DAX+0,40 % EUR/USD+0,03 % Gold-0,24 % Öl (Brent)-0,93 %

Airbus Flugzeugbauer weiter im Aufwind

28.12.2016, 12:40  |  750   |   |   

Ein lange vorbereiteter Deal zum Bau von 100 Airbus Maschinen für den Iran ist nun vertraglich besiegelt und verhilft der Aktie hin und wieder zu kleineren Kurssprüngen - aber auch chattechnisch präsentiert sich die Aktie von Airbus äußerst freundlich.

Die staatliche Fluglinie Iran Air hat beim europäischen Flugzeugbauer Airbus Indusries insgesamt 100 Maschinen bestellt und vergangene Handelswoche auch vertraglich besiegelt. Das Geschäft wurde seit längerem vorbereitet und hat nach früheren Angaben aus Theran einen Wert von rund 10 Milliarden US-Dollar (9,5 Milliarden Euro), frische Geschäfte mit Airbus und dem Konkurrenten aus den USA Boeing wurden erst mit dem Atomabkommen aus 2015 und der Aufhebung der Wirtschaftssanktionen ermöglicht. Iran Air möchte damit seine veraltete Flugzeugflotte modernisieren und hat hierzu Anfang des Monats bereits beim Konkurrenten Boeing einen Kauf von 80 Maschinen unterzeichnet - Wert 15,7 Milliarden Euro.

Charttechnisch lässt sich das bisherige Kursgeschehen seit Anfang 2014 in einer äußerst volatilen Handelsspanne zwischen 39,65 sowie 68,50 Euro beschreiben. Hierbei hat sich in den letzten Jahren eine maßgebliche, aber zentrale Unterstützung um 50,00 Euro herauskristallisiert, die in diesem Jahr einen nachhaltigen Kursrutsch darunter zu verhindern vermochte - die Aktie aber tendiert nahezu auf dem Niveau aus Anfang 2016. Innerhalb der im Sommer gestarteten Erholungsbewegung lässt sich jedoch das Wertpapier hervorragend charttechnisch auswerten - derzeit befindet sich der Kurs in einer potentiellen bullischen Flagge und signalisiert hierdurch weiteres Kurspotential auf Sicht der nächsten Handelswochen.

stoppkurs

stoppkurs

Auf dem Weg zu den 2015´er Hochs

Vom aktuellen Kursniveau aus könnten in der Airbus-Aktie nun direkte Kursgewinne bis an die Jahreshochs aus 2015 bei 68,50 Euro folgen, darüber sogar bis in den Bereich von rund 70,00 Euro aufwärts reichen. Aber nur wenn die aktuelle Aufwärtsdynamik auch ungebrochen weiter fortbesteht, ist auch ein direktes ansteuern der genannten Marken vorstellbar und kann über entsprechende Long-Instrumente nachgehandelt werden - unterstützend wirkt natürlich auch die bullische Flagge, in derer sich Airbus gerade aufhält.

Eine unerwartete Fortsetzung des kurzfristigen Abwärtstrendkanals könnte sogar noch bis in den Bereich von 60,73 Euro reichen, ehe es für die Aktie anfängt kritisch zu werden. Ein direkter Kursrutsch unter die runde Marke von 60,00 Euro hingegen dürfte mit anschließenden Abgaben auf zunächst 55,89 Euro zu Buche schlagen. Darunter sollte sich das Chartbild noch sehr viel kritischer präsentieren und Abgaben in Richtung der Jahrestiefs um 48,08 Euro erlauben. Aber erst wenn auch dieses Unterstützungsniveau wegfallen sollte, müssen sich Anleger auf einen mittelfristigen Trendwechsel und Abverkauf auf 39,65 Euro einstellen.

 

Airbus Group (Tageschart in Euro):

Aufwärtstrend Aktie  
 Airbus steigende Kurse Kaufssignal kurzfristig Ausbruch Jahreshoch Boerse Daily

Unterstützungen: 62,45; 62,00; 61,70; 60,70; 60,00; 59,49 Euro

Widerstände: 63,03; 63,45; 64,15; 64,91; 65,18; 66,07 Euro

 

Strategie: Direktes Long-Investment zu favorisieren

Über das eingangs vorgestellte Turbo Long Zertifikat (WKN: HU7QVW) können Anleger zunächst einmal auf einen Kursanstieg der Airbus-Aktie an die Jahreshochs bei 66,50 Euro setzen. Läuft der Wert den Erwartungen entsprechend anschließend weiter an 70,00 Euro weiter, so ist auf Sicht von einigen Handelswochen eine maximale Rendite von bis zu 116 Prozent zu erzielen - eine entsprechende Verlustbegrenzung sollte aber nicht höher als die runde Kursmarke von 60,00 Euro gemessen am Basiswert angesetzt werden.

 

Steigende Kurse steigende aktien
Kennzahlen  
 
  WKN: HU7QVW
  Akt. Kurs: 0,62 - 0,63 Euro
  Basispreis:
57,00 Euro
  KO-Schwelle: 57,00 Euro
  Laufzeit: 15.03.2017
 
 
  Typ: Turbo Long
  Emittent: HVB / Uni Credit
  Basiswert Airbus Group
  Kursziel: 70,00 Euro
  Kurschance: 116%
 
Order über Euwax / Börse Stuttgart
 
 

 

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur UniCredit Bank AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Wertpapier: Airbus Group Bearer


Verpassen Sie keine Nachrichten von Ingmar Königshofen

Ingmar Königshofen ist Geschäftsführer bei der FSG Financial Services Group, welche unter anderem das Portal Boerse-Daily.de betreibt. Dort werden mehrmals täglich top-aktuelle Analysen zu DAX, US-Indizes sowie zu besonders attraktiven Einzelwerten veröffentlicht.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

ZeitTitel
09.02.