DAX+1,46 % EUR/USD+0,04 % Gold+0,38 % Öl (Brent)-0,57 %
Aktien Frankfurt Eröffnung: Vorsicht vor US-Jobbericht - Börsengang von Innogy
Foto: Boris Roessler - dpa

Aktien Frankfurt Eröffnung Vorsicht vor US-Jobbericht - Börsengang von Innogy

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
07.10.2016, 09:30  |  750   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt sind am Freitag vor der Veröffentlichung des US-Arbeitsmarktberichts in der Deckung geblieben. Der Dax fiel in den ersten Minuten um 0,40 Prozent auf 10 526,11 Punkte. Tags zuvor war der deutsche Leitindex an seinem bisherigen Wochenhoch bei 10 646 Punkten gescheitert und hatte letztlich leicht nachgegeben.

Der Index der mittelgroßen Unternehmen MDax büßte zum Wochenschluss 0,70 Prozent auf 21 408,40 Punkte ein und der Technologiewerte-Index TecDax sank um 0,16 Prozent auf 1805,55 Zähler. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um fast ein halbes Prozent nach unten.

Nach dem guten Start in den Oktober schienen den Dax die Kräfte schon wieder zu verlassen, schrieb Analyst Christian Schmidt von der Landesbank Helaba in einem Morgenkommentar. So hätten die Tage selbst gute Nachrichten aus der deutschen Industrie keinen neuen Rückenwind verliehen. Die Investoren wollten offenbar die "Strategie" der jüngsten Zeit - Abwarten auf neue Informationen - fortsetzen.

Insofern rückt zum Wochenschluss der US-Arbeitsmarkt in den Fokus. Die Jobdaten sind wichtig für die Geldpolitik der US-Notenbank Fed. Starke Daten könnten bei den Anlegern laut Marktbeobachtern durchaus die Sorge wecken, dass die Fed mit einer baldigen Leitzinserhöhung den Geldhahn etwas weiter zudrehen könnte./mis/stb

Wertpapier: DAX, MDAX, TecDAX, E-Stoxx 50


Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel