DAX-0,01 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,47 % Öl (Brent)0,00 %

Börse Stuttgart-News Trend am Mittag

Gastautor: Börse Stuttgart
06.10.2016, 15:24  |  394   |   |   

STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Euwax Trends an der Börse Stuttgart

Gewinnmitnahmen - Dax dreht ins Minus

US Wirtschaft brummt - Zinserhöhung im Dezember?!

Börse Stuttgart TV:

Experte Hirschmüller: Googles Frontalangriff auf Apple, Facebook und Amazon

Die Wirtschaft in den USA brummt, der Ölpreis klettert, die Zinserhöhung im Dezember gilt damit als ausgemachte Sache. Anleger sehen das als Zeichen der Stärke und schicken die Aktienkurse nach oben. Der Dax folgt den guten Vorgaben der Wall Street und aus Japan.

Auch der deutschen Industrie geht es blendend: Sie hat überraschend viele Aufträge eingesammelt und zogen ein Prozent mehr Bestellungen an Land. Vor allem Deutschland selber und die Eurozone insgesamt haben fleißig geordert.

Deutsche Bank(enlandschaft) gesund

Die Bankaktien setzen ihre Erholung fort, denn reihenweise stellen Experten gute Zeugnisse aus.

Die EZB sieht derzeit keine Gefahr einer Bankenkrise im Euroraum, das System sei solide.

Und Union Investment sieht die jüngsten Kursturbulenzen bei der Deutschen Bank als überzogen. „Die Deutsche Bank ist keine Krisenbank“ so Engels, leitender Portfoliomanager des Vermögensverwalters.

Und auch die Bafin räumt eine Baustelle frei: Von ihrer Seite hat die Deutsche Bank nichts zu befürchten wegen der Vorwürfe der Geldwäsche in Russland.

Übernahmegerüchte treiben Osram

Eine mögliche Übernahmeofferte verhilft Osram zum größten Kurssprung seit gut drei Jahren. Die Aktie klettert über 61 Euro. Einem Bericht der Wirtschaftswoche zufolge will der chinesische Halbleiterkonzern San’an Optoelectronics ein qualifiziertes Angebot abgeben. Die Rede ist von 70 Euro je Aktie.

Gerresheimer steigert Gewinn

Florierende Geschäfte mit der Pharmaindustrie haben dem Hersteller von Spezialverpackungen Gerresheimer einen Gewinnsprung beschert. Beim Geschäft mit Ampullen und Injektionsfläschchen hat sich der gute Trend fortgesetzt, vor allem in den USA. Der operative Gewinn klettert um 25 Prozent, der Umsatz um über acht Prozent.

Börse Stuttgart TV

Es ist ein Novum bei Google: Der Suchmaschinenbetreiber rückt massiv in den Bereich Hardware vor und setzt die Konkurrenz von Apple, Facebook und Amazon mit einem eigenen Smartphone, Router und Datenbrille unter Druck.

Ob die Kampfansage erfolgversprechend ist, erkläre Experte Roland Hirschmüller im Interview mit Börse Stuttgart TV.

Eines ist klar: Google, Apple, Amazon und Facebook spielen in der höchsten Liga.

Doch, wer der wahre Champion ist, wird sich zeigen.

Video unter folgendem Link anschauen: https://www.boerse-stuttgart.de/de/boersenportal/nachrichten-und-videos/boerse-stuttgart-tv/?video=13449

Euwax Sentiment Index

Der Euwax Sentiment Index pendelt am Vormittag mit kleinen Ausschlägen um die Neull-Linie. Ers am frühen Nachmittag versuchen die Anleger einen Angriff auf der Oberseite. Der Dax hat sich zu diesem Zeitpunkt deutlich von der offensichtlichen Zielmarke vieler Anleger bei 10.600 Punkten entfernt. Mit dem Aufwärtsmove von 40 Punkten sehen sich long positionierte Anleger zunächst bestätigt, und verkaufen ihre Calls wieder.

Trends im Handel

Nachdem am Vortag Anleger einer Empfehlung eines Börsenbriefes gefolgt waren und Calls auf Automobilzulieferer Leoni gekauft hatten, trennten sich etliche Anleger heute bereits wieder von ihren Papieren.

Gut gelaufen ist die Aktie der Allianz, so die Meinung von Investoren, die seinerzeit einer entsprechenden Empfehlung gefolgt waren, und auch heute Gewinne mitnehmen.

Auch hinter dem Interesse an Calls auf den Europäischen Auswahlindex EuroStoxx liegt nach Meinung von Händlern eine Empfehlung.

Disclaimer:

Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Quelle: Boerse Stuttgart GmbH

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)



Verpassen Sie keine Nachrichten von Börse Stuttgart
Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer