DAX+0,29 % EUR/USD-0,01 % Gold-0,33 % Öl (Brent)+1,46 %
dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Anleger bleiben in Deckung
Foto: Mary Perry - Fotolia

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick Anleger bleiben in Deckung

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
05.04.2017, 07:33  |  442   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX)

-------------------------------------------------------------------------------

AKTIEN

-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - STILLSTAND - Mit dem Rekordhoch in Sichtweite bleiben die Anleger im Dax auch am Mittwoch zunächst zurückhaltend: Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor Handelsbeginn kaum verändert auf 12 285 Punkte. Am Montag hatte sich der Dax seinem Rekordhoch von 12 390 Punkten aus dem April 2015 bis auf 15 Punkte genähert. Dann hatte die Akteure jedoch etwas der Mut verlassen. Viele wollen zunächst die Signale des so wichtigen ersten Treffens zwischen Donald Trump und Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping abwarten.

USA: - ZURÜCKHALTUNG - Die Anleger an den US-Börsen haben sich auch am Dienstag kaum aus der Deckung gewagt. Mit moderaten Gewinnen beendeten sie schließlich einen recht impulsarmen Handelstag. Einerseits steht das Fed-Protokoll am Mittwoch auf der Agenda, das zeigen dürfte, für wie robust die US-Notenbank die heimische Wirtschaft hält. Am Donnerstag und Freitag dann trifft sich der neue US-Präsident Donald Trump erstmals mit Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping.

ASIEN: - GEMISCHT - Asiens Börsen haben am Mittwoch keine gemeinsame Richtung gefunden. Japans Aktienmarkt trat praktisch auf der Stelle. Die Investoren hielten sich wie zuvor ihre Kollegen an der Wall Street vor dem ersten Treffen von US-Präsident Donald Trump und Chinas Staatschef Xi Jinping zurück. Dagegen legten Chinas Festlandsbörsen kräftig zu, nachdem sie die ersten beiden Tage der Woche wegen Feiertagen geschlossen hatten.

^

DAX 12.282,34 0,21%

XDAX 12.296,93 0,13%

EuroSTOXX 50 3.481,66 0,25%

Stoxx50 3.156,13 0,33%

DJIA 20.689,24 0,19%

S&P 500 2.360,16 0,06%

NASDAQ 100 5.440,41 0,15%

Nikkei 225 18.838,36 0,15% (7:05 Uhr)

°

-------------------------------------------------------------------------------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN: - VERLUSTE - Der Bund-Future sollte den Tag mit leichten Verlusten beginnen, schrieb Dirk Gojny von der National-Bank am Mittwochmorgen. Abgesehen vom Protokoll der letzte Tagung des für die Zinspolitik entscheidenden Ausschusses der US-Notenbank Fed dürfte es wenig marktbewegendes geben. Gewinnmitnahmen blieben daher wahrscheinlich. Im Tagesverlauf sollte sich der Bund Future nach Gojnys Meinung zwischen 161,50 und 162,95 bewegen.

^

Bund-Future 162,38 0,15%

°

DEVISEN: - EURO ÜBER 1,06 DOLLAR - Der Euro hat sich am Mittwochmorgen stabil gezeigt. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde zuletzt bei 1,0674 US-Dollar gehandelt und damit auf dem Niveau des Wall-Street-Handels vom Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Nachmittag auf 1,0651 (Montag: 1,0661) Dollar festgesetzt.

^

(Alle Kurse 7:15 Uhr)

Euro/USD 1,0674 0,01%

USD/Yen 110,61 -0,13%

Euro/Yen 118,06 -0,13%

°

ROHÖL - TEURER - Die Ölpreise sind am Mittwoch nach einem Rückgang der US-Ölreserven gestiegen. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Juni kostete am Morgen 54,45 US-Dollar. Das sind 28 Cent mehr als am Dienstag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im Mai stieg um 32 Cent auf 51,35 Dollar.

Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 05.04.2017

Wertpapier: DAX, MDAX, TecDAX, EUR/USD

Themen: Dollar, Euro, Börse


Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel