DAX+0,21 % EUR/USD+0,41 % Gold+0,16 % Öl (Brent)+0,79 %

Morphosys Das gefällt nicht jedem

17.11.2016, 12:50  |  502   |   |   

Zumindest das Management der Morphosys AG (WKN: 663200 / ISIN: DE0006632003) kann sich freuen: Das Unternehmen gab bekannt, durch eine Kapitalerhöhung einen Brutto-Erlös von 115 Mio. Euro erhalten zu haben.

Demnach wurden insgesamt 2.622.088 neue Aktien zum Festpreis von 44,00 Euro je Aktie bei institutionellen Investoren platziert. Als Morphosys dies am Dienstag bekannt gab, lag der Aktienkurs noch im Bereich 48 Euro. Und vielen Aktionären gefiel es wahrscheinlich gar nicht, dass sie von dieser Kapitalerhöhung ausgeschlossen waren. Denn zum günstigen Preis von 44 Euro kamen ausschließlich institutionelle Anleger aus Europa und Nordamerika, so Morphosys, zum Zuge. Hier geht es um keine kleine Kapitalerhöhung, denn die neuen Aktien entsprechen den Firmenangaben zufolge rund 9,9% des eingetragenen Grundkapitals.

MorphoSys-Chart: finanztreff.de

MorphoSys-Chart: finanztreff.de

Morsphosys Aktienkurs nähert sich den 44 Euro an

Aus der Sicht des Managements mag diese Kapitalerhöhung sinnvoll sein. So verweist der Vorstandsvorsitzende darauf, dass die frischen Mittel es Morphosys ermöglichen würden, eine Phase-3-Zulassungsstudie bei einem möglichen neuen Medikament zu forcieren. Doch für die Alt-Aktionäre bedeutet diese Kapitalerhöhung unter Ausschluss des Bezugs der bestehenden Aktionäre auch, dass ihr Anteil verwässert worden ist. Denn die neue Gesamtzahl der eingetragenen Aktien liegt nach der Kapitalerhöhung bei 29.159.770 Stück. Es war deshalb keineswegs verwunderlich, dass sich der Kurs der Morphosys-Aktie gestern und heute in Richtung des Ausgabekurses von 44,00 Euro entwickelt hat.

Und hier noch das Zitat zum Tag:

„If something cannot go on forever, it will stop.” Herbert Stein´s Law

Michael VaupelEin Beitrag von Michael Vaupel

Michael Vaupel, diplomierter Volkswirt und Historiker (M.A.), Vollblut-Börsianer. Nach dem Studium Volontariat und Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Internet, Derivate, Rohstoffe). Er ist gefragter Interview- und Chatpartner (N24, CortalConsors). Ethisch korrektes Investieren ist ihm wichtig.
Seine kostenlosen Newsletter können Sie hier abonnieren. Weitere Informationen unter: www.vaupels-boersenwelt.de

Bildquelle: Michael Vaupel / Pressefoto MorphoSys AG

Wertpapier: Celgene, Morphosys, Novartis


Verpassen Sie keine Nachrichten von Die Börsenblogger

Christoph Scherbaum M.A. und Diplom-Betriebswirt Marc Schmidt sind die Gründer von dieboersenblogger.de. Der Social-Börsenblog wurde Ende 2008 im Zeichen der Finanzkrise von den zwei Finanzjournalisten gegründet und hat sich seither fest in der Börsenmedienlandschaft etabliert. Heute schreibt ein gutes Dutzend Autoren neben Christoph Scherbaum und Marc Schmidt über Aktien, Geldanlage und Finanzen. Weitere Informationen: www.dieboersenblogger.de.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel