DAX+1,99 % EUR/USD-0,12 % Gold-0,13 % Öl (Brent)-0,24 %
Anlegerverlag: Stratasys (SSYS): Auf zu neuen Ufern!
Foto: www.anlegerverlag.de

Anlegerverlag Stratasys (SSYS): Auf zu neuen Ufern!

Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
04.02.2017, 14:00  |  621   |   |   

Rückblick: Nun heißt es geduldig zu warten, bis wir den Widerstand auch wirklich brechen. Aggressive Trader können durchaus versuchen, bereits Teilpositionen vor dem möglichen Ausbruch nach oben zu eröffnen. Der Stop Loss sollte jedenfalls unter das Tief der vorigen Woche platziert werden.

Meinung: Doch in diesem Jahr soll es endlich soweit sein. Der Konzern Stratasys (ISIN: IL0011267213) erwartet sich erstmals Gewinne – die Hoffnung, das leck geschlagene Schiff nun endlich wieder in die richtige Richtung zu bringen, ist hoch. Auch technisch stehen wir vor einem wichtigen Meilenstein. Ein Ausbruch über das Niveau von 20,30 USDollar könnte ein Kursfeuerwerk auslösen.

Setup: Lesen Sie das konkrete und ausführliche Setup mit allen wichtigen Marken (Einstieg, Stopp- und Zielkurs) im investoralert PREMIUM. Jetzt hier anmelden!

Wertpapier: Stratasys

Themen: Dollar, Anleger, USD


Verpassen Sie keine Nachrichten von Anlegerverlag

„Die moderne Art der Geldanlage“ – unter diesem Slogan haben wir es uns zum Ziel gesetzt, Ihnen die besten Anlagestrategien der Welt zu präsentieren. Denn mit der uralten Börsenweisheit: „Kaufen und Liegen lassen“ können Sie heute kaum noch Rendite erzielen. Sie müssen selbst aktiv werden! Wo sich die größten Gewinnchancen eröffnen, zeigen Ihnen unsere Börsendienste.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
19.10.