DAX-0,05 % EUR/USD+0,20 % Gold+0,28 % Öl (Brent)-0,32 %

ANALYSE Warburg erhöht Ziele für Dax, EuroStoxx, S&P 500 - Konjunktur zieht an

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
30.03.2017, 18:45  |  422   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Analysten der Hamburger Privatbank M.M.Warburg blicken dank der aufgehellten Konjunktur positiver auf die Aktienmärkte. "Die globalen Wirtschaftsdaten sind derzeit so gut wie schon lange nicht mehr", schrieben die Analysten in einer Studie vom Donnerstag. Dies gelte vor allem für die ökonomischen Frühindikatoren, wie etwa Umfragen unter Einkaufsmanagern, Unternehmen und Konsumenten.

Doch auch in vielen realwirtschaftlichen Zeitreihen zeichne sich bereits jetzt eine deutliche Erholung ab. Die Konjunktur im Euroraum etwa verbessere sich, die Arbeitslosigkeit sinke und die Zustimmungswerte für populistische Parteien gingen in vielen Ländern zurück, fuhren die Experten fort. Damit verlasse die Eurozone den Krisenmodus und werde auch für (ausländische) Anleger wieder berechenbarer.

Die bessere Entwicklung wirkt sich den Analysten von Warburg zufolge auch auf die Aktienmärkte positiv aus. Der Hauptgrund für die steigenden Kurse sei in der guten Gewinnentwicklung der Unternehmen und in den positiven Gewinnerwartungen für die kommenden beiden Jahre zu sehen.

Vor diesem Hintergrund erwarten die Experten den Dax Ende des Jahres nun bei 12 800 statt bei zuvor 12 000 Punkten. Analoge Überlegungen führten auch zu einer Erhöhung des Kurszieles für den EuroStoxx 50 von 3450 auf 3650 Punkte und für den US-Index S&P 500 von 2450 auf 2550 Punkte./la/stb

Diskussion: DAX-Werte im Chartcheck

Diskussion: Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???

Wertpapier: DAX, E-Stoxx 50, S&P 500


Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel