DAX+0,14 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,06 % Öl (Brent)-0,58 %

flatex Morning-news Öl

Nachrichtenquelle: flatex select
11.05.2017, 08:30  |  335   |   |   

Starke US-Rohöllagerbestandsdaten haben den Ölpreis am Mittwoch maßgeblich bestimmt. Die US-Energieagentur wies eine Abnahme bei der Lagerhaltung in Höhe von 5,2 Millionen Fass Rohöl im Gegensatz zu einer prognostizierten Abnahme von 1,5 Millionen Fass Rohöl aus.

flatex-ol-11052017.png

Dies löste einen Kurssprung bei WTI und Brent aus. Charttechnisch bleiben nun auf der Oberseite für die Bullen Marken bei 51,90 US-Dollar, 52,85 US-Dollar, 53,65 US-Dollar und 54,40 US-Dollar von Belang. Diese müssen nicht nur erreicht werden, sondern auch für weiteres Aufwärtsmomentum gehalten werden. Unterstützt wäre Brent zunächst bei 48,70 US-Dollar, 47,70 US-Dollar und 46,15 US-Dollar.


flatex-select

Unsere Webinare auf /www.flatex.de/akademie/webinare/

DISCLAIMER: https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/disclaimer ...

Diskussion: Ölpreis - Erdöl - Öl - Rohöl: Infos, Fakten, Analysen, Charts und Ausblick
Wertpapier
Öl (Brent)


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Nachrichtenquelle

flatex select bietet Anlegern eine große Auswahl an Hebelprodukten bei dem Onlinebroker flatex. Langfristiger Partner von flatex select ist Morgan Stanley, ein führendes global tätiges Finanzinstitut. Flatex select präsentiert damit die größte Auswahl an Faktorzertifikaten von Morgan Stanley. Anleger können aktuelle Premium-Produkte wie Mini Futures, Open End und Term Turbos sowie Faktorzertifikate bei flatex über die Börse Stuttgart oder im außerbörslichen Direkthandel kaufen. Dabei sind bis zu 1000 Orders im Monat ab 500 € Ordervolumen kostenfrei handelbar.

Mehr Informationen zu flatex select erhalten Sie unter www.flatex.de

RSS-Feed flatex select