DAX+0,17 % EUR/USD+0,06 % Gold+0,06 % Öl (Brent)+1,55 %
dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Abwarten auf US-Zinsentscheid
Foto: Mary Perry - Fotolia

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick Abwarten auf US-Zinsentscheid

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
14.12.2016, 07:38  |  585   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX)

-------------------------------------------------------------------------------

AKTIEN

-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - SEITWÄRTS - Vor der Leitzinsentscheidung in den USA am Abend ist am Mittwoch am deutschen Aktienmarkt wohl Zurückhaltung angesagt:

Der Broker IG taxierte den Dax am Morgen rund zwei Stunden vor dem Auftakt kaum verändert auf 11 275 Punkte. Tags zuvor hatten die Anleger nach einem ruhigen Wochenauftakt nochmals zugegriffen und den deutschen Leitindex mit 11 300 Punkten auf einen weiteren Höchststand seit einem Jahr getrieben.

USA: - AUFWÄRTS - Die Investoren an der Wall Street haben sich einen Tag vor dem Zinsentscheid der US-Notenbank Fed optimistisch gezeigt. Der Dow Jones Industrial erklomm am Dienstag einen neuen Bestwert und näherte sich der psychologisch wichtigen Marke von 20 000 Punkten bis auf rund 46 Punkte. Zum Handelsschluss notierte er noch 0,58 Prozent im Plus bei 19 911,21 Punkten.

ASIEN: - UNEINHEITLICH - Vor dem Zinsentscheid der US-Notenbank Fed am heutigen Mittwoch halten sich die Anleger lieber zurück. Da eine Zinssteigerung am Markt weitgehend erwartet und eingepreist ist, herrscht dennoch verhaltener Optimismus. Der japanische Leitindex Nikkei robbte sich in ein leichtes Plus, auch die chinesischen Festlandsbörsen notierten in positivem Terrain. Anders sah es etwa in Südkorea oder in Teilen Südostasiens aus. Die Investoren würden bei der Fed heute vor allem gespannt auf Hinweise fürs nächste Jahr warten - etwa was eine Einschätzung über die mögliche Wirtschaftspolitik des zukünftigen US-Präsidenten Donald Trump angeht, so Händler am Morgen.

^

DAX 11.284,65 0,84%

XDAX 11.278,15 0,95%

EuroSTOXX 50 3.236,71 1,18%

Stoxx50 2.976,76 1,25%

DJIA 19.911,21 0,58%

S&P 500 2.271,72 0,65%

NASDAQ 100 4.935,84 1,26%

Nikkei 225 19.253,61 +0,02%

°

-------------------------------------------------------------------------------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN: - AUFWÄRTS - Dominantes Thema des Tages ist der mit Spannung erwartete Fed-Zinsentscheid. Eine Erhöhung gilt als sicher - entscheidend ist nun aber der Ausblick. Ob es am Ende Impulse für einen positiven Ausbruch des BUnd-Future gibt, bleibt nach Meinung der Experten der Hessischen Landesbank aber abzuwarten. Sie erwarten eine Handelsspanne von 160,80 - 162,30.

^

Bund-Future 161,87 0,40%

°

DEVISEN: - AUFWÄRTS - Der Euro hat im frühen Handel am Tag einer eventuell richtungweisenden geldpolitischen Weichenstellung der US-Notenbank Fed etwas dazugewonnen. Er notierte bei 1,0646 US-Dollar. Am Vortag hatte sich der Kurs der Gemeinschaftswährung unter dem Strich nur wenig bewegt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,0610 (Montag: 1,0596) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,9425 (0,9438) Euro gekostet.

^

(Alle Kurse 7:08 Uhr)

Euro/USD 1,0646 0,24%

USD/Yen 115,24 0,07%

Euro/Yen 122,64 0,26%

°

ROHÖL - ABWÄRTS - Die Ölpreise sind am Mittwoch im frühen Handel leicht gefallen. Händler nannten neue Lagerdaten aus den USA als Grund. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Februar kostete am Morgen 55,12 US-Dollar. Das waren 60 Cent weniger als am Dienstag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im Januar sank um 64 Cent auf 52,34 Dollar.

Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 14.12.2016

Wertpapier: DAX, EUR/USD, Dow Jones


Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel