DAX+2,81 % EUR/USD+1,33 % Gold-1,03 % Öl (Brent)+2,64 %

Deutsche Telekom Ein spannendes Jahr voraus!

30.01.2017, 17:27  |  339   |   |   

Es könnte sich lohnen, die Aktie der Deutschen Telekom (WKN: 555750 / ISIN: DE0005557508) in diesem Jahr im Blick zu behalten. Telekommunikationskonzerne sollen weiter oder wieder im Fokus der Investoren stehen, schließlich dürfte sich in den kommenden Jahren viel um Automatisierung und auch autonomes Fahren drehen. Da dürfte den Telekommunikationsunternehmen eine Schlüsselrolle zukommen, denn für das Fahren ohne den traditionellen Fahrer müssen gewaltige Datenmengen übertragen werden, gleiches gilt auch für die Vernetzung in der Industrie.

Die Frage, die sich dabei auch stellt: Können das die Telekommunikationsunternehmen in ihrer heutigen Form bewältigen oder ist die Branche – insbesondere auch in Europa – zu zersplittert? In den USA gibt es nun schon quasi seit Telekommunikationsgedenken das Gerücht um den Verkauf der Telekom-Tochter T-Mobile US an … ja, an wen eigentlich? So ziemlich alle Namen sind dabei schon genannt worden. Ein recht heißer Kandidat für eine Verschmelzung bleibt Sprint, die Tochter der japanischen Softbank, die in den kommenden Jahren statte 50 Milliarden Dollar in den USA investieren will.

Deutsche Telekom-Chart: finanztreff.de

Aber womöglich will die Telekom nach all den Jahren gar nicht verkaufen, weil sich T-Mobile US inzwischen zu einer schönen Wachstumsgeschichte entwickelt hat – und die Telekom zudem den US-Markt besetzen möchte. Auch ist T-Mobile US mit 48 Milliarden Dollar Marktwert ein recht dicker Brocken geworden. Wobei die Telekom das Geld gut gebrauchen könnte, schließlich lasten auf dem Unternehmen Schulden in etwa der gleichen Höhe. Die Telekom selbst ist derzeit 76 Milliarden Euro an der Börse wert. Läge der Konzernüberschuss für 2016 bei rund 4 Milliarden Euro, würde sich ein Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von knapp 20 errechnen. Ein höherer Preis für T-Mobile US könnte die Bewertung drücken, aber ein Verkauf bleibt vage, wenn auch eine spannende Option. Unter Trump dürften Übernahmen/Fusionen einfacher werden…

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter…

SchummEin Beitrag von Thomas Schumm von Plusvisionen.de

Thomas Schumm ist Gründer und Herausgeber von Plusvisionen.de. Autor. Journalist. Früher auch: Reporter, Redakteur oder Chefredakteur. Seit 25 Jahren an der Börse. Bestimmt fast alles an der Börse gehandelt, was es so zu handeln gibt, jetzt aber ruhiger in dieser Hinsicht. Seit 20 Jahren publizistisch im Finanzbereich tätig. Begeistert von Wirtschaft und Börse.

Bildquellen: Thomas Schumm / Pressebild Deutsche Telekom

Wertpapier: Deutsche Telekom


Verpassen Sie keine Nachrichten von Die Börsenblogger

Christoph Scherbaum M.A. und Diplom-Betriebswirt Marc Schmidt sind die Gründer von dieboersenblogger.de. Der Social-Börsenblog wurde Ende 2008 im Zeichen der Finanzkrise von den zwei Finanzjournalisten gegründet und hat sich seither fest in der Börsenmedienlandschaft etabliert. Heute schreibt ein gutes Dutzend Autoren neben Christoph Scherbaum und Marc Schmidt über Aktien, Geldanlage und Finanzen. Weitere Informationen: www.dieboersenblogger.de.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel