DAX+2,80 % EUR/USD+1,29 % Gold-1,06 % Öl (Brent)+2,69 %

Aktien- und Mischfonds Weniger beliebt

31.01.2017, 15:08  |  682   |   |   

57 Fondsgesellschaften hat das Analysehaus Scope Analysis nach ihren Erwartungen für 2017 befragt. Von Mischfonds und Aktienfonds erhoffen sich Fondsanbieter zwar nach wie vor viel. Doch es macht sich auch Skepsis breit.

Seit 2009 befragt das Analysehaus Scope Analysis Fondsanbieter einmal im Jahr, was ihrer Meinung nach bei Kunden besonders gut ankommt. So schätzten 2016 96 Prozent der Befragten das Umsatzpotenzial von Aktienfonds als gut bis sehr gut ein. Auch Mischfonds erfreuten sich hoher Beliebtheit: 99 Prozent der befragten Teilnehmer glaubten, dass diese Fondsgruppe ein besonders hohes Absatzpotenzial aufweise. 2017 sind die Werte für beide Assetklassen zwar immer noch hoch – verzeichnen jedoch einen deutlichen Rückgang. 85 Prozent der Fondsanbieter glauben derzeit an ein hohes Absatzpotenzial bei Aktienfonds, 80 Prozent glauben dasselbe für Mischfonds. Besonders in Nordamerika sehen die Befragten viele Möglichkeiten: Vier von fünf Anbietern vergeben der Region die Bewertung gut bis sehr gut. Von Mittel- und Osteuropa halten Fondsgesellschaften 2017 dagegen weniger. 

Weit abgeschlagen findet sich dagegen die Kategorie Rentenfonds, steigert jedoch ihr Niveau von 32 Prozent auf 35 Prozent. Das dürfte vor allem daran liegen, dass knapp 60 Prozent der Umfrageteilnehmer Inflation-Linked-Bonds im laufenden Jahr favorisieren. Das sind 34 Prozentpunkte mehr als im vergangenen Jahr. Damit verringern Rentenfonds den Abstand zu Aktienfonds deutlich. 

Neben Aktien- und Mischfonds glauben Fondsgesellschaften 2017 vor allem an einen Erfolg von „Liquid Alternatives“ und „Absolute Return“-Fonds. Über 80 Prozent der Gesellschaften bewerten das Absatzpotenzial hier mit gut oder sehr gut.  Zwei Drittel der Anbieter glaubt das auch bei offenen Immobilienfonds. 


(TL)



Verpassen Sie keine Nachrichten von Euro Advisor Services
Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer