DAX-0,01 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,46 % Öl (Brent)0,00 %

RWE & Innogy Ein gutes Zeichen

10.10.2016, 08:35  |  458   |   |   

RWE (WKN: 703712 / ISIN: DE0007037129) kann sich freuen: Denn der Börsengang der Tochter Innogy Innogy (WKN: A2AADD / ISIN: DE000A2AADD2) ist geglückt. Am letzten Freitag (7. Oktober) wurde die Innogy-Aktie das erste Mal an der Börse notiert. Zuvor war der Platzierungspreis auf exakt 36 Euro festgelegt worden. Damit wurde der obere Rand der Angebotsbandbreite von 32 bis 36 Euro genommen. Mit anderen Worten:

Die Nachfrage nach den neuen Papieren war so groß, dass sich RWE es leisten konnte, den maximal möglichen Preis zu nehmen! Ein gutes Zeichen – was die Höhe der Nachfrage betrifft. Denn hier ging es um keine kleinen Beträge. Ganz im Gegenteil: Insgesamt sind Innogy-Aktien im Volumen von 5 Mrd. Euro platziert worden.

RWE-Chart: finanztreff.de

RWE-Chart: finanztreff.de

Damit war dies der größte Börsengang am deutschen Markt seit Jahren. Und es ist durchaus ein bullishes Zeichen, dass es für diese neuen Aktien im Umfang von 5 Mrd. Euro problemlos Nachfrage gab. Das spricht dafür, dass noch viele Anleger liquide Mittel parat haben

Und das wiederum könnte die Grundlage für weitere Käufe und damit für eine allgemein freundliche Börsentendenz in den kommenden Wochen sein. Wie sollen diese 5 Mrd. Euro nun verwendet werden? Der größere Teil davon – und zwar 3 Mrd. Euro – soll der Innogy-Mutter RWE zufließen. Diese soll nach dem Börsengang weiterhin rund 75% an Innogy halten. Weitere 2 Mrd. Euro fließen Innogy selbst zu, diese Mittel sollen für Investitionen genutzt werden. WEnn dies im Bereich „Erneuerbare Energien“ geschehen soll und damit unsere Gesellschaft diesbezüglich vorwärts bringt, finde ich persönlich das höchst begrüßenswert.

Und hier noch das Zitat zum Tag:

„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir aber noch nicht ganz sicher.“ – Albert Einstein

Michael VaupelEin Beitrag von Michael Vaupel

Michael Vaupel, diplomierter Volkswirt und Historiker (M.A.), Vollblut-Börsianer. Nach dem Studium Volontariat und Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Internet, Derivate, Rohstoffe). Er ist gefragter Interview- und Chatpartner (N24, CortalConsors). Ethisch korrektes Investieren ist ihm wichtig.
Seine kostenlosen Newsletter können Sie hier abonnieren. Weitere Informationen unter: www.vaupels-boersenwelt.de

Bildquelle: Michael Vaupel / Pressefoto RWE

Wertpapier: RWE, E.ON

Themen: Euro, Börse, RWE


Verpassen Sie keine Nachrichten von Die Börsenblogger

Christoph Scherbaum M.A. und Diplom-Betriebswirt Marc Schmidt sind die Gründer von dieboersenblogger.de. Der Social-Börsenblog wurde Ende 2008 im Zeichen der Finanzkrise von den zwei Finanzjournalisten gegründet und hat sich seither fest in der Börsenmedienlandschaft etabliert. Heute schreibt ein gutes Dutzend Autoren neben Christoph Scherbaum und Marc Schmidt über Aktien, Geldanlage und Finanzen. Weitere Informationen: www.dieboersenblogger.de.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel