Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
DAX+1,12 % EUR/USD+0,09 % Gold+0,25 % Öl (Brent)+5,28 %

Wirecard-Aktie Shortseller sind Geschichte, jetzt lockt der Bonus

08.09.2016, 08:54  |  540   |   |   

Zu Wirecard (WKN: 747206 / ISIN: DE0007472060) hatten wir an dieser Stelle schon mehrfach berichtet, jeweils im Zusammenhang mit dem Shortseller-Angriff in Verbund mit einer Zatarra-Analystenstudie, die das Unternehmen quasi als wertlos bewertete. Dieses Analysehaus war vorher nie am Kapitalmarkt aufgetreten und auch nach der Wirecard-Studie war es nicht wieder gesehen. Trotzdem hatte die Aktie schwere Zeiten zu überstehen. Inzwischen hat sich der Titel aber wieder deutlich erholt, er gehört zuletzt zu den Top-Performern im TecDAX. Auf Jahressicht steht nun ein Plus von knapp 26 Prozent bei einem Kursniveau von 45,80 Euro.

Wirecard-Chart: finanztreff.de

Wirecard-Chart: finanztreff.de

Grund dafür sind gute Unternehmensnachrichten. Der Spezialist für Zahlungsabwicklung und Issuing steigerte den Umsatz im zweiten Quartal um 32,9 Prozent auf 240,2 Millionen Euro. Beim Betriebsgewinn (Ebitda) ging es überproportional um 34,3 Prozent auf 70,2 Millionen Euro nach oben. Auch auf der Akquise-Seite gibt es positive News: Mit dem Kauf des Prepaid-Kartengeschäfts der Citi-Holding legte Wirecard den Grundstein für den Einstieg in das US-Geschäft. Zusammen mit den steigenden Kursen dürften die Shortseller den Spaß an der Wirecard-Aktie verloren haben, sie dürften ihre Leerverkaufs-Positionen wieder eingedeckt haben.

Mit einem 2017er KGV von 22 ist der Titel allerdings auch gut bezahlt, zumal die Dividendenrendite von 0,3 Prozent eher zu vernachlässigen ist. Und auch die Charttechnik stimmt uns nicht sonderlich optimistisch, da der Titel nun auf die bisherigen Hochs zuläuft – zwischen 45 und 47,50 Euro besteht eine kräftige Widerstandszone aus dem vergangenen Winter. Zudem können wir bei diesem Titel, mit Blick auf den hohen Streubesitz, nie neuerliche Short-Angriffe völlig ausschließen, halten ihn aber für unwahrscheinlich…

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter.

RaumEin Beitrag von Wolfgang Raum von Plusvisionen.de

Wolfgang Raum ist bereits seit mehr als 25 Jahren im Kapitalmarkt-Journalismus tätig, derzeit als freier Wirtschafts- und Börsenjournalist für einige Börsenbriefe und Banken-Newsletter, aber auch als Blogger. Von 2005 bis Sommer 2014 arbeitete er als Chefredakteur für das ZertifikateJournal. Zuvor verantwortete er mehr als fünf Jahre den renommierten Börsenbrief des Anlegermagazins CAPITAL, die CAPITAL Depesche. Der Derivate-Experte, zugleich Fan von Nebenwerten und Emerging Markets, ist zudem ein gern gesehener Experte bei Fernseh- und Radio-Interviews.

Bildquellen: Wolfgang Raum / Pressefoto Wirecard

Wertpapier: Wirecard

Themen: Euro, Börse, Kapital


Verpassen Sie keine Nachrichten von Die Börsenblogger

Christoph Scherbaum M.A. und Diplom-Betriebswirt Marc Schmidt sind die Gründer von dieboersenblogger.de. Der Social-Börsenblog wurde Ende 2008 im Zeichen der Finanzkrise von den zwei Finanzjournalisten gegründet und hat sich seither fest in der Börsenmedienlandschaft etabliert. Heute schreibt ein gutes Dutzend Autoren neben Christoph Scherbaum und Marc Schmidt über Aktien, Geldanlage und Finanzen. Weitere Informationen: www.dieboersenblogger.de.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Wirecard-Aktie Shortseller sind Geschichte, jetzt lockt der Bonus

Zu Wirecard (WKN: 747206 / ISIN: DE0007472060) hatten wir an dieser Stelle schon mehrfach berichtet, jeweils im Zusammenhang mit dem Shortseller-Angriff in Verbund mit einer Zatarra-Analystenstudie, die das Unternehmen quasi als wertlos bewertete. Inzwischen hat sich der Titel aber wieder deutlich erholt...

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel