DAX+0,08 % EUR/USD+0,19 % Gold-0,10 % Öl (Brent)+0,63 %
Anlegerverlag: Osram: Gegen den Trend im Aufwind – stark!
Foto: www.anlegerverlag.de

Anlegerverlag Osram: Gegen den Trend im Aufwind – stark!

Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
02.02.2017, 11:18  |  1373   |   |   

Wer unter dem Eindruck fallender Kurse als unmittelbare Reaktion auf Bilanzdaten (Deutsche Bank, Daimler) oder als Folge vorheriger Käufe bzw. Dividenden (Siemens) etwas Licht auf dem Kursmonitor haben möchte, muss sich den Chart der Osram-Aktie (ISIN DE000LED4000) ansehen, die aktuell ein leuchtendes Beispiel eines Titels ist, der sich gegen den Trend stemmen kann. Wobei die Aufwärtstrendlinien auch noch sukzessive steiler werden. Gut so. Aber woran liegt das?

Zum einen daran, dass heute früh die UBS ihr Kursziel für die Aktie von 55 auf 60 angehoben hat und „kaufen“ empfiehlt. Zum anderen daran, dass das Bundeswirtschaftsministerium jetzt die Freigabe für den Verkauf der Lampensparte an ein chinesisches Konsortium erteilt hat. Das ist zwar nicht die mögliche Übernahme des Unternehmens an sich, die im Herbst im Raum stand und die Aktie kurzzeitig zur Kursrakete gemacht hatte. Aber immerhin:

 

Wie Sie die Überflieger von morgen finden, zeigen wir Ihnen in unserem soeben erschienenen Exklusiv-Report „Unsere Aktien-Tipps 2017“, den Sie hier herunterladen können. Natürlich absolut kostenlos! Hier geht’s zum Download

 

So kann sich Osram auf die profitablere LED-Sparte konzentrieren und das Geld, das durch den Verkauf von Ledvance, der Lampensparte, hereinkommt, in den Kernbereich investieren. Auch nicht schlecht, denken sich die Aktionäre zu Recht und steigen weiter ein. Und so haben wir hier eine Aktie, die in einem kippenden Gesamtmarkt-Umfeld überzeugend bullish unterwegs ist:

Wir sehen hier einen Aufwärtstrend-Fächer, bei dem die Trendlinien sukzessive steiler werden. Für mittelfristige Long-Positionen bleibt dabei der vom Februar 2016 stammende Aufwärtstrend um 48,50 Euro relevant, der dort zusammen mit der 200-Tage-Linie den übergeordneten Leitstrahl des Aufwärtstrends bildet. Kurzfristig agierende Trader hätten durch den im Januar entstandenen, ganz kurzfristigen Aufwärtstrend nebst darunter mitlaufender 20-Tage-Linie eine engere Absicherungsmöglichkeit um 52,50 Euro. Wenn es zu einem Test dieser Linien kommt und diese erfolgreich ablaufen, wäre ein Zukauf allemal zu überlegen, bis dahin hieße es, einfach dabei zu bleiben!

Wertpapier: OSRAM Licht


Verpassen Sie keine Nachrichten von Anlegerverlag

„Die moderne Art der Geldanlage“ – unter diesem Slogan haben wir es uns zum Ziel gesetzt, Ihnen die besten Anlagestrategien der Welt zu präsentieren. Denn mit der uralten Börsenweisheit: „Kaufen und Liegen lassen“ können Sie heute kaum noch Rendite erzielen. Sie müssen selbst aktiv werden! Wo sich die größten Gewinnchancen eröffnen, zeigen Ihnen unsere Börsendienste.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
14.02.
26.10.