Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX0,00 % EUR/USD0,00 % Gold-0,42 % Öl (Brent)0,00 %
Devisen: Eurokurs bleibt nach Konjunkturbericht der Fed etwas unter Druck
Foto: Vladimir Koletic - 123rf

Devisen Eurokurs bleibt nach Konjunkturbericht der Fed etwas unter Druck

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
07.09.2016, 21:05  |  898   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Eurokurs ist am Mittwoch im New Yorker Handel etwas unter Druck geblieben. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete zuletzt 1,1239 US-Dollar. Im europäischen Handel war der Kurs zuvor bis auf 1,1271 Dollar gestiegen. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs auf 1,1237 (Dienstag: 1,1159) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8899 (0,8961) Euro.

Schwache Daten aus der deutschen Industrie lasteten etwas auf dem Eurokurs. Die Produktion war im Juli so stark gefallen wie seit August 2014 nicht mehr. Volkswirte hatten hingegen einen leichten Anstieg erwartet. "Die Industrieproduktion schmiert im Juli regelrecht ab", sagte Chefökonom Thomas Gitzel. Auf den am Dienstag veröffentlichten mageren Auftragszuwachs folge ein "Absturz" der Produktion.

Trotz der schwachen Daten aus Deutschland verteidigte der Eurokurs einen großen Teil seiner deutlichen Vortagesgewinne. Ein schwacher Einkaufsmanagerindex für den US-Dienstleistungssektor hatte den Dollarkurs am Dienstag zu allen wichtigen Währungen auf Talfahrt geschickt. Die Zinserwartungen mit Blick auf die US-Notenbank (Fed) wurden mit den Daten merklich gedämpft.

Der im New Yorker Handel veröffentlichte Konjunkturbericht (Beige Book) der Fed lieferte derweil kaum Impulse. Die Wirtschaft in den USA war laut der Notenbank in den meisten Distrikten bei geringer Inflation zuletzt mäßig bis moderat gewachsen./la/he

Wertpapier: EUR/USD


Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Devisen Eurokurs bleibt nach Konjunkturbericht der Fed etwas unter Druck

Der Eurokurs ist am Mittwoch im New Yorker Handel etwas unter Druck geblieben. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete zuletzt 1,1239 US-Dollar. Im europäischen Handel war der Kurs zuvor bis auf 1,1271 Dollar gestiegen. Die Europäische …

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Europas größte ETP-Plattform

Erfahren Sie alles zum Thema Investieren in ETPs. Informieren Sie sich auf etfsecurities.com

Zum Leitfaden

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel