DAX+0,12 % EUR/USD+0,13 % Gold+0,21 % Öl (Brent)0,00 %

Depot-Absicherung: Optionsscheine mit Discount sind jetzt attraktiv

Nachrichtenquelle: The Motley Fool
10.02.2017, 09:25  |  313   |   |   

So langsam scheint dem dynamischen Anstieg des DAX und der anderen Aktienindizes die Luft auszugehen. Zwar gibt es sicherlich noch viele Marktteilnehmer, die einen Sturm auf die Allzeithochs herbeiführen wollen, aber dass diese gleich im ersten Anlauf nachhaltig überwunden werden, erscheint angesichts der vielfältigen aktuellen Herausforderungen eher unwahrscheinlich.

Was können Anleger in dieser Situation tun, um Risiken zu reduzieren und die Renditechancen zu verbessern? Verkaufen wäre eine teure Alternative. Günstiger kommt die Absicherung über Derivate. Unter den zahlreichen Varianten sind mir Discount-Optionsscheine besonders ins Auge gefallen (mach dir keine Sorgen, falls du davon noch nie gehört hast: Alle Hintergrundinformationen findest du in diesem Artikel).

So sind die Märke aktuell bewertet

Obwohl der DAX in kürzester Zeit 3.000 Punkte gewonnen hat, sind die Bewertungen der einzelnen Unternehmen für mich auch heute noch nachvollziehbar. Niedrige Zinsen und steigende Gewinne sorgen vielerorts für positive Stimmung.

Natürlich könnte man auf einem DAX-Niveau nahe der 12.000 den ein oder anderen Wert als leicht überteuert bezeichnen und das Finden von echten Schnäppchen wird so langsam eine Herausforderung. Aber es gibt sie noch und das ist ein gutes Zeichen (wir graben sie regelmäßig für die Leser von Fool.de aus).

Trotzdem rechne ich damit, dass der starke Anstieg des letzten Quartals jetzt erst mal verdaut werden muss. Zwar melden zahlreiche Unternehmen derzeit positive Zahlen, die den Aufwärtstrend stützen, aber andererseits könnten die vielerorts weiterhin kritischen Staatsfinanzen und die heikle Weltpolitik jederzeit für deutliche Rücksetzer oder sogar Schlimmeres sorgen.

Vor diesem Hintergrund wäre es vielleicht sinnvoll, sich gegen einen möglichen Crash abzusichern und gleichzeitig dafür zu sorgen, dass man in einem zähen Seitwärtsmarkt eine Zusatzrendite erwirtschaften kann — und das Ganze, ohne viel Transaktions-Gebühren auszugeben.

Deshalb sind Discount-Optionsscheine jetzt ein nützliches Werkzeug

Wenn wir eine Kristallkugel hätten und den Crash ganz deutlich kommen sähen, dann wäre es das Beste, auszusteigen und klassische Hebelpapiere wie Put- oder Knock-out-Optionsscheine zu kaufen. Aber leider können wir nicht wissen, ob er nächste Woche beim DAX-Niveau von 11.700 Punkten einsetzt oder erst nächstes Jahr bei 15.000 Punkten. Die Grundtendenz des Marktes zeigt nach oben und überwindet mittel- bis langfristig jedes Niveau. Das ist das Dilemma derjenigen, die auf fallende Kurse setzen.

Deshalb ist es wohl vernünftiger, auf dem aktuell leicht erhöhten Niveau engagiert zu bleiben, aber etwas Risiko aus seinem Depot zu nehmen. Sehr günstig ist das mit Discount-Put-Optionsscheinen möglich. Diese kosten weniger als normale Optionsscheine, weil sie so konstruiert sind, dass der Anleger zum Laufzeitende nur bis zu einem bestimmten Punkt partizipiert (also zum Beispiel von der Basis 12.000 bis zur Grenze bei 11.500).

Wenn wir allerdings davon ausgehen, dass der Markt mit größerer Wahrscheinlichkeit höchstens moderat einbricht, dann kann man diese Einschränkung gerne hinnehmen. Discount-Puts haben neben dem günstigen Preis auch den Vorteil, dass sie kaum Wert verlieren über die Zeit.

Damit kann man sich geduldig auf die Lauer legen. Egal ob frühzeitig eine kleinere Korrektur von 5 bis 10 % eintritt, ob es über Monate tendenziell nach unten geht oder erst zu einem späteren Zeitpunkt ein Crash erfolgt, sind immer gute Gewinne von 50 bis über 100 Prozent möglich.

Das Tolle dabei: Sobald man profitabel verkauft, hat man Mittel frei, um sich auf Schnäppchenjagd zu begeben. Falls der Kursverlauf allerdings keine Gelegenheit bietet oder man einen guten Ausstiegszeitpunkt verpasst, dann droht ein Totalverlust. Der lässt sich aber verschmerzen, weil das wahrscheinlich bedeutet, dass das Aktiendepot ordentliche Zugewinne verzeichnet. Damit diese Rechnung aufgeht, schaue ich normalerweise darauf, dass die investierte Summe auf 10 % des Depotwerts begrenzt wird.

Eine ungemein beruhigende Strategie

Manchmal will mich der tägliche Nachrichtenstrom dazu verleiten, die aktuell guten Kurse zu nutzen, um meine mühsam ausgewählten Einzelwerte einfach zu verkaufen. Gerade dann hilft mir ein passender Discount-Optionsschein dabei, gelassen zu bleiben. Geht es runter, freue ich mich über die kleine Absicherung, die es mir erlaubt, zu reduzierten Einstiegskursen zusätzliche Aktien einzusammeln.

Sollte hingegen die nächste Stufe der aktuellen Börsen-Rakete gezündet werden, dann bin ich zunächst weiterhin sorgenfrei dabei. Im unwahrscheinlichen Fall, dass es zu einer euphorischen Übertreibung kommt, kann ich mir dann immer noch in Ruhe überlegen, zu Traumkursen auszusteigen und anschließend auf die große Korrektur zu warten.

54 Investmenttipps von den besten Investoren der Welt

Zugegeben, wir sind etwas voreingenommen, wenn wir behaupten, dass die Investoren und Analysten unserer Motley Fool Niederlassungen auf der ganzen Welt zu den Besten gehören. Aber zumindest haben wir es mit ihrer Hilfe geschafft, den Markt konsistent zu schlagen. Jetzt haben wir unsere besten Leute weltweit nach ihren Tipps gefragt, wie jeder ein besserer Investor werden kann. In unserem neuesten, kostenlosen Sonderbericht erfährst du ihre Antworten. Klick hier, um deinen einfachen Zugang zu diesem Bericht zu erhalten.

Mehr Lesen

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf fool.de veröffentlicht.



Verpassen Sie keine Nachrichten von The Motley Fool

Die Mission von The Motley Fool ist: Der Welt zu helfen, besser zu investieren. Fool.de zeigt den Menschen, bessere finanzielle Entscheidungen zu treffen. Um dieses Ziel zu erreichen, bietet Fool.de Kommentare und Tipps zum Aktienmarkt, allgemeinen Investmentthemen und Investitionsmöglichkeiten. The Motley Fool ist Verfechter des Shareholder Value und setzt sich unermüdlich für den individuellen Investor ein.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel