Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,08 % EUR/USD0,00 % Gold-0,03 % Öl (Brent)-0,04 %
Elliott Wellen Analyse: DAX schöpft Abwärtspotenzial aus
Foto: www.robbys-elliottwellen.de

Elliott Wellen Analyse DAX schöpft Abwärtspotenzial aus

03.02.2016, 22:45  |  2981   |   |   
Die kurze Einschätzung der Lage



Mit dem heutigen Tief bei 9350 hat der DAX die Korrektur weiter nach unten ausgedehnt. Der seit dem Tief laufende anschliessende Anstieg kann impulsiv interpretiert werden, was zu dem nach wie vor offenen Anstieg zum Zielbereich passen würde.
Seit Abschluss der grünen A/W als Flat bei 9300 läuft die grüne B/X. In der grünen B/X wurde die lila A (bzw. grüne Alt: X) bei 11431 markiert und die lila B hat bereits aufgrund ihres Verlaufs als komplexe Korrektur (Doppelflat) mit dem Tief bei 9254 einen Bruch der „Main Switch“ Marke 9217 im Rahmen des weiteren Verlaufs der lila B angekündigt.

Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der lila B seit dem Abschluss der roten X, die wahrscheinlich als Doppelflat verläuft (weitere Nebenvarianten siehe Wochenendanalyse „Der langsame und quälende Zielanstieg in DAX und DJI“):

Das Doppelflat verläuft mit roter W bei 10121, roter X bei 10879 und laufender roter Y. In der roten Y wurde die braune A (Zigzag-X-Flat) bereits bei 9254 mit einem EDT (lila Eindämmungslinien) beendet, was durch den Anstieg oberhalb 9817 (MOB für eine mögliche ii – blaue Fibos) als bestätigt angesehen werden kann. Das Ziel der braunen B ist die hellgrünen 0-b-Linie (derzeit bei 1041x – blauer Pfad).

Die braune B scheint ein Flat zu bilden, bei dem die blaue a bei 9927 als Flat-X-Zigzag oder Doppelzigzag (orangene w=9854, orangene x=9561, orangene y=9927) und die blaue b bei 9350 als Flat-X-Zigzag (orangene w=9428, orangene x=9576, orangene y=9350) gezählt werden kann. Der Start zur blauen c kann impulsiv interpretiert werden. Diese sollte dann die hellgrüne 0-b-Linie brechen und damit die braune B beenden.

Die braune C wird die rote Y und damit vermutlich auch die lila B unterhalb 9254 nebst Bruch des „Main Switch“ markieren.

Fazit:
Der DAX hat das Abwärtspotenzial der Hauptvariante mittlerweile stark ausgereizt und sollte sich jetzt im Anstieg zur Zwischenerholung - zumindest zu der ersten der beiden flachen 0-b-Linien – befinden. Ein möglicher Umweg über ein neues Tief unter 9254 ist zwar immer noch möglich, ist weiterhin nicht der favorisierte Verlauf. Erst nach dem Bruch der ersten 0-b-Linie steht dann die finale Abwärtsbewegung zum Abschluss des ersten Korrekturziels auf der Unterseite an.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Wertpapier: DAX


Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Disclaimer

Elliott Wellen Analyse DAX schöpft Abwärtspotenzial aus

Die kurze Einschätzung der LageMit dem heutigen Tief bei 9350 hat der DAX die Korrektur weiter nach unten ausgedehnt. Der seit dem Tief laufende anschliessende Anstieg kann impulsiv interpretiert werden, was zu dem nach wie vor offenen Anstieg zum …

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Autor abonnieren

Robby's Elliottwellen jetzt abonnieren

Fügen Sie den Autor Ihren Alerts hinzu und seien Sie immer informiert. Sie können Ihre Alerts bequem in der Alert-Verwaltung bearbeiten. Ebenso können Sie Alerts verknüpfen und individuelle Benachrichtigungen planen.

mehr über Alerts erfahren