DAX+0,57 % EUR/USD-0,48 % Gold-1,10 % Öl (Brent)+0,58 %
Marktkommentar: Credit Suisse: Brexit und die Weltwirtschaft: Konsequenzen primär für Europa
Foto: www.assetstandard.de

Marktkommentar Credit Suisse: Brexit und die Weltwirtschaft: Konsequenzen primär für Europa

Nachrichtenquelle: Asset Standard
19.07.2016, 12:03  |  568   |   |   

Das Brexit-Votum wird sich vor allem auf die britische Volkswirtschaft negativ auswirken, die eine substanzielle Wachstumsverlangsamung verzeichnen dürfte. Wir rechnen über den Handel, die allgemeine Stimmung und finanzielle Ansteckungseffekte mit gewissen negativen Konsequenzen für andere Volkswirtschaften.

Die Entscheidung Grossbritanniens für einen Austritt aus der Europäischen Union (EU) wird vornehmlich die britische Wirtschaft selbst beeinträchtigen. Die Unsicherheit in Bezug auf den künftigen Zugang zu Märkten im Ausland sowie die Fähigkeit zur Anstellung ausländischer Arbeitskräfte wird voraussichtlich einen Rückgang der Investitionen zur Folge haben. Zudem könnte das Beschäftigungswachstum zum Stillstand kommen, was wiederum die Konsumentenstimmung und die Konsumausgaben belasten könnte. Möglicherweise resultiert eine technische Rezession, d. h. zwei Quartale mit negativem Wachstum in Folge. Für das Gesamtjahr 2017 rechnen wir jedoch nicht mit einer Kontraktion der britischen Volkswirtschaft.

Ein Blick auf frühere Konjunkturabschwünge zeigt, dass die Investitionsausgaben typischerweise unmittelbarer und deutlicher reagieren als der Privatkonsum. Dieses Muster dürfte sich wiederholen, wenn auch in weniger ausgeprägter Form als bei globalen Rezessionen. Demgegenüber sollte sich die britische Binnennachfrage unseres Erachtens abschwächen und könnte sogar während ein paar Quartalen rückläufig sein. Die längerfristigen Auswirkungen auf Grossbritannien werden stark von den künftigen wirtschaftlichen Beziehungen mit der EU abhängen, werden aber wohl ebenfalls negativ sein, zumal Restriktionen beim Marktzugang und der Arbeitsmarktmobilität die Investitionen, die Produktivität und die Einkommen beeinträchtigen dürften.

In Hinblick auf die Auswirkungen des Brexit auf andere grössere Volkswirtschaften analysieren wir in der Folge die drei wichtigsten potenziellen Übertragungskanäle: den Handel, die Stimmung und finanzielle Ansteckungseffekte.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel:

https://www.credit-suisse.com/de/de/articles/articles/news-and-expertise/2016/07/de/brexit-and-the-global-economy-spillovers-mainly-on-europe.html

Der Spar-Tarif für Ihr comdirect Depot!

Sparen Sie sich teure Ausgabeaufschläge und Gebühren: Eröffnen Sie Ihr Depot über FondsDiscount.de und Sie profitieren von dem günstigen Tarifmodell. Sie haben bereits ein Depot bei der comdirect? Kein Problem. Ein einfacher Vermittlerwechsel genügt und der Spar-Tarif wird automatisch hinterlegt.



Verpassen Sie keine Nachrichten von Asset Standard

AssetStandard ist das führende Portal für Vermögensverwaltende Produkte in Deutschland. Auf www.assetstandard.com werden alle Daten, Dokumente und Informationen zu diesem wachsenden Marktsegment gebündelt. Einheitliche Standards ermöglichen einzigartige Vergleiche zu den Anlageprodukten. Das Portal beinhaltet umfassende Recherche-, Analyse- und Informationsmöglichkeiten bis hin zum Asset Manager eines einzelnen Produkts.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Jetzt Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln und dauerhaft Depotgebühren bei comdirect sparen!

  • über 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
  • kostenlose Depotführung
  • über 450 Fonds für Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Sonderkonditionen für Transaktionen


Sie haben bereits ein Depot bei comdirect?

Kein Problem. Ein einfacher kostenloser Vermittlerwechsel genügt und Sie können auch von den günstigen Konditionen profitieren.

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel