Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX-2,20 % EUR/USD-0,01 % Gold+0,02 % Öl (Brent)+3,12 %

Aktie im Fokus BB Biotech AG: Turn Around geschafft – Übernahmekarussell sorgt für Kursphantasie

Gastautor: IR-Nachrichten
13.09.2016, 06:36  |  1718   |   

Anleger brauchten in der Vergangenheit starke Nerven, wenn sie Biotech-Aktien im Depot hielten. Nach einer bullishen Phase, die bis März 2015 für steigende Kurse sorgte, kam  es anschließend zu einer ausgedehnten Konsolidierung, die ihre Tiefstkurse im Februar 2016 erreichte. Man kann den Kursrückgängen aber auch etwas Gutes abgewinnen, denn Biotech-Aktien haben momentan wieder attraktive Bewertungen erreicht. Biotech-Standardwerte werden zurzeit deutlich niedriger als der Durchschnitt des S&P 500 bewertet.

M&A Aktivitäten nehmen zu

Das sich aktuell wieder schneller drehende Übernahmekarussell sorgt derweil für zusätzliche Kursphantasie bei den Biotech-Werten. Jüngstes Beispiel: Pfizer schluckt Medivation für 14 Mrd. USD. Medivation forscht im Krebsbereich und verfügt mit Xtandi über ein Blockbustermittel gegen Prostatakrebs. Vorher hatten sich Merck, Celgene und Gilead erfolglos an einer Übernahme versucht. Sanofi ging mit einem Angebot von 9,3 Mrd. USD ebenfalls leer aus. Über die nächsten Übernahmekandidaten wird am Markt bereits gemunkelt. In diesem Zusammenhang sind beispielsweis Vertex Pharmaceuticals Inc. oder Biogen Inc. immer wieder zu hören.

Es geht wieder bergauf

Ein  Profiteur der aktuellen Marktentwicklung ist die schweizerische BB Biotech AG (WKN: A0NFN3) Seit dem Tiefstand Anfang Februar 2016 bei 37,40 Euro hat sich die Aktie wieder deutlich erholt. Aktuell werden mehr als 44 Euro pro Anteil bezahlt. Seine Begründung erhält dieser Kursaufschlag einerseits durch die gute Entwicklung der fundamental-Kennzahlen im zweiten Quartal. Der Innere Wert (NAV) des Portfolios zog nach einem ordentlichen Absacker im ersten Quartal von Anfang April bis Ende Juni wieder um 2,3 Prozent an. Optimisten sprechen bereits von einem Turnaround, denn es konnte ein Quartals-Gewinn von 33 Millionen Euro ausgewiesen werden.

Interessante Portfolio-Unternehmen

Auch von der neuerlichen Übernahmewelle könnten die Schweizer profitieren. Eines der eigenen Portfoliounternehmen, Alder BioPharmaceuticals Inc. (ISIN: US0143391052), ist laut Brancheninsidern ein heißer Übernahmekandidat. Alder betreibt aussichtsreiche Forschungen an einem Mittel zur Migräneprävention. Eine Übernahme durch einen der Branchen-Platzhirsche würde selbst aus Alder-Sicht Sinn machen. Das Unternehmen könnte so von bereits bestehenden Vertriebsstrukturen profitieren.

Weitere Meilensteine stehen an

Im weiteren Jahresverlauf stehen im Portfolio von BB Biotech zahlreiche klinische Schlüsselstudien und Produktzulassungen an, die weiteres Potenzial für den Aktienkurs eröffnen. Dazu gehören Neurocrine, Radius oder Medivation. Vertex, Incyte Celgene, Novavax, Intra-Cellular, Tobira und Sage werden bis zum Jahresende weitere Studienergebnisse veröffentlichen. Diese Meilensteine dürften ordentlich Rückenwind für die Bewertung der Portfolio-Unternehmen und BB Biotech selbst erzeugen. Nach der Konsolidierungsphase scheint die Börsenampel für die BB Biotech-Aktie somit endlich wieder auf Grün zu stehen.


Diese Mitteilung ist keine Finanzanalyse gemäß §34b WpHG. Die Mitteilung dient ausschließlich der Information und stellt keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie ist weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen.

 

Wertpapier: BB Biotech


Verpassen Sie keine Nachrichten von IR-Nachrichten
Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Disclaimer

Aktie im Fokus BB Biotech AG: Turn Around geschafft – Übernahmekarussell sorgt für Kursphantasie

Ein Profiteur der aktuellen Biotech-erholung ist die schweizerische BB Biotech AG (WKN: A0NFN3) Seit dem Tiefstand Anfang Februar 2016 bei 37,40 Euro hat sich die Aktie auf über 44 Euro vorangearbeitet.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen