DAX+1,14 % EUR/USD+0,75 % Gold-0,57 % Öl (Brent)+0,56 %

Seitwärtschancen Adidas-Aktienanleihe Protect mit 5% Zinsen und 25% Sicherheit

Gastautor: Walter Kozubek
21.11.2016, 06:43  |  369   |   |   

Die Laufzeit der Anleihe endet in einem Jahr

Mit Adidas-Aktien war in den vergangenen12 Monaten gutes Geld zu verdienen. Wer beispielsweise die weltweite Börsenschwäche zum Jahresbeginn 2016 bei einem Aktienkurs von 83 Euro zum Einstieg in die Adidas-Aktie genutzt hat, konnte seinen Kapitaleinsatz bis Ende Oktober 2016 nahezu verdoppeln.

Nachdem die Aktie vor etwa einem Monat knapp oberhalb von 160 Euro ein neues Allzeithoch verzeichnete, sorgten Gewinnmitnahmen für eine Beendigung des kurzfristigen steilen Aufwärtstrends. Wer davon ausgeht, dass es sich beim jüngsten Einbruch der Adidas-Aktie um eine „gesunde“ Korrekturbewegung handelt und der Aktienkurs nicht wieder nahezu in den zweistelligen Bereich zurückfallen wird, könnte das Investment in ein mit Sicherheitspuffer versehenes strukturiertes Anlageprodukt, wie die aktuell zur Zeichnung angebotene HVB-Aktienanleihe Protect in Erwägung ziehen.

5,00% Zinsen in einem Jahr

Der am 9.12.16 im Handelssystem XETRA festgestellte Schlusskurs der Adidas-Aktie wird als Referenzpreis für die HVB-Aktienanleihe Protect mit 12-monatiger Laufzeit fixiert. Wird dieser Schlusskurs beispielsweise bei 140 Euro gebildet, dann wird sich ein Nominalwert von 1.000 Euro der Anleihe auf 1.000:140=7,14286 Adidas-Aktien beziehen. Bei 75 Prozent des Referenzpreises wird sich die Barriere der Anleihe befinden.

Unabhängig vom Kursverlauf der Adidas-Aktie in den nächsten 12 Monaten und wo sich der Aktienkurs am Bewertungstag der Anleihe (6.12.17) befinden wird, erhalten Anleger am 13.12.17 einen Zinskupon in Höhe von 5,00 Prozent pro Jahr ausbezahlt. Notiert die Adidas-Aktie am Bewertungstag auf oder oberhalb der Barriere von 75 Prozent des Referenzpreises (beim Referenzpreis von 140 Euro läge die Barriere bei 105 Euro), dann wird die Anleihe mit ihrem Ausgabepreis von 100 Prozent zurückbezahlt.

Wird der Schlusskurs der Adidas-Aktie am Bewertungstag hingegen unterhalb der Barriere gebildet, dann wird die Tilgung der Anleihe, sofern der Startwert bei 140 Euro festgelegt wird, durch die Lieferung von 7 Adidas-Aktien erfolgen. Der Eurogegenwert des verbleibenden Bruchstückanteil von 0,14286 Aktien wird Anlegern gutgeschrieben.

Die HVB-Aktienanleihe Protect auf die Adidas-Aktie, ISIN: DE000HU7LX90,  fällig am 13.12.17, kann noch bis 9.12.16 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent plus 0,5 Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Die Aktienanleihe Protect auf die Adidas-Aktie ermöglicht Anlegern unter Berücksichtigung der Kosten die für den kurzen Veranlagungszeitraum von 12 Monaten beachtliche Nettorenditechance von 4,299 Prozent. Um diese Rendite zu erzielen, darf die Adidas-Aktie in einem Jahr nicht mehr als 25 Prozent ihres aktuellen Wertes verlieren.

Themen: HVB, Euro, Aktien, Adidas


Verpassen Sie keine Nachrichten von Walter Kozubek

Walter Kozubek ist Herausgeber des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich. Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel