Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

DGAP-News Champion Minerals legt verbleibende Untersuchungsergebnisse der Bohrprogramme des Jahres 2011 im Eisenerzdistrikt Fermont, Quebec, vor (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
 |  17.04.2012, 14:35  |  647 Aufrufe  |   | 

Champion Minerals legt verbleibende Untersuchungsergebnisse der Bohrprogramme des Jahres 2011 im Eisenerzdistrikt Fermont, Quebec, vor

DGAP-News: Champion Minerals Inc. / Schlagwort(e): Bohrergebnis

Champion Minerals legt verbleibende Untersuchungsergebnisse der

Bohrprogramme des Jahres 2011 im Eisenerzdistrikt Fermont, Quebec, vor

17.04.2012 / 14:35

---------------------------------------------------------------------

PRESSEMITTEILUNG

Champion Minerals legt verbleibende Untersuchungsergebnisse der

Bohrprogramme des Jahres 2011 im Eisenerzdistrikt Fermont, Quebec, vor

Toronto (Kanada), 17. April 2012 - CHAMPION MINERALS INC. (TSX: CHM; FSE:

P02) ('Champion', oder das 'Unternehmen') freut sich, die verbleibenden

noch nicht gemeldeten Untersuchungsergebnisse der Bohrprogramme aus dem

Jahre 2011 bekannt zu geben, die für die Projekte Oil Can, O'Keefe-Purdy,

Bellechasse und Midway des Unternehmens abgeschlossen wurden, die sich im

Eisenerzdistrikt Fermont, Quebec, befinden.

Oil Can

Neunzehn Bohrlöcher mit insgesamt 8.435 Metern wurden zwischen dem 5.

August und dem 11. Dezember 2011 für das Oil-Can-Projekt hergestellt. Die

Ergebnisse von 17 Bohrlöchern, einschließlich OC11-01 bis OC11-08 und

OC11-10 bis OC11-18, wurden bereits in Pressemitteilungen von Champion

mitgeteilt, die vom 20. Oktober 2011; 13. Dezember 2011 und vom 23 Januar

2012 datieren.

Die Ergebnisse für die beiden verbleibenden Bohrlöcher, OC11-09 und

OC11-19, die in der nördlichen bzw. der östlichen Zone gebohrt wurden,

umfassen bemerkenswerte Intervalle hochwertiger Eisenformationen, wie auch

in Tabelle 1 dargestellt.

Tabelle Ausgewählte* kombinierte Untersuchungsergebnisse -

Oil-Can-Projekt

^

Bohrloch-ID Länge (Meter) Azimut (Grad) Dip (Grad)

Nördliche Zone

OC11-09 474,00 325 -45

Östliche Zone

OC11-19 311,00 250 -45

°

^

Bohrloch-ID Von(Meter) Bis(Meter) Intervall** Gehalt

(gesamtgehalt

Fe %)***

Nördliche Zone

OC11-09 108,75 355,50 246,75 26,89

einschließlich 126,00 214,20 88,20 31,54

Östliche Zone

OC11-19 144,00 298,16 154,16 31,23

°

* Die ausgewählten kombinierten Untersuchungsergebnisse sind nicht

zwangsläufig repräsentativ für den durchschnittlichen Gehalt oder die

durchschnittliche Stärke der Mineralzonen oder der möglichen Bodenschätze.

** Intervalle beschreiben Bohrlochtiefen und nicht die tatsächliche

Mächtigkeit der Mineralzonen.

*** Die Gehalte werden aus den Probenentnahmen der Gesamtgehalte an Fe in %

berechnet, die mithilfe der 'Methode für hochwertige Erze' und der

XRF-Analyse von ALS Chemex Laboratories durchgeführt wurden.

Das Unternehmen erwartet die Erstellung einer Ressourcenschätzung (Mineral

Resource Estimate) gemäß National Instrument ('NI') 43-101 für die vier

vereinigten hämatit- und magnetitreichen Zonen, die im Oil-Can-Projekt

umrissen sind (nördliche, zentrale, südliche und östliche Zonen) für das 2.

Quartal 2012.

O'Keefe-Purdy

Das Bohrprogramm aus dem Jahre 2011 auf dem Projekt O'Keefe-Purdy ('OKP')

umfasste 23 mit Diamantbohrern erstellte Bohrlöcher (OP11-01 bis

einschließlich OP11-22; einschließlich OP11-12 und OP11-12A) mit insgesamt

6.064 Metern. Die Ergebnisse für fünfzehn Bohrlöcher wurden im Rahmen der

Pressemitteilung vom 30. November 2011 bereits mitgeteilt.

Ausgewählte kombinierte Untersuchungsergebnisse für die verbleibenden noch

nicht gemeldeten acht Bohrlöcher, die für das OKP fertiggestellt sind,

werden in Tabelle 2 zusammengefasst.

Tabelle Ausgewählte* kombinierte Untersuchungsergebnisse -

O'Keefe-Purdy-Projekt

^

Bohrloch-ID Länge (Meter) Azimut(Grad) Dip (Grad)

Nordwestliches Vorkommen

OP11-05 351,30 180 -45

OP11-11 306,00 130 -50

Nordwestliches Vorkommen (nördliche Ausdehnung)

OP11-19 234,00 10 -50

OP11-20 279,00 300 -51

Nordöstliches Vorkommen

OP11-07 249,0 360 -50

Lac Purdy

OP11-18 247,50 360 -45

OP11-21 129,00 45 -45

OP11-22 493,50 170 -51

°

^

Bohrloch-ID Von(Meter) Bis(Meter) Intervall**(Meter) Gehalt

(gesamtgehalt

Fe %)***

Nordwestliches Vorkommen

OP11-05 62,70 92,95 30,25 30,99

und 195,00 306,40 111,40 28,37

OP11-11 108,85 157,00 48,15 21,62

Nordwestliches Vorkommen (nördliche Ausdehnung)

OP11-19 Keine Mineralisierung durchschnitten

OP11-20 Keine signifikante Mineralisierung

Nordöstliches Vorkommen

OP11-07 175,45 203,90 28,45 33,80

Lac Purdy

OP11-18 31,50 247,50 216,001 35,25

OP11-21 Keine Mineralisierung durchschnitten

OP11-22 25,00 259,40 234,40 31,77

und 427,92 470,60 42,68 35,01

°

* Die ausgewählten kombinierten Untersuchungsergebnisse sind nicht

zwangsläufig repräsentativ für den durchschnittlichen Gehalt oder die

durchschnittliche Stärke der Mineralzonen oder der möglichen Bodenschätze.

** Intervalle beschreiben Bohrlochtiefen und nicht die tatsächliche

Mächtigkeit der Mineralzonen.

*** Die Gehalte werden aus den Probenentnahmen der Gesamtgehalte an Fe in %

berechnet, die mithilfe der 'Methode für hochwertige Erze' und der

XRF-Analyse von ALS Chemex Laboratories durchgeführt wurden.

1 Bohrloch OP11-18 wurde bis zur Schichtung gebohrt und wurde in

Eisenmineralisierung bei 247 Metern gestoppt.

Die 215 Mutungen des OKP decken ungefähr 19 Kilometer kumulierter

Streichlänge magnetischer Anomalie ab, die dahingehend ausgelegt wird, dass

sie eine Formation aus dicht gefaltetem Spekularit-, Glanzhämatit- und

Magnetit-Eisen definiert. Das Bohrprogramm konzentrierte sich hauptsächlich

auf die Bereiche um die drei (3) berichteten Mineralvorkommen auf dem

Projekt; nämlich Lac O'Keefe Nord-Est (COGITE # 23B/12-006), Lac O'Keefe

Nord-Ouest (COGITE # 23B/12-0003) und Lac Purdy (COGITE # 23B/12-0008)

(siehe http://sigeom.mrnf.gouv.qc.ca/ für COGITE-Referenzen). Im östlichen

Teil der Liegenschaft wurden keine Bohrarbeiten abgeschlossen.

Champion wird eine Bodenschatzbewertung für das OKP verzögern, bis das

gesamte Ausmaß der Eisenmineralisierung unter der Liegenschaft durch

zusätzlich vorgeschlagene Bohrungen genauer definiert wurde.

Bellechasse

Das Bohrprogramm für das Bellechasse-Projekt aus dem Jahre 2011 umfasst

zwei Ausfüllbohrlöcher mit insgesamt 872 Metern, die eine ausgelegte

Faltenumbiegung an der südöstlichen Grenze der umrissenen

Eisenerzbodenschätze auf der Liegenschaft bewertete. Die Ergebnisse sind in

Tabelle 3 dargestellt.

Tabelle Ausgewählte* kombinierte Untersuchungsergebnisse -

Bellechasse-Projekt

^

Bohrloch-ID Länge (Meter) Azimut(Grad) Dip (Grad)

BC11-01 454,00 240 -50

einschließlich

BC11-02 418,00 210 -45

einschließlich

°

^

Bohrloch-ID Von(Meter) Bis(Meter) Intervall** Gehalt

(Meter) (Gesamtgehalt

Fe %)***

BC11-01 145,10 454,00 313,00 27,60

einschließlich 176,00 313,00 137,00 33,20

BC11-02 189,80 394,70 204,90 27,83

einschließlich 232,00 394,70 162,70 30,73

°

* Ausgewählte kombinierte Untersuchungsergebnisse werden nur für die

kürzlich erhaltenen Ergebnisse angegeben. Die ausgewählten kombinierten

Untersuchungsergebnisse sind nicht zwangsläufig repräsentativ für den

durchschnittlichen Gehalt oder die durchschnittliche Stärke der

Mineralzonen oder der möglichen Bodenschätze.

** Intervalle beschreiben Bohrlochtiefen und nicht die tatsächliche

Mächtigkeit der Mineralzonen.

*** Die Gehalte werden aus den Probenentnahmen der Gesamtgehalte an Fe in %

berechnet, die mithilfe der 'Methode für hochwertige Erze' und der

XRF-Analyse von ALS Chemex Laboratories durchgeführt wurden.

Frühere Bohrarbeiten durch Champion im Rahmen des Bellechasse-Projektes

ergaben gemäß NI 43-101 geschlussfolgerte Ressourcen von 215 Millionen

Tonnen mit einem Gesamtgehalt an Eisen von 29 % (siehe Pressemitteilung von

Champion vom 19. November 2009).

Die im Rahmen der vor kurzem durchgeführten Bohrung durchschnittene

hochwertige Eisenformation untermauert die aktuelle Auslegung ohne

erhebliche Auswirkungen auf die aktuelle Bodenschatzbewertung. Daher wird

Champion alle Aktualisierungen der aktuellen Bodenschatzbewertung für das

Bellechasse-Projekt verschieben.

Die aktuellen Ressourcenschätzungen wurden unter Zuhilfenahme der Normen

für Bodenschätze und Mineralvorkommen des Kanadischen Instituts für

Bergbau, Metallurgie und Petroleum (Canadian Institute of Mining,

Metallurgy and Petroleum - CIM) und der Definitionen und Richtlinien

erstellt, die vom ständigen CIM-Ausschuss für die Definition von Vorkommen

angefertigt wurden.

Für Ressourcen, bei denen es sich nicht um Mineralvorkommen handelt, wurde

keine wirtschaftliche Entwicklungsfähigkeit nachgewiesen. Die

Bodenschatzbewertung kann unter Umständen durch Umwelt-, Genehmigungs-,

Rechts-, Rechtstitel-, Besteuerungs-, sozio-politische, Marketing- oder

andere relevante Probleme erheblich beeinflusst werden.

Die Menge und der Gehalt der in dieser Mitteilung enthaltenen geschätzten

vermuteten Vorkommen sind unsicher und es wurden ausreichende Explorationen

durchgeführt, um diese als einen angezeigten oder gemessenen Bodenschatz

einzustufen. Es ist nicht sicher, ob eine weitere Exploration zu einer

anderen Einstufung der vermuteten Bodenschätze hinsichtlich der Kategorien

angezeigter oder gemessener Bodenschatz führt.

Midway

Das Diamantbohrporgramm aus dem Jahre 2011, die erste vom Boden aus

durchgeführte Exploration von Champion für das Midway-Projekt, umfasst vier

Bohrlöcher mit insgesamt 1.096 Metern. Das beste Ergebnis wurde in Bohrloch

MW11-02 durchschnitten und umfasst ein Intervall mit einer Länge von 136,0

Metern (89,0-225,0 m) mit einem Gesamteisengehalt von 29,0 %. Andere

ausgewählte kombinierte Untersuchungsergebnisse für das Midway-Projekt

werden auf der Internetseite von Champion zur Verfügung gestellt.

Die Eisenliegenschaften in Fermont

Die Fermont-Liegenschaften von Champion umfassen siebzehn Liegenschaften,

von denen vier - Fire Lake North, Bellechasse, Harvey-Tuttle und Moire Lake

- kombinierte Schätzungen für aktuell gemessene und angezeigte

Eisenressourcen von insgesamt 564 Millionen Tonnen und geschlussfolgerte

Eisenressourcen von insgesamt 2,2 Milliarden Tonnen enthalten.

Über Champion Minerals Inc.

Champion Minerals ist ein Explorations- und Erschließungsunternehmen für

Eisenerz mit Niederlassungen in Montreal und Toronto, das sich auf die

Erschließung seiner beträchtlichen Eisenerzressourcen in den Provinzen

Quebec, Neufundland und Labrador konzentriert. Die Projekte des

Unternehmens umfassen: die Fermont-Liegenschaften in Quebec, im

Gemeinschaftsbesitz von Champion (82,5 % Beteiligung) und der Fancamp

Exploration Ltd. (17,5 % Beteiligung); sowie eine Beteiligung von 49 % an

der Attikamagen-Eisenliegenschaft in Quebec und Labrador. Die

Fermont-Liegenschaften von Champion, zu denen auch das Vorzeigeprojekt in

Fire Lake North gehört, befinden sich in Kanadas Haupteisenerzgebiet, das

sich nahe der drei produzierenden Minen befindet. Das Team und der

Aufsichtsrat von Champion umfassen Experten für Bergbau und Exploration,

die über umfassendes Fachwissen im Bereich Abbau verfügen und dadurch in

der Lage sind, das Fire Lake North-Projekt in die Produktionsphase

voranzutreiben.

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen technischen Informationen wurden

von Bruce Mitton, Berufsgeologe, stellvertretender Explorationsleiter des

Unternehmens und die qualifizierte Person gemäß den NI-43-101-Standards

geprüft und genehmigt.

Weitere Informationen erhalten Sie von Thomas G. Larsen, Präsident und CEO,

Jorge Estepa, Vizepräsident, unter (416) 866-2200.

Besuchen Sie auch die Internetseite von Champion unter

www.championminerals.com

Aussagen in dieser Pressemitteilung, bei denen es sich um

'zukunftsgerichtete' Aussagen handelt, sind keine historischen Fakten. Die

Leser seien hiermit darauf hingewiesen, dass derartige Aussagen keine

Garantien für zukünftige Ergebnisse darstellen, und dass sich die

tatsächlichen Entwicklungen bzw. Ergebnisse unter Umständen stark von den

hier aufgeführten Aussagen unterscheiden können.

Ende der Corporate News

---------------------------------------------------------------------

17.04.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber

verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und

http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------

165272 17.04.2012



Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Nachrichtenagentur

Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)

RSS-Feed dpa-AFX

Weitere Nachrichten des Autors

TitelLeser
1750
1199
848
764
561
421
407
373
370
367
TitelLeser
1750
1266
1199
1081
887
854
848
836
785
764
TitelLeser
10034
7974
4015
3793
3518
2738
2566
2185
1750
1649
TitelLeser
23960
22912
22268
19931
16054
14126
12210
12176
10852
10034