Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,04 % EUR/USD+0,04 % Gold-0,38 % Öl (Brent)0,00 %

S&P 500, Dow Jones, Nasdaq – Aktienindizes auf Rekordhoch

Gastautor: Daniel Saurenz
06.09.2016, 12:00  |  1069   |   |   

Börse_USA_SymbolBisher lassen sich die US-Aktienmärkte nicht aus der Ruhe bringen – weder der US-Wahlkampf noch die andauernde Diskussion um eine Zinserhöhung, die zuletzt wieder unwahrscheinlicher wurde, konnte das Sommerloch beenden. Die Schwankung lag für mehrere Wochen bei rund 1,5 Prozent, was auf lange Zeit ein extrem niedriger Wert ist. Daher stellt sich die Frage in welche Richtung sich die Ruhe auflöst – neue Rekordhochs oder Krisenmonat September? Wir schauen uns dazu die Einschätzung der Experten der Societe Generale an.

Nach den jüngsten Rekordhochs der wichtigsten US-Aktienindizes  S&P 500, Dow Jones Industrial und Nasdaq Composite erwarten die meisten Analysten angesichts der guten wirtschaftlichen Entwicklung und durch die bevorstehende Wahl im November einen sich weiterhin positiv entwickelnden US-Aktienmarkt. So hatten jetzt Mitte August S&P 500, Dow Jones Industrial und Nasdaq Composite ihre 52-Wochenhochs erreicht:  Der S&P 500 notierte am 16.08. mit 2.193 Punkten auf seinem 52-Wochenhoch, seit seinem 52-Wochentief am 12. Februar 2016 mit 1.810 Punkten liegt er damit um über 20 Prozent im Plus.

In unserer Produktübersicht haben wir Optionsscheine auf den S&P 500 für mutige Anleger eingestellt. Der Call läuft unter der WKN UW2B9Q , der Put UW2FN9.

Dow Jones auf ein Jahr

Dow Jones auf ein Jahr

Der Dow Jones Industrial Average notierte am 16.08. bei 18.668 Punkten, seit seinem Jahrestief am 21. Januar bei 15.450 Punkten hat er um über 20 Prozent zulegen können. Ein ähnliches Bild beim Technologie-Index Nasdaq Composite: Der notierte am 24.08. mit 5.275 auf seinem 52-Wochenhoch, seit seinem 52-Wochentief am 12. Februar bei 4.209 ist der Index um 25 Prozent gestiegen.

Eine Realtime-Übersicht der wichtigsten Indizes, Rohstoffe und Währungen finden Sie hier

Wie das German Trade & Invest (GTAI) in einer Analyse zur Jahresmitte feststellte, hat sich die US-Konjunktur im Frühjahr nach einer deutlichen Wachstumsabschwächung im Winterhalbjahr 2015/16 wieder stabilisiert. Für das Gesamtjahr rechnen die meisten Ökonomen mit einer realen BIP-Zunahme um etwa zwei Prozent, 2015 war das Bruttoinlandsprodukt (BIP) der USA laut einer aktuellen Erhebung des Auswärtigen Amts 2015 um 2,4 Prozent gewachsen und lag damit auf dem gleichen Wert von 2014 und über dem Wert von 2013 (1,5 Prozent). Getrieben wurde dieses Wachstum nahezu vollständig vom privaten Konsum, der traditionellen Stütze der US-Wirtschaft.

Bei Brent und WTI sind aus unserer Sicht Spekulationen auf seitwärts tendierende Kurse interessant. Wir haben dazu zwei Inline-Optionsscheine in unsere Auswahl aufgenommen. Die WKNs lauten SE58C5 und SE58D9.

Auch 2016 wird der private Konsum Hauptwachstumstreiber bleiben, der in den USA über zwei Drittel der wirtschaftlichen Aktivitäten ausmacht und der im vergangenen Jahr erstmals seit 2005 wieder real um mehr als drei Prozent zulegen konnte. Die fortschreitende Arbeitsmarkterholung (Arbeitslosenquote: 4,90 Prozent, 2014: 6,2 Prozent, 2013: 7,4 Prozent, 2012: 8,1 Prozent), anziehende Haushaltsvermögen und Reallöhne sowie die nach wie vor attraktiven Finanzierungsbedingungen sorgen auch 2016 für ein günstiges Konsumumfeld. Hinzu kommen die gesunkenen Benzinpreise, die zusätzliche Ausgabenspielräume schaffen.

Industrieproduktion legt zu, Einkaufsmanager steigt

USA_Texas_VW_BMWDie US-Industrieproduktion, ablesbar an den Auftragseingängen der Industrie,  entwickelte sich 2015 schlechter als noch in den Vorjahren. Viele Unternehmen halten sich mit Investitionen zurück, häufen ihre Gewinne und nutzen sie eher für Aktienrückkäufe, als für neue Projekte. Im April 2016 konnte die US-Industrieproduktion erstmals seit sieben Monaten wieder zulegen. Der ISM-Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe und die Bestellungen langlebiger Industriegüter ließ zuletzt ebenso auf eine Trendwende hoffen, er stieg von 52,60 Punkten im Juni auf 53,20 Punkte im Juli. In einigen Wirtschaftsbereichen herrscht ein gutes Investitionsklima, hierzu zählen der Bausektor und die Automobilwirtschaft, die Chemieindustrie und andere Produktionsbereiche, die von den niedrigen Energie- und Rohstoffpreisen profitieren, sowie verschiedene Konsumgüterbranchen, so der GTAI-Bericht weiter.

Unser Webinarprogramm:

Dienstag, 06.09, 18 Uhr: Euer Egmond Hier gehts zur Anmeldung…

Dienstag, 06.09, 19 Uhr: Saisonale Schwachpunkte beachten – Charts mit Franz-Georg - Hier gehts zur Anmeldung…

Mittwoch, 07.09, 18 Uhr: Die Finanzmarktrunde – Hier gehts zur Anmeldung…

Donnerstag, 08.09, 18.30 Uhr: OpernTurm- September 2016 – harte Zeiten für den DAX?Hier gehts zur Anmeldung…

Quelle: Societe Generale



Verpassen Sie keine Nachrichten von Daniel Saurenz

Der ehemalige FTD-Redakteur und Börse Online-Urgestein Daniel Saurenz hat zusammen mit Benjamin Feingold das Investmentportal „Feingold Research“ gegründet. Dort präsentieren die beiden Börsianer und Journalisten ihre Markteinschätzungen, Perspektiven und Strategien samt Produktempfehlungen. Im strategischen Musterdepot werden die eigenen Ideen mit cleveren und meist etwas „anderen“ Produkten umgesetzt und für alle Leser und aktiven Anleger verständlich erläutert. Weitere Informationen: Feingold Research.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

S&P 500, Dow Jones, Nasdaq – Aktienindizes auf Rekordhoch

Bisher lassen sich die US-Aktienmärkte nicht aus der Ruhe bringen – weder der US-Wahlkampf noch die andauernde Diskussion um eine Zinserhöhung, die zuletzt wieder unwahrscheinlicher wurde, konnte das Sommerloch beenden. Die Schwankung lag für …

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
21.09.