DAX+0,25 % EUR/USD0,00 % Gold-0,95 % Öl (Brent)0,00 %

Niedrigzinsen und Geldpolitik Bundesbank-Vorstand Dombret: EZB soll nicht länger Bankaufsicht verantworten

02.11.2016, 18:09  |  2587   |   |   

Seit zwei Jahren liegt die Verantwortung für die Bankenaufsicht im Euroraum bei der  Europäischen Zentralbank (EZB). Doch damit sollte nun  Schluss sein, meint der für Bankenaufsicht zuständige Bundesbank-Vorstand Andreas Dombret.

Die Ziele der Geldpolitik und Bankenaufsicht können mehr und mehr auseinanderlaufen, betont Dombret im Gespräch mit der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (F.A.Z.). Denn gerade das andauernde Zinsumfeld ist für Banken und Sparkassen eine umso größere Heausforderung dar, je länger es anhalte und je abrupter der Ausstieg aus der Niedrigzinsphase erfolgen würde. „Um potentielle Interessenkonflikte zwischen der Rolle der EZB in der Geldpolitik und der in der Bankenaufsicht gar nicht erst aufkommen zu lassen, schlage ich vor, diese beiden Funktionen perspektivisch zu trennen.“ Dombret hält es für denkbar, dass für die Preisstabilität ein niedriger Zins besser wäre, aber aus Sicht der Bankenaufseher ein höherer.

Trotz des Ertragsdrucks durch die niedrigen Zinsen sei das deutsche Bankensystem stabil. Doch könnten Probleme auftreten, sollte die Niedrigzinsphase noch länger fortbestehen. Dombret kündigte im ersten Halbjahr 2017 eine neue Zinsumfrage unter den deutschen Banken und Sparkassen an. In der zurückliegenden Umfrage aus dem Sommer 2015 hatte sich ergeben, dass den deutschen Instituten ein Ertragseinbruch bei lang anhaltenden Niedrigzinsen von 60 bis 70 Prozent droht. In der Zwischenzeit haben sich laut Dombret die Zinsszenarien verschlechtert.



Verpassen Sie keine Nachrichten von Redaktion w:o
Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare

loell=laughing out extrem louder loud.Das Dombret(ist das die agressivere Variante des ohnehin schon ultraagressiven Weidmann?)Hat der echt den italienischen Führer angegangen?Wie alt ist der eigentlich&warum will der unbedingt sterben?Wo ist der neue Bendlerblock in Frankfurt,wo die Aktivisten der New D-Mark ihre gerechte Strafe erhalten?Ich,Egoshooterfan durch&durch würde gern mal auch live erleben,wie solche"Währungsschweine" krepieren.W.K.BundesbankSS!

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel