotest die
Genehmigung für den frühzeitigen Einsatz des Hepatitis
B-Hyperimmunglobulins Zutectra(R) nach Lebertransplantation erteilt. Zuvor
hatte das 'Committee for Medicinal Products for Human Use' (CHMP), das
wissenschaftliche Komitee der europäischen Arzneimittelbehörde EMA
(European Medicines Agency), im November 2015 eine positive Empfehlung für
diese Zulassungsänderung ausgesprochen.

Während die Behandlung mit Zutectra(R) bislang erst 6 Monate nach einer
Lebertransplantation begonnen werden konnte, ist ab sofort der Einsatz von
Zutectra(R) bereits eine Woche nach der Transplantation möglich. Die
positive Einstufung der Behörde stützt sich auf die klinischen Ergebnisse
der Zutectra(R)-Early-Use-Studie (ZEUS), die den wirksamen Einsatz von
Zutectra(R) in der frühen Behandlungsphase zeigen.

Der frühe Einsatz des subkutanen Hepatitis B-Hyperimmunglobulins trägt
wesentlich zu einer sicheren, zeitsparenden und kostengünstigen
Patientenversorgung bei. Durch den nun genehmigten früheren Einsatz wird
die Einstellung auf eine Heimselbstbehandlung noch während des
Krankenhausaufenthaltes ermöglicht. Dies bedeutet eine insgesamt
vereinfachte und patientenfreundliche Therapiemöglichkeit.

Die erfolgreiche Weiterentwicklung von Zutectra(R) stützt die Rolle der
Biotest AG als führenden Anbieter von Hepatitis-B Hyperimmunglobulinen.

Über Zutectra(R)
Zutectra(R) wurde von Biotest speziell für die Dauerbehandlung von
Patienten nach Lebertransplantation zur Prophylaxe einer Hepatitis
B-Virus-Reinfektion entwickelt. Es ist weltweit das erste subkutan
applizierbare Hepatitis B-Immunglobulin in einer vorgefüllten Spritze und
für die Heimselbstbehandlung geeignet. Dies bedeutet eine weniger
schmerzhafte, zeitsparende und vereinfachte Therapiemöglichkeit für den
behandelnden Arzt und den Patienten. In 2009 wurde die Marktzulassung für
das Hepatitis B Immunglobulin Zutectra(R) durch die Europäische Kommission
erteilt. Die Vermarktung von Zutectra(R) erfolgt derzeit in den EU
Mitgliedstaaten und in weiteren wesentlichen internationalen Märkten.

Über ZEUS
Die international durchgeführte Phase III Studie Zutectra-Early-Use-Studie
(ZEUS) zeigt die Wirksamkeit und Sicherheit des subkutanen Hepatitis
B-Immunglobulins Zutectra(R) in der frühen Anwendung bei Patienten, die
aufgrund einer Hepatitis B-Virus-Infektion lebertransplantiert wurden. Die
intravenöse Behandlung wurde im zeitlichen Zusammenhang mit der
Transplantation bereits 8-18 Tage nach Transplantation auf Zutectra(R)
umgestellt, um eine Reinfektion bei diesen Risikopatienten zu vermeiden.
Während der sechsmonatigen Reinfektionsprophylaxe mit Zutectra(R) kam es
bei keinem der behandelten Patienten zu einem Therapieversagen. Bei
ausgezeichneter Sicherheit und Verträglichkeit von Zutectra(R) wurden keine
klinischen Zeichen einer Hepatitis B-Virus-Reinfektion beobachtet.

Über Biotest
Biotest ist ein Anbieter von Plasmaproteinen und biotherapeutischen
Arzneimitteln. Mit einer Wertschöpfungskette, die von der vorklinischen und
klinischen Entwicklung bis zur weltweiten Vermarktung reicht, hat sich
Biotest vorrangig auf die Anwendungsgebiete Klinische Immunologie,
Hämatologie und Intensiv- und Notfallmedizin spezialisiert. Biotest
entwickelt und vermarktet Immunglobuline, Gerinnungsfaktoren und Albumine,
die auf Basis menschlichen Blutplasmas produziert werden und bei
Erkrankungen des Immunsystems oder der blutbildenden Systeme zum Einsatz
kommen. Darüber hinaus entwickelt Biotest monoklonale Antikörper, unter
anderem in den Indikationen Blutkrebs und Systemischer Lupus Erythematodes
(SLE), die biotechnologisch hergestellt werden. Biotest beschäftigt
weltweit mehr als 2.200 Mitarbeiter. Die Vorzugsaktien der Biotest AG sind
im SDAX der Deutschen Börse gelistet.

Biotest AG, Landsteinerstr. 5, 63303 Dreieich, www.biotest.de
Dr. Monika Buttkereit, Telefon: +49 (0) 6103 801-4406,
E-Mail: investor_relations@biotest.de
Telefax: +49 (0) 6103 801-347

WKN, ISIN Stammaktie: 522720, DE0005227201
WKN, ISIN Vorzugsaktie: 522723, DE0005227235
Notiert: Prime Standard
Freiverkehr: Berlin-Bremen, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover,
München, Stuttgart

Disclaimer

Dieses Dokument enthält zukunftsgerichtete Aussagen zur
gesamtwirtschaftlichen Entwicklung sowie zur Geschäfts-, Ertrags-, Finanz-
und Vermögenslage der Biotest AG und ihrer Tochtergesellschaften. Diese
Aussagen beruhen auf den derzeitigen Plänen, Einschätzungen, Prognosen und
Erwartungen des Unternehmens und unterliegen insofern Risiken und
Unsicherheitsfaktoren, die dazu führen können, dass die tatsächliche
wesentlich von der erwarteten Entwicklung abweicht. Die zukunftsgerichteten
Aussagen haben nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Gültigkeit. Biotest
beabsichtigt nicht, die zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren und
übernimmt dafür keine Verpflichtung.


---------------------------------------------------------------------------

12.01.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Biotest AG
Landsteinerstraße 5
63303 Dreieich
Deutschland
Telefon: 0 61 03 - 8 01-0
Fax: 0 61 03 - 8 01-150
E-Mail: investor_relations@biotest.de
Internet: http://www.biotest.de
ISIN: DE0005227235, DE0005227201
WKN: 522723, 522720
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart


Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------

427557 12.01.2016

Wertpapier: Biotest Vz.


Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

DGAP-News Biotest AG: Biotest erhält Zulassung in der Europäischen Union für den frühzeitigen Einsatz von Zutectra(R) nach Lebertransplantation

DGAP-News: Biotest AG / Schlagwort(e): Zulassungsgenehmigung
Biotest AG: Biotest erhält Zulassung in der Europäischen Union für den
frühzeitigen Einsatz von Zutectra(R) nach Lebertransplantation

12.01.2016 / 09:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel
Autor abonnieren

EQS Group AG jetzt abonnieren

Fügen Sie den Autor Ihren Alerts hinzu und seien Sie immer informiert. Sie können Ihre Alerts bequem in der Alert-Verwaltung bearbeiten. Ebenso können Sie Alerts verknüpfen und individuelle Benachrichtigungen planen.

mehr über Alerts erfahren