DAX-0,28 % EUR/USD-0,39 % Gold+0,83 % Öl (Brent)+1,37 %

WACKER CHEMIE Gewinne mitnehmen?

26.01.2017, 12:06  |  1267   |   |   

Bankanalysen sind durchaus ein interessanter Mosaikbaustein in der Grundlage für Entscheidungen, ob eine Aktie gekauft oder verkauft werden sollte. Stuft die Mehrheit der Analysten eine Aktie deutlich hoch und ist noch viel „Luft nach oben“ UND zeigt auch die Chartanalyse aufwärts, so liegt oftmals ein gute Einstiegsgelegenheit vor. Zeigt sich ein Wert jedoch in einer „Übertreibung“ und Kursziele der Mehrheit der Fundamentalanalysten notiert eher unter dem jeweiligen Kursniveau, dann darf eher Vorsicht angebracht sein. Dies liegt nun bei der Wacker Chemie-Aktie vor. Nach dem kräftigen Kursanstieg sehen die meisten Analysten den Wert als ausgereizt und stufen mit sell oder hold ein – und auch charttechnisch zeigt sich Euphorie mit einem Ausbruch aus einem Aufwärtstrendkanal. Die aktuelle Übertreibung nach oben beinhaltet einerseits noch die Chance auf einen Test des Hochs vom Frühjahr 2015 bei ca. 118 Euro – doch ein Ausbruch aus einem Aufwärtstrendkanal zeigt in der Regel eine Übertreibung an, der eine Konsolidierung folgt. Bestehende Positionen sollten daher enger oder auch gestaffelt abgesichert werden – getreu dem Motto: Gewinne (abgesichert) laufen lassen. Aus Sicht der Trendanalyse wären jedoch auch Teilgewinnmitnahmen am aktuellen Niveau legitim.

Tageskerzen – Wacker Chemie AG

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten nicht investiert ist, weder direkt noch indirekt durch Finanzinstrumente. Charts: www.guidants.com.

Wertpapier
Wacker Chemie


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
13.05.