Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+2,28 % EUR/USD+0,15 % Gold+0,02 % Öl (Brent)+2,48 %

FedEx Update Papier dreht an wichtiger Unterstützung, jetzt!

01.09.2016, 15:00  |  502   |   |   

Nachdem das Wertpapier des Paketzustellers FedEx Anfang August wie erwartet über die Nackenlinie einer inversen SKS-Formation ausgebrochen ist, konnte im ersten Anlauf das Jahreshoch aus April angesteuert werden. Anschließend folgte eine kurzfristige Konsolidierung, die an einer wichtigen Schlüsselstelle nun beendet werden könnte und an die übergeordneten Ziele aufwärts führen dürfte.

Zwischen Juni 2015 und etwa Mitte März tendierte das Papier von FedEx in einem mittelfristigen Abwärtstrend und fiel von seinen Jahreshochs aus 2015 bei 185,19 US-Dollar auf ein Verlaufstief von 119,71 US-Dollar zu Beginn dieses Jahres zurück. Dort startete anschließend eine dynamische Aufwärtsbewegung auf ein bisheriges Jahreshoch von 169,30 US-Dollar, wodurch zugleich der Abwärtstrend, sowie die gleitenden Durchschnitte EMA 50/200 überwunden werden konnten. Eine anschließende Konsolidierungsbewegung zwang das Papier jedoch kurzzeitig in den Bereich von 145,00 US-Dollar wieder abwärts, wodurch die im März gerissene Kurslücke geschlossen werden konnte. Von da an ging es dann wieder steil in Richtung der kurzfristigen Begrenzungslinie der Konsolidierungsbewegung bergauf - kurze Zeit später kam es wie bereits am 25. Juli 2016: „FedEx: Nach vier kommt fünf!" favorisiert zu einem nachhaltigen Ausbruch, sowie Test der bisherigen Jahreshochs. An dieser Stelle markierte die Aktie von FedEx aber ihr vorläufiges Zwischenhoch und gab auf die markante Unterstützungslinie um 163,60 US-Dollar wieder ab, was auch etwa dem Ausbruchsniveau über die Nackenlinie der inversen SKS Formation entspricht. Im gestrigen Handel vollzog FedEx schließlich eine deutliche Gegenbewegung und könnte nun seine übergeordnete Aufwärtsbewegung seit Juni dieses Jahres fortsetzen und erlaubt es daher Anlegern wieder auf der Long-Seite aktiv zu werden.

stoppkurs

stoppkurs

Ende der Konsolidierung jetzt möglich

Mit Erreichen des Ausbruchsniveaus, sowie der 50-Tagelinie könnte nun die kurzfristige Konsolidierung ein Ende finden und Kursgewinne der FedEx-Aktie bis 173,00 US-Dollar ermöglichen. Darüber wäre sogar ein Angriff auf die Jahreshochs aus 2015 bei 185,19 US-Dollar denkbar, aber nur wenn es gelingen sollte die Zwischenhochs aus Juli 2015 bei 173,00 US-Dollar nachhaltig zu knacken. Für den Aufbau von Long-Positionen können interessierte Anleger hierzu auf das Mini Future Long Zertifikat (WKN: PB7F2K)  zurückgreifen und bei Erreichen der mittleren Zielzone um 173,00 US-Dollar eine Rendite von gut 50 Prozent erzielen. Abgesichert sollte ein frisches Investment aber noch unterhalb von 160,00 US-Dollar - was auch für bestehende Long-Positionen gilt. Sollten Verkäufer die Aktie hingegen unter die 200-Tagelinie bei aktuell 158,20 US-Dollar abwärts drücken, so muss die gesamte Trendwendeformation zwischen April und August dieses Jahres als ungültig erklärt werden und sollte im weiteren Verlauf Abgaben auf den mittelfristigen Aufwärtstrend seit Beginn dieses Jahres um 154,00 US-Dollar ermöglichen.

 

FedEx (Tageschart in US-Dollar):

Aufwärtstrend Aktie  
 FedEx steigende Kurse Kaufssignal Fortsetzung kurzfristig Erholung Boerse Daily

Unterstützungen: 163,49; 162,84; 160,00; 158,03; 155,00; 54,00 US-Dollar

Widerstände: 165,05; 165,93; 176,08; 169,57; 170,00; 173,00 US-Dollar

 

Strategie: Direkter Long-Einstieg zu favorisieren

Über das bereits bekannte und besonders hoch gehebelte Mini Future Long Zertifikat (WKN: PB7F2K) wird auf eine Beendigung der aktuell andauernden Konsolidierung und anschließende Erholungswelle bis 173,00 US-Dollar gesetzt. Die mögliche Rendite-Chance liegt hierbei um 50 Prozent - und das binnen weniger Wochen. Eine entsprechende Verlustbegrenzung sollte aber nicht höher als zunächst 160,00 US-Dollar angesetzt werden - dies gilt übrigens auch für bereits bestehende Long-Positionen.

 

Steigende Kurse steigende aktien
Kennzahlen  
 
  WKN: PB7F2K
  Akt. Kurs: 1,10 - 1,37 Euro
  Basispreis:
149,2531 US-Dollar
  KO-Schwelle: 155,2232 US-Dollar
  Laufzeit: Open End
 
 
  Typ: Mini Long
  Emittent: BNP Paribas
  Basiswert FedEx
  Kursziel: 173,00 US-Dollar
  Kurschance: 50 %
 
Order über Euwax / Börse Stuttgart
 
 

 

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur BNP Paribas S.A. eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Wertpapier: Fedex


Verpassen Sie keine Nachrichten von Ingmar Königshofen

Ingmar Königshofen ist Geschäftsführer bei der FSG Financial Services Group, welche unter anderem das Portal Boerse-Daily.de betreibt. Dort werden mehrmals täglich top-aktuelle Analysen zu DAX, US-Indizes sowie zu besonders attraktiven Einzelwerten veröffentlicht.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

FedEx Update Papier dreht an wichtiger Unterstützung, jetzt!

Nachdem das Wertpapier des Paketzustellers FedEx Anfang August wie erwartet über die Nackenlinie einer inversen SKS-Formation ausgebrochen ist, konnte im ersten Anlauf das Jahreshoch aus April angesteuert werden. Anschließend folgte eine …

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen