Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX0,00 % EUR/USD0,00 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %
Deutsche Anleihen legen zu - Portugal wieder unter Druck
Foto: Frank Rumpenhorst - dpa

Deutsche Anleihen legen zu - Portugal wieder unter Druck

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
18.08.2016, 17:52  |  589   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen haben am Donnerstag an die Kursgewinne vom Vortag angeknüpft. Der für den deutschen Markt richtungweisende Euro-Bund-Future stieg am späten Nachmittag um 0,30 Prozent auf 167,45 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel im Gegenzug auf minus 0,08 Prozent.

Am Markt wurden die fallenden Renditen mit dem am Mittwochabend veröffentlichten Sitzungsprotokoll der US-Notenbank Fed begründet. Demnach besteht in den Reihen der Währungshüter keine Einigkeit über den künftigen Kurs. Am Markt wurde dies als Beleg dafür gewertet, dass die Fed im Zweifel vorsichtig vorgeht und die Zinsen vorerst nicht weiter anheben wird. Bessere Stimmungsdaten aus der US-Wirtschaft konnten den Bund Future am Nachmittag nur zeitweise etwas bremsen.

Auch die meisten anderen europäischen Staatsanleihen legten zu. Eine Ausnahme waren portugiesische Papiere. Diese standen erneut unter Druck. Auslöser der seit Dienstag steigenden Renditen für portugiesische Anleihen sind kritische Äußerungen aus den Reihen der kanadischen Ratingagentur DBRS. Sie ist die letzte der größeren Agenturen, die Portugals Anleihen nicht als "Ramsch" bewertet./jkr/he

Diskussion: Euro-Bund-Future

Wertpapier: BUND Future


Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Deutsche Anleihen legen zu - Portugal wieder unter Druck

Deutsche Bundesanleihen haben am Donnerstag an die Kursgewinne vom Vortag angeknüpft. Der für den deutschen Markt richtungweisende Euro-Bund-Future stieg am späten Nachmittag um 0,30 Prozent auf 167,45 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen …

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel