DAX+0,26 % EUR/USD-0,01 % Gold-0,28 % Öl (Brent)+1,33 %
Aktien Asien: Leichte Gewinne - Nikkei pendelt um 19000 Punkte
Foto: Wu Hong - dpa

Aktien Asien Leichte Gewinne - Nikkei pendelt um 19000 Punkte

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
08.02.2017, 10:12  |  382   |   |   

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI (dpa-AFX) - Im Fahrtwind der Wall Street haben auch die meisten asiatischen Börsen am Mittwoch zugelegt. Die Anleger verloren dabei allerdings politischen Unsicherheiten in Europa und den USA nicht aus den Augen. Weltweit wird auf die nächsten Schritte von US-Präsident Trump gewartet, während in Frankreich bereits die Präsidentschaftswahl ihre Schatten voraus wirft. Der kontinentale Sammelindex Stoxx 600 Asia Pacific rückte jedoch um 0,82 Prozent auf 181,19 Punkte vor.

Der Nikkei 225 stieg um gut 0,5 Prozent auf 19 007,60 Punkte. Der japanische Leitindex pendelte so wie schon an den vergangenen Handelstagen um die Marke von 19 000 Punkten. Im freundlichen Marktumfeld zeigten sich Ölwerte schwach, weil der Preis für das "schwarze Gold" über Nacht unter der Aussicht auf hohe US-Lagerbestände gelitten hatte. Papiere der Inpex Corp etwa fielen um mehr als 1 Prozent.

In China rückte der CSI-300-Index , der die größten Werte an den Festlandbörsen in Shanghai und Shenzhen abbildet, ebenfalls um gut 0,5 Prozent auf 3383,29 Punkte vor. In der Sonderverwaltungszone Hongkong stieg der Hang-Seng-Index um 0,66 Prozent auf 23 485,13 Zähler. Im Mittelpunkt stand ein stärkerer Rückgang der Devisenreserven als erwartet: Der Vorrat an fremden Währungen war im Januar unter die Grenze von drei Billionen US-Dollar und damit auf den niedrigsten Stand seit sechs Jahren gefallen.

Höher tendierte auch der australische ASX-200-Index , der ähnlich wie seine Indexkollegen aus Japan und China um 0,5 Prozent auf 5651,37 Punkte kletterte. Auch in Sydney belasteten schwache Ölwerte. Aktien des Unternehmens Oil Search etwa fielen um 1 Prozent und Origin Energy büßten fast 2 Prozent ein.

Vor dem Zinsentscheid der lokalen Notenbank zeigten sich die Anleger in Mumbai jedoch zurückhaltender. Der indische Sensex-Index gab zuletzt knapp um 0,15 Prozent auf 28 292,80 Punkte nach. Experten rechnen damit, dass die Bank of India ihren bereits auf einem Sechsjahrestief stehenden Leitzins nochmals senken wird./tih/ag

Wertpapier: Nikkei 225, STOXX Asia/Pacific 600 EUR (Price), Mumbai Stock Exchange Sensitive Index 30 Leading Stocks, Hang Seng, S & P/ASX 200, CSI 300 Index

Themen: Aktien, China, Asien


Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel