DAX+0,08 % EUR/USD+0,20 % Gold-0,16 % Öl (Brent)+0,97 %

Euro fondsxpress Die Chinesen feiern Neujahr

Gastautor: Jörn Kränicke
27.01.2017, 15:18  |  1526   |   |   

Aberglaube spielt in Asien nach wie vor eine große Rolle. Selbst renomierte Brokerhäuser, wie etwa Credit Lyonnais Securities Asia (CLSA) in Hongkong, bemühen Feng-Shui-Experten, die den Börsenverlauf vorhersagen. Für das am 28. Januar 2017 beginnende Jahr des Feuer-Hahns erwarten sie nichts wirklich Spektakuläres. Im ersten Quartal sehen sie für die Hongkonger Aktien eine volatile Seitwärtsbewegung. Bis Juli dann deutlich steigende Kurse und für den Rest des Jahres eine leicht abwärtsgerichtete Seitwärtsbewegung.

Für das Jahresende prognostizieren sie die üblichen sieben bis acht Prozent Gewinn. Was die Sektoren angeht, sollte man von Mai bis Juli  auf Spielcasinos und Transport setzen. Öl- und Gaswerte, Versorger, Technologie- und Telekomtitel dürften Mitte des Jahres glänzen. Für das Frühjahr verspricht der Feng-Shui-Meister satte Gewinne im Gesundheitssektor. Im August wiederum sollen erneuerbare Energien ein Kursfeuerwerk liefern. Aufs Gesamtjahr gesehen sollen Spielcasinos, Transport und erneuerbare Energien die feurigsten Renditen abliefern. Aber auch der Feng-Shui-Meister rät dazu, breit zu diversifizieren. Ansonsten würde man durchwachsene Ergebnisse erzielen. 

Ich wünsche Ihnen ein sonniges Wochenende
Jörn Kränicke
Chefredakteur



Verpassen Sie keine Nachrichten von Jörn Kränicke

Der €uro fondsxpress informiert Sie jeden Freitag über die aktuellsten Entwicklungen der Fondsbranche inklusive einer Auswertung von über 5.000 Fonds. Unter www.fondsxpress.de können Sie sich für den €uro fondsxpress anmelden.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer